[News] LG G3 kommt im Juni! QHD Display Bestätigt.

Backlinkseller

Der Grund für diesen Termin soll dem Bericht zufolge sein, dass LG unbedingt als weltweit erster Hersteller ein Smartphone mit einem sehr hoch auflösenden QHD-Display auf den Markt bringen will.

Samsung wird wahrscheinlich Ende August mit dem Galaxy Note 4 sein erstes Smartphone mit einem QHD-Display vorstellen. Aber auch der chinesische Hersteller Oppo hat mit dem Oppo Find 7 ein Smartphone mit einem QHD-Display im Program..

Bislang sind alle Quellen davon ausgegangen, dass LG sein neues Topmodell G3 am 17. Mai vorstellen wird. Laut neuesten Infos von ZDNet Korea, die von einem Insider aus Unternehmenskreisen stammen sollen, scheint das G3 aber doch etwas später zu kommen. Demnach soll die Präsentation des Smartphones im Juni erfolgen. Mit Marktverfügbarkeit des G3 können Käufer Anfang Juli rechnen.

Lumia 2520: Nokia warnt vor Nutzung des Ladegeräts AC-300

Backlinkseller

Lumia 2520: Nokia warnt vor Nutzung des Ladegeräts AC-300
Zum Original Blog WParea

Wie Nokia heute bekannt gegeben hat, sollen Nutzer des Lumia 2520 davon absehen, das mitgelieferte Ladegerät zu nutzen. Dieser Hinweis betrifft die europäische Variante des AC-300, das in Dänemark, Finnland, Deutschland, Österreich, Russland und der Schweiz erhältlich ist, sowie das Reiseladegerät, welches in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Österreich, Russland und der Schweiz verkauft wurde.

Insgesamt seien etwa 30.000 Ladegeräte betroffen, davon 600 Reiseladegeräte. Obwohl bisher keine Vorfälle bekannt sind, die im Zusammenhang mit diesem Qualitäts-Thema stehen, stoppt Nokia den Verkauf der genannten Geräte, die nur mit dem Lumia 2520 genutzt werden, vorübergehend. Alle anderen Labelkabel von Nokia können ohne Bedenken weiter genutzt werden.

Als Grund für diese Sicherheitsmaßnahmen nennt Nokia potenzielle Probleme in Bezug auf die Produktqualität:

AppSalat: Facebook mit Nearby Friends, Z.app und App-Rabatte

Backlinkseller

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

appsalat AppSalat: Facebook mit Nearby Friends, Z.app und App Rabatte

Facebook mit “Meine Freunde suchen”.

Facebook hat heute – nur in den USA – die Funktion “Nearby Friends” veröffentlicht.

Z.app-Update.

Z.app sagt euch, wann die Werbung im TV vorbei ist. Die App ist heute von eine werbebelasteten Anwendung mit In-App Käufen auf eine Einmalbezahlung im App Store umgestiegen. Außerdem neu: iOS 7- und (endlich) 4 Zoll-Support.

mzl.hrudiujq.128x128 75 AppSalat: Facebook mit Nearby Friends, Z.app und App Rabatte Z.app – free your TV
Preis: 1,79 €

QuizUp spricht deutsch.

Die Quizduell-Alternative QuizUp will es dem Mitbewerber gleich machen uns startet heute in deutscher Sprache. Wir werden sehen, was die Zukunft in Sachen Erfolg bringt. Aktuell bewegt sich die App zwischen Platz 10 und 20 der App Store Charts.

Apple-Zahlen: Milde Erwartungen für nächsten Mittwoch


Wenn Apple am 23. April (nächsten Mittwoch) gegen 22 Uhr hiesiger Zeit zur Telefonkonferenz lädt, die wie üblich unmittelbar nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen abgehalten wird, heißt es die Ohren zu spitzen. Das Live-Telefonat, in dem Peter Oppenheimer einen seiner letzten Auftritte haben wird, bietet oft interessantere Informationen als die Quartalszahlen selbst.

Unspektakuläre Zahlen im Verkauf und Umsatz

Denn die Kenndaten, die Apple diesmal verkünden wird, sind alles andere als besonders. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Apple weiter behaglich darauf pocht, seine Produkte erst in der zweiten Hälfte des Jahres zu veröffentlichen. Abgesehen vom publizierten 8 GB-iPhone 5c, das nicht einmal in den USA verfügbar ist, dem Deal mit China Mobile und der Wiedereinführung des iPad 4 war in den letzten drei Monaten bei Apple wenig los. Dementsprechend mager dürften die Verkäufe und Umsätze im Q2 2014 sein (Januar, Februar, März).

Offiziell verkündet: (Mehr) Werbung in der Twitter-App

Backlinkseller

Twittert’s neuster Versuch, die mobile Anwendung nun endlich gesondert zu monetisieren, hat sich schon lange angekündigt. Jetzt kann offizieller Vollzug gemeldet werden: Twitter geht mit App-Werbungen an den Start.

wpid Photo 20140417162041 Offiziell verkündet: (Mehr) Werbung in der Twitter App

Zusammen mit der 2013 aufgekauften Werbefirma MoPub wird Twitter in seinen mobilen Anwendungen die Werbung erheblich hochschrauben. Die neuen Anzeigen sollen direkt in der Timeline platziert werden und vornehmlich Apps und Spiele aus dem jeweiligen Store bewerben. MoPub sorgt dabei für den Vertrieb der Reklame und ermöglicht es den Werbenden auch, Anzeigen außerhalb von Twitter in anderen Apps zu schalten.

Jeder Kunde erhält 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment. - Gutschein-Code: soforteinloesen10

In der Pressemitteilung beigelegt war ein Screenshot der (recht aufdringlichen) Werbung, die innerhalb der nächsten Tage ausrollen dürfte. Mit einem Tipp auf Download werden Nutzer direkt in den App Store geleitet. Einige User hatten bereits in den letzten Wochen solche Anzeigen testweise zu Gesicht bekommen.

Apple bereitet Release von iOS 7.1.1 vor


Im Vorfeld der WWDC wird in Cupertino anscheinend der Release von iOS 7.1.1 vorbereitet, berichtet 9to5Mac. Vermehrt tauchen in den Google Analytics Statistiken der Seite Aufrufe mit eben diesem Betriebssystem auf. Die News bestätigt im Grunde nur, dass eine Aktualisierung ins Haus steht, ist daher nur in aller Kürze nennenswert.

1397742136 Apple bereitet Release von iOS 7.1.1 vor

Durch das Update werden keine großen Veränderungen auf unserem iPhone und iPad eintreffen, sondern eher Verbesserungen und Fehlerbehebungen unter der Haube, heißt es weiter. Der Release-Termin ist noch nicht bekannt, allerdings käme der Mai in Frage.

Die Screenshots der US-Kollegen zeigen auch, dass Apple iOS 8 und OS X 10.10 fleißig weiter testet. Die beiden Betriebssysteme werden auf der WWDC vorgestellt und später ausgerollt.

iOS 8:
1397743681 Apple bereitet Release von iOS 7.1.1 vor

OS X 10.10
1397743694 Apple bereitet Release von iOS 7.1.1 vor

Zum Blog Apfelpage

Messenger Line startet Sticker-Marktplatz

Backlinkseller

Der aus Japan stammende WhatsApp-Konkurrent Line hat heute eine grundlegende Neuerung im Monetarisierungskonzept bekannt gegeben, das nicht nur für die Firma selbst, sondern auch für Nutzer und Drittanbieter von Vorteil ist.

1397718928 Messenger Line startet Sticker Marktplatz

Mit dem heute gestarteten Sticker-Marktplatz ermöglicht es der Messenger jedem Entwickler eigene Sticker hochzuladen und gegen Geld in der App anzubieten. So hat der Nutzer eine bemerkenswert große Auswahl im Angebot. Im Blog beschreibt man den Dienst so:

LINE Creators Market is a service designed to let anyone create, submit, and sell their own stickers for use in LINE chats. See here for more information on the process that runs from registration to sticker sales. Reviews of sticker submissions start today on a first-come, first-served basis. [...]

Ab sofort kann jedermann Sticker einreichen. Diese werden im Anschluss von Line kontrolliert und ab Mai in der App angeboten – allerdings vorerst nur in ausgewählten asiatischen Märkten. Eine Ausweitung sei aber geplant, bestätigte man uns gegenüber.

Das sind die Gewinner unseres Gewinnspiels


Wir berichteten diese Woche von unserem Gewinnspiel. Ihr konntet zwei Tage lang teilnehmen und einen Bluetooth-Adapter von InLine gewinnen, der euer altes Dockconnectordock reanimiert und in ein neues Bluetoothdock verwandelt. Die Teilnahme an unserem Gewinnspiel war mal wieder riesig – doch leider konnten nur zwei Teilnehmer gewinnen. Die Glückfee hat zwei Gewinner gezogen, die wir nun bekannt geben.

2014 04 07 15.34.01 e1397030361546 Das sind die Gewinner unseres Gewinnspiels

Die Gewinner sind Kai G. und Max S. – herzlichen Glückwunsch. Wir melden uns per E-Mail bei euch.

Für alle, die nicht gewonnen haben, gilt es weiterhin aufmerksam zu bleiben, denn das nächste Gewinnspiel wartet schon auf euch. Wer dieses nicht verpassen möchte, der informiert sich am einfachsten über unsere App.

Zum Blog Apfelpage

Pono: iPod-Killer auf Kickstarter erfolgreich finanziert

Backlinkseller

Pono, ein Projekt des Musikers Neil Young, hat seine Kickstarter-Kampagne höchst erfolgreich abgeschlossen. Der iPod-Killer wird im Oktober an die Unterstützer ausgeteilt.

1397726167 Pono: iPod Killer auf Kickstarter erfolgreich finanziert

Die Idee des 400 US-Dollar teuren MP3-Players in Tobleronen-Form ist deutlich besser angekommen als erwartet. Der bis zu 128 Gbyte große Player misst 12,7 x 5 x 2,5 Zentimeter und verspricht das Abspielen von Musik in bester Qualität.

Pono Music setzt dabei nicht auf Varianten des Kompressionsformats MPEG, wie beispielsweise MP3 oder AAC. Stattdessen punktet das Gadget mit dem verlustfreien Format FLAC, das die Musik in 24 Bit/96 kHz oder gar 24 Bit/192 kHz auflöst.

Die Kickstarter-Kampagne ist mit einem Betrag von gut 6,2 Millionen Dollar von über 18 000 Geldgebern erfolgreich beendet worden. Die erwarteten 800.000 Dollar sind bereits am ersten Tag geknackt worden.

1397726553 Pono: iPod Killer auf Kickstarter erfolgreich finanziert

Alpine und Pioneer: Apple bestätigt Nachrüstung von CarPlay


Nachdem wir vor wenigen Tagen bereits berichtet haben, dass Alpine noch in diesem Jahr eine Möglichkeit zur Nachrüstung von CarPlay in älteren Modellen anbieten wird, bestätigt Apple dieses Vorhaben nun auf der Produktseite des Features.

1397723474 Alpine und Pioneer: Apple bestätigt Nachrüstung von CarPlay

Still und heimlich hat der iKonzern auf der US-Microseite die bestätigenden Zeilen ergänzt, die über die Möglichkeit informieren, auch in bestehenden Autos über ein Zubehör CarPlay zu nutzen. Sowohl Alpine als auch Pioneer werden in 2014 eine entsprechende Alternative zum Neukauf eines Fahrzeuges aufgrund der Funktion anbieten.

Preislich passen die Hersteller ihr Angebot allerdings dem hochpreisigen Metier der Apple-Produkte an. Wir bewegen uns bei 500 bis 600 Dollar für das Gadget, das im DIN-Schacht des Autos verbaut wird.

Zum Blog Apfelpage