Geekopolis – Frankreichs etwas andere Geek-Messe

Backlinkseller

In der vorletzten Woche durfte ich Intel in Paris einen Besuch abstatten. Was mir dabei gezeigt wurde könnt ihr hier im Drei-teiligen Blog Beitrag nachlesen. Direkt zum Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 – viel Spass beim reinlesen.

Geekopolis

Oder wie der Untertitel so schön beschreibt: «Das Festival bei dem ihr die Helden seid». Nachdem ich schon bei der IFS eindrückliches zu sehen bekommen hatte, ging es tags darauf gleich weiter. In einer der «Paris Expo» hallen in Porte de Versailles durfte ich vieles und eindrückliches bestaunen.

Das tolle an der Geekopolis ist, dass die Messe nicht total auf den Verkauf ausgerichtet ist. Es ging mehr darum sich zu präsentieren und den Austausch mit den Fans zu finden. Das merkte man auch an den meisten Ständen bei denen man die ganzen Produkte eifrig austesten konnte und sich mit den Herstellern direkt austauschen konnte. Vor allem bei den ganzen Spielen war es schön zu sehen, dass es zahlreiche Tische gab an denen man gleich ein neues Spiel ausprobieren durfte.
Somit hat sich auch das Publikum welches meist selber stark verkleidet war auch sehr gut mit den ganzen Ständen verbunden.

Unterteilt war die Geekopolis in verschiedene Teilbereiche:

Avalon

Avalon ist der Bereich der mittelalterlichen Fantasy-Geschichte. Von Herr der Ringe über Thrones bis hin zu den Annalen der Scheibenwelt war alles mögliche vertreten. Ritter in Rüstungen welche ein Kampfturnier abhielten gab es genauso wie Orks oder Elfen.

Dazu gab es auch diverse Buchautoren der einzelnen Kategorien welche Autogramme oder auch mal ein ausgedehntes Gespräch abhielten mit ihren Fans.

Zusätzlich gab es eine Premiere, die Kostüme der Film Trilogie «Noob» durften bestaunt werden.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

Little Tokyo

Auch die Japanische Kultur war stark vertreten. Von Mangas über Samurai-Schwertern gab es zahlreiche Accessoires aus Japan zu bestaunen. Schön gestaltete Zen-Gärten luden zum gemütlichen Lesen der neusten Manga-Comics ein und es konnte in ruhe verschiedenste Teesorten ausprobiert werden.

Natürlich konnte man sich auch in Geduld üben und ein kleiner Origami Kurs belegen.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

Metropolis

In der Metropolis Abteilung ging es um den Bereich Science-Fiction und Comics. Stromtroopers wo das Auge hinreicht, Lichtschwerter ohne Ende und Zombies gehörten genauso dazu wie die nach ihren Idolen gekleideten Fans.

Diverse Autoren gaben auch hier ihre Autogramme und es gab intensive Gespräche mit den Fans.

Nautilus

Nautilus, oder zumindest ein detailverliebter Nachbau des U-Bootes aus dem 18. Jahrhundert lud zum Fotoshooting ein. Dampfzüge, Kräftige Maschinen und entsprechend gekleidete Menschen fanden sich im Berech der Nautilus ein.

In der Abteilung fanden sich vor allem Schmuck-Designer und Kostümbildner ein die ihre Produkte präsentierten und gleich auch zum anprobieren darboten. Wem das nicht genug war konnte noch Zeit-entsprechende Tanzschritte erlernen, mit und ohne entsprechendem Kostüm.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

Teklab

Eine Messe voller Geeks und Nerds, da darf ein Teilbereich natürlich nicht fehlen und das ist die Technik. Das Teklab bot neben interessanten Gagdets und Zukunftstechnologien auch ganze Stände mit Retro-Produkten. So konnte ich auf fast einer jeden Spielkonsole die jemals den Markt betreten hatte ein Spiel spielen, alleine oder mit anderen Geeks. Somit in Erinnerungen an die eigene Kindheit schwelgen und die Zeit vergessen.

Begonnen habe ich die Tour im Teklab, genauer gesagt am Stand von Intel, welche in diesem Jahr einer der beiden Hauptsponsoren der Messe waren. Da fand ich auch für mich persönlich die meisten interessanten Produkte.

Wie auch die anderen Hersteller hat Intel nicht eine Werbe Veranstaltung für ihre Produkte gemacht sondern interessante Firmen/Projekte eingeladen, die ihre eigenen Produkte und Ideen präsentieren durften. Gänzlich ungezwungen konnten diese zeigen was das sie begeistert und was genau sie bewegt.

Schiff

Dem Speedsüchtigen Franzosen, François Gabart, hat Intel sein Boot fleissig aufgewertet indem sie seine alten Computer durch Intel NUCs ersetzt haben. Dies brachte ihm nicht nur Performance-Steigerungen sondern vor allem auch weniger Energieverbrauch was sich wieder positiv auf das Schiffsgewicht auswirkte und womit er natürlich schneller unterwegs war.

Flugzeugsimulator

Wenn wir ehrlich sind, ein Spielzimmer wünscht sich doch ein jeder Mann. Egal mit was für einem Inhalt, einem Büro für die Gadgets, eine Modelleisenbahn, oder was auch immer. Pat hat sich ein Kindheitstraum erfüllt und sich seinen eigenen Flugzeugsimulator zusammengebastelt. Nachgebaut hat er eine «P47 Thunderbolt Razorback», ein Bomber aus dem zweiten Weltkrieg.

Ausgestattet mir cooler, aktueller Technik durfte ich ca. 8 Minuten lang über den Wolken schweben. Dank den insgesamt vier Monitoren bekommt man wirklich das Gefühl als wäre man wirklich in dem Flugzeug drin. Dies verstärkten wahrscheinlich die beiden seitlich angebrachten Monitore, welche einem im Blickwinkel die Flügel anzeigten. Bei einer Rolle konnte man da natürlich auch die auch die Erde schnell näher kommen sehen. Bei solchen Manövern geht der Blick automatisch nach oben und da entdeckt man den letzten, der vier Monitore.

Wenn ihr einmal die Möglichkeit habt und der P47 von Pat steht an einer Messe vor euch, schaut ihn euch unbedingt genau an. Total Detailverliebt und sehr realistisches fliegen im Simulator, so macht das spass.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

Spielkonsole

Ein weiterer Bastler war am gleichen Stand zu Hause und hat aus einem handelsüblichen Intel NUC eine Gaming Konsole gebastelt die es mit den aktuellen grossen auf dem Markt aufnehmen könnte. Hier würde ein Kickstarter Projekt perfekt hinpassen um das ganze in Serie zu bringen.

Damit zeigt er was fürs eine Power in den kleinen Kisten von Intel stecken und er hat mich gleichzeitig auch etwas ermutigt etwas mehr als nur ein Media-Center aus meiner NUC zu basteln.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

bluebee – Bluetooth Dongle

Ihr sucht immer wieder verzweifelt kurz vor dem ausser Haus gehen eure Schlüssel? Das Portemonnaie war doch vorher gerade noch…
Wem das bekannt vorkommt der könnte in den Bluetooth Dongles von bluebee eine Lösung finden. Das coole daran umso mehr solche Nutzer in deiner Umgebung sind umso einfacher wird die Suche, denn dann seid ihr nicht mehr auf den Umgebungsradius vom Bluetooth Signal angewiesen.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

3D-Stift

Vor nicht allzu langer Zeit stiess ich auf ein äusserst interessantes Gadget an dem auch meine beiden Mädels ihren beiden Spass hätten. Ein Stift mit dem sich nicht nur eindimensional zeichnen liess, sondern auch in die Höhe und breit, also im dreidimensionalen Raum.
Leider aber habe ich da die Unterstützer-Zeit verpasst und irgendwie ist das Gadget dann aus meinem Horizont verschwunden. Ein Déjà-vu hatte ich dann am Intelstand als ein solcher Stift plötzlich vor mir lag.
Ich hoffe doch bald den Stift selber ausprobieren zu können und euch dann hier oder auf dem GadgetPlaza Blog einen Bericht dazu liefern zu können.
Am gleichen Stand war auch noch ein 3D Drucker aufgestellt, diesen habe ich aber leider etwas verpasst.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

cHTeMeLe - Spielkarten fürs erlernen von HTML

Ein weiteres kleines, aber sehr feines Spiel fand ich anschliessend auch noch auf einem benachbarten Tisch.
Das Spiel brauchte weder Strom noch LED noch sonnst etwas technisches, ausser dem Wissen über eine Sprache die nicht für die normale Kommunikation gedacht ist. Einfach gesagt es geht um ein Spiel dass den Kinder HTML etwas näher bringen soll.
Das finde ich unglaublich wichtig, dass vor allem Kinder und Jugendliche auch lernen wie eine Programmiersprache funktioniert und auf was sie achten müssen.
Heutzutage bekommen sie einfach ein Tablet/Computer/Smarpthone in die Finger gedrückt und wissen nicht das dahinter steckt und wie so etwas funktioniert. Sollte es mal nicht mehr so sein, wird es einfach weg geworfen und ein neues angeschafft.

Mit cHTeMeLe.org erlernen die kleinen ganz einfach und ohne Vorwissen wie das eine Programmiersprache aufgebaut ist und wie sie funktioniert. Für die kleineren wird erst mal nur anhand der Farben unterschieden sobald eure Kinder etwas älter werden, kommt dann die eigentliche Sprache dazu.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

MaKeyMaKey

Ein weiteres kleines aber nicht minder interessantes Gadget war der MaKeyMaKey. Die kleine «Platine» entstand auch aus einem Kickstarter Projekt. Damit könnt ihr euch einfach und ohne grossen Aufwand z.B. ein Eingabegerät basteln. Sei dies für ein Computerspiel mit Bleistift oder über verschiedene Gemüse. Klingt jetzt wahrscheinlich etwas verwirrend, ging mir am Anfang auch so. Das waren aber nur zwei der unzähligen Möglichkeiten den MaKeyMaKey zu nutzen.

Für mehr Informationen dazu am besten gleich bei MaKeyMaKey vorbeischauen und wir schauen uns das ganze auch mal etwas genauer an. Auf der Seite schaut euch am besten gleich mal das Video dazu an. Auch hier wieder etwas ganz spezielles womit ihr euren Kindern vermitteln könnt wie das ein Computer so tickt und funktioniert.

Geekopolis - Frankreichs etwas andere Geek-Messe

Mein Fazit

Die Geekopolis Ausstellung ist verrückt – und das ist auch gut so. Hier können Fans der jeweiligen Generes ihre Leidenschaft unter gleichgesinnten ausleben. Aber auch als aussenstehender bekommt man einen guten Einblick sowie einen schnellen Draht zu den Menschen.
Dabei lernt man unglaublich viel über die einzelnen Teilbereiche wenn man sich darauf einlässt. Auch wenn ein grober überblick der Messe in einem Tag ohne Problem zu machen ist, empfehle ich schon den zwei Tagespass. Dann könnt ihr euch wirklich von Stand zu stand bewegen und alles genau erforschen. Und noch viel wichtiger ihr könnt euch am Stand mit den Herstellern und vor allem auch mit anderen Fans direkt austauschen.
Wenn die Möglichkeit besteht werde ich im nächsten Jahr wieder mit dabei sein und dann sehr wahrscheinlich mit meiner grösseren, kleinen Tochter den für die könnte das auch sehr interessant sein.

Was mir besonders gut gefallen hat, war dass es nicht eine Messe wie jede andere war, an der ich an jedem Quadratmeter etwas hätte kaufen hätte können/oder fast schön hätte müssen. Es herrschte eine sehr interessante Stimmung und ich habe viel lernen dürfen. Auch hat mir sehr gut die Auswahl von den zusätzlichen Ständen auf der Intel-Insel gefallen. Kleine aber feine Gadgets die meist mit viel eigeneinsatz und Fantasie genutzt werden können.

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

Edu-Store mit bis zu 85% Rabatt

Google’s Play Store jetzt auch als mobile Version

Backlinkseller

Es hat zwar lange gedauert, aber nun ist er endlich da: Google’s Play Store bekommt eine mobile Web Version.

Mit einem mobilen Gerät gelangt man über den Link play.google.com/store auf die optimierte Seite des Play Stores für Geräte mit Touchscreens. Natürlich ist das für Android-User relativ uninteressant, da es den Play Store als App gibt, aber für iOS oder Windows Phone Nutzer bietet die neu gestaltete Seite Vorteile. Der Play Store ist sehr übersichtlich gestaltet und daher einfach zu bedienen.

Google hat in die mobile Version des Play Stores auch die Möglichkeit eingebaut deren Geräte und das zugehörige Zubehör zu bestellen. Diese Funktion ist auch für Android-Nutzer neu. So ist es nun möglich, ganz bequem vom Sofa aus über euer Smartphone oder Tablet Hardware oder Zubehör aus dem Hause Google zu bestellen.

Aber probiert es doch einfach mal selbst aus. Findet ihr die mobile Web Version gelungen?

 

Quelle: Google Play Store

Google Play Store Startseite
Google Play Store Menü
Google Play Store Geräte

Zum Blog Android News Blog

Entscheidung im Sommer: Freies WLAN in Berlin


wi fi wifi sign computer screen 570x360 Entscheidung im Sommer: Freies WLAN in Berlin

Bereits seit sieben Jahren gibt es in Berlin Überlegungen dazu, ein flächendeckendes WLAN-Netzwerk anzubieten. Bisher scheiterte das Vorhaben jedoch. Einer der Gründe hierfür ist, dass der Berliner Senat eine kostenfreie Nutzung innerhalb der ersten 30 Minuten durchsetzen möchte.

Eine Lösung des Problems soll im Juni dieses Jahres gefunden sein. Zu dieser Zeit startet ein neuer Versuch für den Aufbau des Hotspot-Netzes. Noch immer kritisieren die Anbieter, die sich den Aufbau der nötigen Infrastruktur zur Aufgabe gemacht haben, dass sie die Kosten für die Internetnutzung innerhalb der ersten 30 Minuten übernehmen sollen.

Der Senat geht dennoch davon aus, dass die Lösung des Problems im Sommer dieses Jahres gefunden ist. Hier soll der Aufbau von über 5.000 WLAN-Hotspots starten, die benötigt werden, um innerhalb des S-Bahn-Rings ein flächendeckendes WLAN-Netz aufzubauen.

Zum Blog Apfelpage

Mac-Lineup: Kehrt Apple Intel den Rücken?


Apple soll angeblich kurz vor dem Start von Macs mit ARM-Prozessoren sein. Das zumindest berichtet die französische Webseite Macbidouille unter Bezugnahme von “verlässlichen” Quellen. Zwar konnte sich das Portal bislang nicht in der Gerüchteküche unter Beweis stellen, doch logisch wäre der angesprochene Schritt allemal.

1401083828 Mac Lineup: Kehrt Apple Intel den Rücken?

Dem Bericht zufolge wird Apple in Bälde dem iMac, Mac Mini und einem MacBook, wahrscheinlich das Air, ein Prozessor-Upgrade verpassen. Während der iMac mit 4-8 64-bit ARM Quad-Core (Vierkern) Prozessoren daher kommt, sollen beim Mac Mini vier davon genügen.

Bereits in der iOS-Sparte setzt Apple auf ARM und fährt mit der A4-A7 Reihe auch einen ganz guten Kurs.

Weiterhin sollen die neuen Macs, so heißt es, mit einer neuen Tastatur mit größerem Trackpad ausgestattet sein. Details hierzu gehen nicht über die Info hinaus, dass Apple intern bereits fleißig am Testen ist.

Zum Blog Apfelpage

Rewe, Marktkauf, Edeka: iTunes-Karten Angebote diese Woche


In dieser Woche haben gleich drei Anbieter die iTunes-Karten im Sonderangebot angelegt.

Zum einen reduzieren EDEKA und Marktkauf (Danke Maik) alle 25 Euro-Gutscheine um die gewöhnlichen 20 Prozent. Deshalb zahlt ihr hierbei den Sonderpreis von 20 Euro. Der Rabatt wird an der Kasse abgezogen.

auf der anderen Seite macht Rewe von sich reden: Die dieswöchige Offerte bei der Supermarkt-Kette hat Leser Markus für uns gesichtet (Danke). Der deutsche Handelskonzern schenkt für jede gekaufte 25 Euro-iTunes Karte noch weitere 5 Euro dazu. Ihr zahlt also die regulären 25 Euro an der Kasse, bekommt aber unterm Strich 30 Euro gutgeschrieben. Der Code für das Extra-Guthaben befindet sich auf dem Kassenbon und kann im iTunes Store eingelöst werden. Fragt sicherheitshalber aber nochmal vor Ort nach, ob das Angebot auch in eurer Filiale gültig ist.

wpid Photo 20140524122243 Rewe, Marktkauf, Edeka: iTunes Karten Angebote diese Woche

Beide Aktionen laufen ab heute bis einschließlich Samstag, dem 31.05.2014.

Zum Blog Apfelpage

Apple zeigt zwei neue Werbespots für das iPad Air

Ergänzend zu der fortlaufenden Reihe “Your Verse“, die auf der Apple-Webseite schon einen festen Platz im iPad-Segment eingenommen hat, hat Apple jetzt zwei neue Storys aus dem Alltag publiziert und diese zur Abwechslung auch verfilmt.

Bildschirmfoto 2014 05 25 um 23.14.59 Apple zeigt zwei neue Werbespots für das iPad Air

In der ersten Geschichte, dessen Sonderseite ihr hier bestaunen könnt, geht es um Esa-Pekka Salonen, der eine iPad-Applikation für Musiker erstellt hat. Diese findet auch im Zusammenhang mit zahlreichen Orchestern in aller Welt Anwendung, wie die Videos auf der Spezial-Seite zeigen. Neuerscheinung Nummer 2 aus der “Your Verse” Kampagne dreht sich um Cherie King. King ist gehörlos und reist mit ihrem iPad rund um den Globus. Auf der Microseite und im Video erklärt sie, wie sie ihre Erfahrungen über das Apple-Tablet mit anderen teilt.

Bildschirmfoto 2014 05 25 um 23.15.09 Apple zeigt zwei neue Werbespots für das iPad Air

Die beiden neuen Videos werden ab heute im US-Fernsehen ausgestrahlt. Es bleibt abzuwarten, ob Apple die Kampagne auch auf Deutschland ausweitet. Der erste “Dein Vers”-Spot für das iPad wurde hierzulande bereits gezeigt.

Die Videos

(Direktlink)

(Direktlink)

Zum Blog Apfelpage

WhatsApp down: Verbindungs-Probleme zum Sonntag-Abend

Wer gegen Ende des Wochenendes noch schnell über WhatsApp etwas mit Freunden oder Bekannten abklären will, schaut aktuell in die Röhre. Der Messenger macht zur Stunde einen gewaltigen Strich durch die Rechnung und wehrt sich vehement, eine Verbindung zum Server aufzubauen.

IMG 2958 WhatsApp down: Verbindungs Probleme zum Sonntag Abend

Bei vielen Nutzern geht das Versenden und Empfangen von Nachrichten gar nicht, andere müssen sich sehr lange gedulden, bis ihre Mitteilung zugestellt wird. Ihr seid mit den Problemen also momentan nicht alleine – zahlreiche Leserzuschriften per Mail oder iMessage bestätigen die temporäre Downtime. In den nächsten Minuten oder Stunden könnten die Server wieder erreichbar sein.

mzl.cmjuugpr.128x128 75 WhatsApp down: Verbindungs Probleme zum Sonntag Abend WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

UPDATE 21 Uhr: Scheint wieder langsam zu funktionieren.

Danke für die Tipps.

Zum Blog Apfelpage

Wochenend-Tipp: 1Path, fesselndes Tilt-Spiel mit Suchtcharakter

1Path kann als Spiel gegen die Langeweile gerne zu Rate gezogen werden. Bulkypix hat mit der App ein packendes Level-Game veröffentlicht, durch dessen Schwierigkeitsgrad insbesondere am Ende schon einige Stunden draufgehen.

Bildschirmfoto 2014 05 24 um 18.37.56 Wochenend Tipp: 1Path, fesselndes Tilt Spiel mit Suchtcharakter

1Path holt die reizende Bedienung über Bewegung von iPhone und iPad zurück ins Boot. Das ist es vielleicht auch, was 1Path den Suchtcharakter verleiht. Ihr steuert eine kleine, grüne Kugel durch ein Universum aus Strichen und Hindernissen. Leuchtende Wegpunkte weisen euch durch die Strecke, ihr müsst sie alle überrollen, dabei aber nicht die Zeit aus den Augen verlieren. Denn am Ende des Levels wird mit Sternen euer Können bewertet.

Damit es nicht eintönig wird – und das ist es beileibe nicht – hat Bulkypix eine Vielzahl von Hindernissen eingebaut. Unter anderem findet ihr Laserschranken, die ihr nicht überqueren könnt, oder Bomben, denen es auszuweichen gilt. Auf der anderen Seite machen hin und wieder durch Nebel bedingte schlechte Sichtverhältnisse die Herausforderung schwerer.

1Path verfügt über 100 Level auf iPhone und iPad. Per In-App-Kauf können Power-Ups ergänzend als Hilfe hinzugezogen werden, nötig sind diese jedoch nicht. Ein Blick in das eingebundene Video gibt euch einen Eindruck vom Gameplay.

mzl.sqlmpmsd.128x128 75 Wochenend Tipp: 1Path, fesselndes Tilt Spiel mit Suchtcharakter 1Path
Preis: 1,79 €

1Path im Video.

[Direktlink]

Zum Blog Apfelpage

Rockbox #3 – Der leistungsstarke Dauerläufer für den Sommer

Heute freuen wir uns euch den jüngsten Bluetooth-Lautsprecher der Rockbox-Linie von Fresh’n Rebel vorzustellen. Mit dem Namen Rockbox #3 stellt die Box dem Kunden den größten Klangkörper der Serie bereit und soll mit leistungsstarken Membranen einen satten Klang ermöglichen. Wir haben getestet, ob die neuste Rockbox hält, was sie verspricht.

11 564x272 Rockbox #3 – Der leistungsstarke Dauerläufer für den Sommer

Verpackungsinhalt

Vom Hersteller beigelegt findet der Kunde neben der dritten Generation der Rockbox ein Ladekabel, das Line-in-Kabel für die Bluetooth-freie Verwendung, sowie das Benutzer-Handbuch für die ordnungsgemäße Handhabung. Somit fällt der Lieferumfang gleich aus, wie bei der von uns getesteten Rockbox Raw.

21 564x292 Rockbox #3 – Der leistungsstarke Dauerläufer für den Sommer

Design und Qualität

Der Bluetooth-Lautsprecher macht einen sehr schlichten Eindruck und bringt sich somit unauffällig in den Alltag mit ein. In den unbunten Farben weiß und schwarz kann die Rockbox #3 erworben werden, während wir uns mit der schwarzen Version sehr gut anfreunden konnten. Das Gehäuse mit den Maßen 32 x 22 x 8,8 Zentimetern kann problemlos mit einer Hand gehalten und transportiert werden.

Insgesamt fühlt sich die Bluetooth-Box sehr wertig an, während das Material des Gehäuses an der Außenseite gummiert ist – genauso wie die Füße an der Unterseite der Box, die eigentlich für genug Halt bei hoher Lautstärke sorgen sollten. Das vergleichsweise geringe Gewicht für das Volumen bringt den Lautsprecher bei Maximallautstärke und basslastiger Musik jedoch in Bewegung, was uns während des Tests negativ aufgefallen ist. Ein durchaus positiver Punkt ist die erwähnenswerte Akkulaufzeit, die Fresh’n Rebel bei seinem jüngsten Produkt auf stattliche 24 Stunden trimmen konnte, was wir sehr gut bestätigen konnten. Dem täglichen Betrieb über Wochen hinweg steht somit nichts mehr im Wege.

Funktion und Bedienung

31 564x194 Rockbox #3 – Der leistungsstarke Dauerläufer für den Sommer

Eine schnelle Verbindung über Bluetooth stellte kein Problem dar und war durch Bluetooth 3.0 und EDR auch als stabil zu vermerken. Auf der Oberseite der Box befinden sich drei Tasten, die für die Lautstärkekontrolle und Anrufannahme genutzt werden. Über einen kurzen Druck auf die Lautertaste wird der nächste Song der Wiedergabeliste angesteuert. Erst durch einen langen Druck wird, genau wie beim kleinen Bruder, der Rockbox RAW, die Musiklautstärke geändert.

Auf der Rückseite findet der Nutzer von links nach rechts den Power-Schalter, einen USB-Ausgang mit dem man sein iPhone laden kann, den Audio-in für den Betrieb über 3,5 Millimeter-Klinke, sowie einen Kopfhörer-Ausgang. Ganz rechts findet das Netzteil seinen Platz und versorgt die Rockbox #3 innerhalb von nur 2,5 Stunden mit einer kompletten Ladung neuer Energie. Die Unterseite wird durch die vier Standfüße aus Gummi geprägt, die zusammen die Öffnung des passiven Bassmembrans eingrenzen.

41 564x272 Rockbox #3 – Der leistungsstarke Dauerläufer für den Sommer

Klangqualität

Durch zwei verbaute Membrane mit einem jeweiligen Durchmesser von 70 Millimeter kann sich die Rockbox mit einem Frequenzgang von 80 Hz bis 18kHz behaupten. Die Ausgangsleistung beträgt insgesamt 24 Watt und sorgt somit für eine hohe Maximallautstärke, die verzerrungsfrei wiedergegeben werden kann. Während unserer Testzeit fand die Rockbox #3 ihren Platz des Öfteren neben einem Beachvolleyball-Feld und sorgte mit der Maximalleistung für die richtige Stimmung.

Zur Klangqualität können wir nur Lob aussprechen, da die Rockbox #3 durch den großen passiven Bassmembran an der Unterseite einen kräftigen und satten Klang erzeugt, der sich wirklich hören lassen kann. Die Höhen und Mitten gehen dabei jedoch keineswegs unter, sondern spielen sich sauber und klar in das Gesamtklangbild mit ein. Während dem Probehören haben wir den Equalizer zu Testzwecken auf „mehr Bässe” gestellt und die Box auf einem Regal in der Ecke des Raumes platziert. Durch die Tiefenverteilung über die Wände war das Soundsystem fast schon mit einer 2.1 Anlage mit separatem Subwoofer zu vergleichen – sehr eindrucksvoll.

5 564x277 Rockbox #3 – Der leistungsstarke Dauerläufer für den Sommer

Fazit

Draußen unter freiem Himmel ist das Phänomen der Schallverteilung jedoch nicht gegeben gewesen, trotzdem konnte uns die Rockbox #3 von ihrem Können überzeugen. Die Rockbox #3 vom Unternehmen Fresh’n Rebel ist ein fertiges und ausgereiftes Produkt, was sich auf dem aktuellen Markt sicher durchsetzen kann. Die hohe Akkulaufzeit ist im Vergleich zur Konkurrenz allemal ein positiver Aspekt, der durch den sauberen und satten Klang verstärkt wird.

Wenn jetzt noch der Preis stimmt. Und das tut er! Für gerade mal 79,99 Euro fällt die Rockbox #3 zwar in die Region der preislichen Mittelklasse, kann sich jedoch durch die gegebenen Features und die hohe Leistungsfähigkeit in Sachen Preis-Leistung einen Namen machen.

Bei Interesse kann der Bluetooth-Lautsprecher hier bestellt werden.

Zum Blog Apfelpage

Keine Updates oder Neuinstallationen für zurückgegebene Apps

Apple hat laut User-Berichten offenbar die Möglichkeit eingeschränkt, mit bereits zurückgegebenen Apps zu arbeiten und kommt damit einigen Nutzern, die durch das “Report a Problem”-System den Kaufpreis einiger Apps zu umgehen versuchten, zuvor.

1400996470 Keine Updates oder Neuinstallationen für zurückgegebene Apps

Demnach ist es Anwendern nicht mehr möglich über das System bereits zurückgegebene Apps oder Spiele zu aktualisieren oder neu zu installieren. Apple liefert stattdessen folgende Fehlermeldung aus:

Update Unavailable with This Apple ID

This update is not available for this Apple ID either because it was bought by a different user or the item was refunded and cancelled.

Wir können derzeit nicht überprüfen, ob diese Mitteilung neu ist oder ob Apple schon etwas länger den Riegel vorgeschoben hat. Den Wortlaut des Alerts gibt es auf jeden Fall schon länger.

Über reportaproblem.apple.com können Nutzer seit letzten Herbst mit wenigen Mausklicks einen Fehlkauf aus dem App Store beanstanden und bekommen gegebenenfalls ihr Geld zurück.

Update: Wie einige Leser berichten, scheint Apple bereits seit Anfang April Updates und Neuinstallationen zurückgegebener Apps zu verhindern.

Zum Blog Apfelpage