Samsung rollt Android 4.4.2 Update für das Samsung Galaxy S4 Active in Deutschland aus


Samsung rollt Android 4.4.2 Update für das Samsung Galaxy S4 Active in Deutschland aus
Zum Original Blog Samsung-Blog-News

Samsung rollt Android 4.4.2 Update für das Samsung Galaxy S4 Active in Deutschland aus

Samsung hat damit begonnen, das Android 4.4.2 Update I9295XXUCNE5 für das Samsung Galaxy S4 Active (GT-I9295) ohne Branding nun auch in Deutschland auszurollen. Das Update steht ab sofort per OTA und Samsung Kies zur Verfügung.

Samsung Galaxy S4 Active (Bild: © Samsung)

(Bild: © Samsung)

Bitte beachtet, dass das Update auf Android 4.4.2 I9295XXUCNE5 in Phasen ausgerollt wird. Geräte mit einem Branding des Netzbetreibers werden ebenfalls ein Update erhalten, was aber erfahrungsgemäß noch etwas dauern wird.

Das Update auf Android 4.4.2 bringt kleinere Änderungen an der Benutzeroberfläche, die auffälligste dabei ist wohl die Statusleiste mit ihren neuen Symbolen, welche alle im neuen KitKat Stil sind.

Habt ihr weitere Neuerungen oder Verbesserungen bemerkt, dann lasst es uns wissen.

Samsung rollt Android 4.4.2 für Samsung Galaxy Note 10.1 LTE (GT-N8020) mit Vodafone Branding aus

Backlinkseller

Samsung rollt Android 4.4.2 für Samsung Galaxy Note 10.1 LTE (GT-N8020) mit Vodafone Branding aus
Zum Original Blog Samsung-Blog-News

Samsung rollt Android 4.4.2 für Samsung Galaxy Note 10.1 LTE (GT-N8020) mit Vodafone Branding aus

Samsung hat damit begonnen, in Deutschland, das Android 4.4.2 Update für das Samsung Galaxy Note 10.1 LTE (GT-N8020) auszurollen. Das Update N8020XXUDNE4 steht somit ab sofort per OTA oder Samsung Kies zur Verfügung.

Samsung Galaxy Note 10.1 (Bild: © Samsung)

(Bild: © Samsung)

Bitte beachtet, dass das Update N8020XXUDNE4 auf Android 4.4.2 in Phasen ausgerollt wird. Geräte ohne Branding oder mit einem Branding eines anderen Netzbetreibers werden ebenfalls ein Update erhalten, was aber erfahrungsgemäß noch etwas dauern wird.

Das Update auf Android 4.4.2 bringt kleinere Änderungen an der Benutzeroberfläche, die auffälligste dabei ist wohl die Statusleiste mit ihren neuen Symbolen, welche alle im neuen KitKat Stil sind.

Habt ihr weitere Neuerungen oder Verbesserungen bemerkt, dann lasst es uns wissen.

Huawei Ascend P7 – ein kurzer Ersteindruck

Backlinkseller

Schon mit dem Ascend P6 konnte der chinesische Hersteller Huawei einen beachtlichen Erfolg in Deutschland verbuchen. Die Wertungen der Fachpresse hierzulande waren postiv: Inbesondere das gute Preis-Leisungsverhältnis wurde damals gelobt, ebenso wie das Design. Genau dort will Huawei mit dem Ascend P7 anknüpfen. Ob das gelungen ist? Ich habe mir einen ersten Eindruck verschafft.

Design und Verarbeitung

Als ich das Ascend P7 das erste Mal in die Hand genommen habe, ist mir sofort aufgefallen, wie hochwertig das Gerät verarbeitet ist. Es ist wenig Plastik zu spüren: Vorder- und Rückseite werden von Gorilla Glas geschützt, seitlich ist das Gerät von einem Aluminiumrahmen eingefasst. Die mechanischen Bedienelemente an der Seite, wie der Power-Knopf oder die Wippe für die Lautstärkesind fest verbaut, nichts wackelt. Ein störendes Spaltmaß ist so gut wie nicht vorhanden. Gleiches gilt für die Einschübe für SIM- und Speicherkarte. Blickt man von oben auf das Ascend P7, erinnert es etwas an das iPhone von Apple. Während die rechte Seite an Sony erinnert. Nichts desto trotz gefällt mir das Design insgesamt sehr gut. Herausragend sind dabei die Abmessungen. Das Ascend P7 ist ziemlich genau so flach, wie drei Zwei-Euro-Münzen. Da es nicht besonders schwer ist, liegt es gut in der Hand. Manch ein Nutzer könnte sich über die harten Kanten beklagen – mich hat das nicht gestört.

Die Temperatur steigt, die Preise sinken: Ausgewählte Tablets noch günstiger bei 1&1


Samsung GALAXY TabPro 10

Passend zum Beginn der Urlaubszeit gibt es bei 1&1 jetzt verschiedene Tablet-Modelle in Verbindung mit der Tablet-Flat XL (29,99 Euro/ Monat) oder L (19,99 Euro/ Monat) günstiger. Gerade auf langen Fahrten zum Urlaubsort kann ein Tablet als Reisebegleiter Ihnen und Ihrer Familie die Wartezeit verkürzen. Egal ob zum mobilen Surfen, Spielen oder Lesen, die handlichen Allrounder lassen sich überall einsetzen.

Ein besonderes Schnäppchen ist das Samsung GALAXY Tab 4 10.1. Das aktuelle Samsung-Tablet ist in Verbindung mit der 1&1 Tablet-Flat L (19,99 Euro/ Monat) ab sofort bereits für eine Zuzahlung von 99,99 Euro zu haben. Zuvor waren es 249,99 Euro. Sie sparen also satte 150 Euro im Vergleich zum vorherigen Preis. Auch das Lenovo Yoga HD+ gibt es mit der 1&1 Tablet-Flat L jetzt schon für 49,99 Euro statt zuvor 79,99 Euro.

Samsung GALAXY Tab 4 10.1

Das Deutschlandstipendium bei 1&1 – Wir fördern die Talente von morgen


Mit der Beteiligung am Deutschlandstipendium unterstützt 1&1 bereits seit 2011 Studierende, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Die Förderung soll eine Chancengleichheit zwischen den Studierenden ermöglichen und besondere Talente in ihrer Ausbildung ermutigen und motivieren. Wichtig neben hervorragenden Studienleistungen sind jedoch auch die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg.

Im Rahmen der Vergabefeier am 26. Juni im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke in München konnten wir nun die neuen Stipendiaten kennenlernen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und hoffen, dass sie ähnlich viel Freude daran haben werden wie unsere bisherigen Stipendiaten. Zwei von ihnen möchten wir in diesem Rahmen gerne vorstellen.

Playstation 4 Konsolen Gewinnspiel

ps4wind

Die Gewinnspiel-Teilnahme ist noch 3 Tage möglich.

Gewinne eine neue Sony Playstation 4 HD-Spielekonsolen inkl. dem Spiel inFAMOUS Second Son für PS4

Veranstalter: hot-curry-rolls.de

Gewinne:

3x Need For Speed Fanpakete

  • 1x Playstation 4 Konsolen inkl. inFAMOUS™ Second Son
  • 6x inFAMOUS™ Second Son für die PlayStation®4
  • 40x HOT CURRY ROLLS Fanpaket
  • Gesamtwert: k.A.

    Dauer: bis 30. Juni 2014

    Instruktionen: Einfach die Frage mit “Ruhrpott und Berlin Style” beantworten und das Teilnahmeformular ausfüllen.

    winrcur

    Wichtig: Ich stimme den Teilnahmebedingungen zu ankreuzen.

    Viel Glück bei diesem kostenfreien Gewinnspiel!

    tech-win.de ist nicht der Veranstalter des Gewinnspiels. weitere Informationen…

Zum Blog tech-win

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn – Video zum nahenden Update

Die Verantwortlichen von Square Enix veröffentlichten ein neues Video zum kommenden Update von „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“. Das sogenannte „Defenders of Eorzea“ erscheint am 8. Juli.

 

Seigfried Folles 06/22/2014 20:31:38

 

Mit „Defenders of Eorzea“ setzte Square Enix für den 8. Juli ein umfangreiches Update für „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“ an. Die Spieler werden hierbei das Mysterium von Ramuh ergründen und den Primae in einem epischen Kampf gegenübertreten. Um euch das nahende Update etwas schmackhafter zu machen, veröffentlichte man nun längeres Video, das ihr in den folgenden Zeilen natürlich finden könnt.

 

 

Zum Blog Gamer-Arena

WildStar: Neue Details zum Mega-Beute-Patch

Bereits in wenigen Tagen wird das Update „Mega-Beute Transmutation“ für das MMO „WildStar“ erscheinen. Die Verantwortlichen von NCSoft spendierten uns nun neue Details.

 

WS_06-2014_-_Strain_Costume

 

Zwischen dem 1. und 3. Juli soll der erste große Inhalts-Patch für „WildStar“ veröffentlicht werden, der neben der neuen PvE-Zone namens „Seuchenrefugium“ auch zahlreiche neue Quests, Herausforderungen und irgendwelche Mutantenviecher enthält. Diese entstehen aufgrund der Transmutation, die in einem mysteriösen eldanischen Labor erschaffen wurde und nun begonnen hat, sich auf Nexus auszubreiten.

 

Laut NCSoft wird die besagte Erweiterung unter anderem die Möglichkeit bieten, die persönlichen Häuser mit gefährlichen Items auszustatten. So wird man Badewannen mit Klauen, infizierte Sehnerven oder auch die schrecklichen pinken Widerhaken antreffen können. Um sich der Mutation anzupassen, werden dem Kleiderschrank zusätzlich einige Accessoires hinzugefügt.

 

 

ASUS Android Wear-Smartwatch kommt im September

Und auch von ASUS dürfen wir noch in diesem Jahr eine Android Wear-Smartwatch erwarten. Die neuesten Gerüchte besagen, dass das Modell im September erscheinen soll. Und auch Preise werden jetzt genannt, diese sollen sogar teilweise nur halb so hoch sein wie von den beiden neuen Modellen LG G Watch und Samsung Gear Live. Diese beiden sind für EUR 199,00 im Google Play Store erhältlich, die ASUS Android Wear-Smartwatch soll hingegen nur zwischen 99 US-Dollar und 149,00 US-Dollar kosten.

Nach der LG G Watch und der Samsung Gear Live steht mit der Motorola Moto 360 der eigentliche Star der Smartwatches noch vor seinem Release. Und es gesellt sich dann im Spätsommer noch ein vierter Hersteller mit dazu, ASUS möchte auch bei den Wearables mitmischen.

ASUS

Eine anonyme Quelle, die angeblich mit der Materie vertraut ist, berichtet, dass ASUS die Entscheidung getroffen, den Release seiner eigenen Smartwatch auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Man möchte nämlich kein unausgereiftes Produkt auf den Markt bringen.

“Ok Google” jetzt systemweit nutzbar

“Ok Google” kam erstmals auf dem Motorola Moto X zum Einsatz. Und auch auf dem Nexus 5 kann ich das Hotword nutzen, wenn dort auch nur auf dem Homescreen. Auf dem Moto X ist es überall nutzbar und ich als Nexus 5 User war immer ein wenig neidisch, dass wen mein Smartphone im Standby war, “Ok Google” nicht mehr funktionierte. Doch diese Zeiten sind jetzt vorbei. Den Google hat Version 3.5 der Search-App ausgerollt, mit dem das Hotword jetzt überall funktionieren wird.

Das Feature ist von haus aus deaktiviert. Um es zu aktivieren muss man in die Einstellungen (Google Einstellungen -> Suche & Google Now -> Sprache -> Hotword-Erkennung für “Ok Google”) wechseln. Und wer einen starken Akku in seinem Smartphone hat, der kann in den Einstellungen auch aktivieren, dass das Smartphone im gesperrten Zustand auf das Hotword achtet.

OK Google, Google, Android