WWDC 2014: Diesjährige Entwicklerkonferenz startet am 2. Juni


Auch dieses Jahr findet Apples WWDC (Wordwide Developers Conference) wieder statt und zwar vom 2. bis zum 6. Juni, wie Apple heute bekannt gab.

Wie schon die vergangenen Jahre wird die Entwicklerkonferenz auch heuer wieder in San Francisco im Moscone West stattfinden. Auf der Konferenz wird höchstwahrscheinlich iOS 8 und eine neue OS X Version vorgestellt werden. Ob auch neue Produkte präsentiert werden ist unklar, scheint aber eher unwahrscheinlich, zumindest was iWatch, iPad oder iPhone betrifft. Möglicherweise jedoch eine neue Apple TV Generation.

An der fünftägigen Konferenz können Entwickler aus der ganzen Welt über die Zukunft von iOS und OS X  und über die neusten Technologien erfahren, um weiterhin innovative Apps entwickeln zu können. Die WWDC bietet zudem mehr als 100 Sessions, die von über 1.000 Apple Ingenieuren abgehalten werden, praktische Übungen Entwicklern zu helfen, neue Technologien zu integrieren, sowie die beliebten Apple Design Awards, welche die besten Apps und Spiele des vergangenen Jahres in unterschiedlichen Kategorien küren.

Anders als in den vergangenen Jahren (letztes Jahr waren die Tickets innerhalb von zwei Minuten ausverkauft) kann man sich dieses Jahr für die Tickets bewerben und Apple verteilt die Tickets dann zufüllig unter allen Bewerbern. Für die Bewerbungen haben Interessenten bis Montag den 7. April Zeit. Hier geht’s lang. Schüler und Studenten (13 bis 17 Jahre), die sich für ein Stipendium für die WWDC14 bewerben möchten kommen hier weiter.

Philip Schiller, Apple’s senior vice president of Worldwide Marketing:

“We have the most amazing developer community in the world and have a great week planned for them. Every year the WWDC audience becomes more diverse, with developers from almost every discipline you can imagine and coming from every corner of the globe. We look forward to sharing with them our latest advances in iOS and OS X so they can create the next generation of great apps.”

Das Banner für die WWDC 2014 sieht übrigens so aus:

WWDC 2014

Und wie immer gibt es bei einem neuen Banner Spekulationen dazu. Sind die bunten Kästen Hinweise auf die Healthbookkarten oder versteckt sich gar eine versteckte Botschaft darin? ;)

WOW look what happens when you play around with the contrast and levels in Photoshop #WWDC pic.twitter.com/izJT0JhkVQ

— Doney den Ouden (@Dexwell_) 3. April 2014

Zum Blog My iDevice

Edu-Store mit bis zu 85% Rabatt

Einige sichtbare Unterschiede: Kubuntu 13.10 und Kubuntu 14.04 im Vergleich

Backlinkseller

Einige sichtbare Unterschiede: Kubuntu 13.10 und Kubuntu 14.04 im Vergleich
Zum Original Blog BITblokes

Es gibt seit ein paar Tagen eine zweite Beta-Version von Kubuntu 14.04 LTS “Trusty Tahr”. Neben Ubuntu Desktop und Ubuntu Server ist auch die KDE-Version eine “Long Term Support”-Variante (Langzeitunterstützung) und dementsprechend fünf Jahre lang mit Updates versorgt. Bis zur finalen Version am 17.04.2014 ist es ja nicht mehr weit hin und deswegen sollte die Beta 2 schon einen recht guten Überblick geben. Dass Kubuntu 13.10 und Kubuntu 14.04 LTS unter der Haube Unterschiede haben, wie zum Beispiel verschiedene Kernel, […]
Zum Original Blog
Autor: jdo

iPhone 6 Konzept basiert auf möglichen Zeichnungen


In der letzten Woche sind vermeintliche Skizzen des iPhone 6 aufgetaucht, basierend auf diesen Zeichnungen wurde ein Konzept entwickelt wie das iPhone aussehen könnte.   Wir berichteten gestern Morgen über den Start der Display Produktion des neuen iPhone 6 Displays. Die Zulieferer sollen ab Mai ein 4,4 Zoll Display fertigen und mit etwas Verzögerung auch […]
Zum Blog Appleunity

Samsung Smartphone (SM-G906S) mit QHD Display und Snapdragon 805 Prozessor aufgetaucht


Samsung Smartphone (SM-G906S) mit QHD Display und Snapdragon 805 Prozessor aufgetaucht
Zum Original Blog Samsung-Blog-News

Samsung Smartphone (SM-G906S) mit QHD Display und Snapdragon 805 Prozessor aufgetaucht

Viele waren enttäuscht und hatten mehr erwartet, als Samsung Ende Februar in Barcelona das Samsung Galaxy S5 vorstellte. So bemängeln viele, dass wieder nur ein Plastikgehäuse im schon bekannten Design am neuen Flaggschiff zum Einsatz kommt. Dann gab es schnell Gerüchte darüber, das Samsung in wenigen Monaten bereits ein Samsung Galaxy S5 Pro (F) auf den Markt bringen würde. Doch Samsungs Mobile-Chef JK Shin soll kurz darauf gegenüber südkoreanischen Medien die Existenz eines solchen Modells verneint haben und nur auf ein neues im Herbst kommendes Samsung Galaxy Note hingewiesen haben.

Samsung Galaxy S5

Heute ist aber nun ein Benchmark eines Gerätes aufgetaucht, welches möglicherweise das erste Samsung Smartphone mit einem QHD-Display und richtig viel Power sein könnte. Die Bezeichnung des Smartphones ist Samsung SM-G906S und auf der Benchmark-Website GFXBench finden sich zudem noch folgende Angaben:

  • 5,2 Zoll Display mit 2560 × 1440 Auflösung
  • Snapdragon-CPU 805 mit 2,5 GHz getaktet
  • Adreno 420 GPU
  • 32 GB interner Speicher
  • 15 Megapixel-Kamera auf der Rückseite

Die Angaben klingen doch nun wirklich nach einem Premium-Flaggschiff der Galaxy F Serie aus dem hause Samsung! Oder was meint ihr?

Zum Original Blog
Autor: Michael

Tvisted TV-Programm + Remote App jetzt bei Google Play verfügbar


Tvisted TV-Programm + Remote App jetzt bei Google Play verfügbar
Zum Original Blog Samsung-Blog-News

Tvisted TV-Programm + Remote App jetzt bei Google Play verfügbar

Vor zwei Wochen haben wir Beta-Tester für die Tvisted TV-Programm + Remote App gesucht. Die Tvisted TV-Programm + Remote App ist Fernsehprogramm und Fernbedienung in einer App. Ihr und die Entwickler waren in den letzten Wochen sehr fleißig und es ist einiges an Feedback zusammengekommen, welches die Entwicklung der App weiter vorangetrieben hat. Dafür einen Dank an alles Beta-Tester! Und somit ist seit heute die Tvisted TV-Programm + Remote App auch bereits kostenlos bei Google Play verfügbar. Auf der Website www.tvisted.de könnt ihr natürlich auch weiterhin Rückmeldungen zur App geben und eure Fragen oder Vorschläge an die Entwickler übermitteln. Natürlich könnt ihr aber auch hier bei uns euer Feedback zur App in den Kommentaren hinterlassen.

Android App - Tvisted EPG/TV-Programm

Neben kleineren Änderungen ist die App jetzt auch für die IR-Funktionen unter Android 4.4. KitKat ausgelegt. Damit sollte sie auch auf dem Samsung Galaxy S5 funktionieren, welches am 11. April 2014 in Deutschland in den Handel kommt.

Als Fernbedienung kann die App genau wie die Tvisted Remote App per WLAN den Samsung Smart TV steuern. Die App erlaubt es so, komfortabel alle Funktionen eines Samsung Smart TVs zu bedienen. Dazu muss sich das Smartphone und der Samsung Smart TV natürlich im selben WLAN-Netz befinden.

Die Tvisted TV-Programm + Remote App kann mit allen Samsung-TV-/STB-Geräten der C, D, E und F-Serie zusammen arbeiten und kann zudem noch rund 3.000 Geräte über eine eingebaute IR-Schnittstelle wie z.B. beim Samsung Galaxy S5 oder dem neuen Samsung Galaxy S5 sowie etlichen Samsung Galaxy Tablets steuern. Die automatische Erkennung der App am Samsung Smart TV sollte an Geräten der E und F-Serie ohne Probleme funktionieren, bei den Geräten der C und D-Serie jedoch leider nur vereinzelt.

Android App - Tvisted EPG/TV-Programm

Die Tvisted TV-Programm + Remote App kommt mit einer klar strukturierten Ansicht der TV-Programmübersicht. Eine sehr gut gelungene Übersicht über die laufenden Sendungen sowie die nach Zeit auswählbaren folgenden Sendungen. Zudem lässt sich die Anordnung der Sender in der Programmübersicht frei wählen und es lassen sich Sender hinzu oder abwählen. Das Fernsehprogramm steht für mehr als 300 Sender in Deutschland und Österreich zur Verfügung.

Android App - Tvisted EPG/TV-Programm

Für einige Sender steht sogar eine Funktion zur Verfügung, durch welche man parallel zum TV-Bild auch auf dem Smartphone oder Tablet die IP-Fassung des Fernsehbildes sehen kann. Das funktionierte bei uns z.B. mit ARD und ZDF, die privaten Sendergruppen lassen dies aktuell leider noch nicht zu. Das Signal kann allerdings um einige Sekunden zeitversetzt sein.

Android App - Tvisted EPG/TV-Programm

Die App verfügt im Fernbedienungsmodus zudem über eine wisch-Funktion, mit welcher sowohl das wechseln der Sender als auch das ändern der Lautstärke möglich ist, ohne dabei auf das Smartphone schauen zu müssen.

Die Tvisted TV-Programm + Remote App könnt ihr bei Google Play kostenlos herunterladen:

Tvisted TV-Programm + Remote Tvisted TV-Programm + Remote
Preis: Kostenlos

Funktionsweise:

  • Euer Smartphone oder Tablet und der Samsung Smart TV bzw. die TV-Box müssen am selben WLAN (WiFi) angemeldet sein
  • Beim Programmstart sucht die Tvisted TV-Programm App automatisch nach einem kompatiblen TV-Gerät bzw. einer TV-Box
  • Nun müsst ihr nur noch am TV bzw. der TV-Box der Frage nach dem Zugriff der App/Fernbedienung zustimmen

Aus unserer Sicht eine vielversprechende App, die für Samsung Smart TV Besitzer eine schöne Kombination aus Fernbedienung und TV-Programmübersicht bietet. Und eines noch als keiner Tipp, die App wird in naher Zukunft noch weitere tolle Funktionen spendiert bekommen, lasst euch Überraschen!

Ihr habt einen Samsung TV der C, D, E oder F-Serie, dann solltet ihr euch die Tvisted EPG-TV-Programm App mal etwas genauer ansehen.

Zum Original Blog
Autor: Michael

Sky Snap jetzt auch exklusiv als App für Samsung Galaxy Geräte verfügbar

Sky Snap jetzt auch exklusiv als App für Samsung Galaxy Geräte verfügbar
Zum Original Blog Samsung-Blog-News

Sky Snap jetzt auch exklusiv als App für Samsung Galaxy Geräte verfügbar

Nachdem bereits mitte Dezember 2013 Sky Snap exklusiv auf Samsung Smart TVs veröffentlicht wurde, gibt Sky nun bekannt, das Sky Snap ab dem 1. April 2014 auch auf Android Smartphones und Tablets der Samsung Galaxy Reihe, oder genauer gesagt, auf dem Samsung Galaxy S3 dem Samsung Galaxy S4 und den Galaxy Tablets Galaxy Tab 2 und Galaxy Tab 3 verfügbar ist.

Sky Snap exklusiv auf Samsung Smart TVs (Screen: skysnap.de)

(Screen: skysnap.de)

Es kann sich jeder der eines der oben genannten Geräte besitzt die kostenlose App bei Google Play herunterladen und Snap bis Ende des Monats gratis testen, danach fallen dann die regulären Gebühren in Höhe 9,90 Euro pro Monat an.

Die kostenlose Android-App steht bei Google Play ab sofort zum Download bereit.

Snap by Sky Snap by Sky
Preis: Kostenlos

Mit Sky Snap bekommt man zum Beispiel Zugang zu den besten Filmen der letzten Jahrzehnte, zahlreichen Kinderprogrammen mit exklusiven Programmhighlights von Disney, ganzen Box Sets mit kompletten Staffeln exklusiver Serien und den herausragenden Hits von HBO wie „Girls“ (Staffel 1-2, ab 2.4.), „Game of Thrones“ (Staffel 1) und „ Boardwalk Empire“ (Staffel 1 & 2, ab 5.4.) – auch im Originalton verfügbar.

Was ist Sky Snap:

  • Sky Snap ist eine neue Online-Videothek von Sky
  • Sky Snap bietet Unbegrenzten Zugriff auf Top-Filme, komplette Serien-Staffeln und Kinderprogramm mit exklusiven Highlights von Disney
  • Das ganze in brillantem HD, Originalsprache und natürlich ohne Werbeunterbrechung
  • Die gesamte Programmvielfalt kann auf mehreren Geräten parallel gesehen werden egal wann, wo und wie oft

Programm & Inhalt:

  • Sky Snap bietet für echte Film- und Serienfans eine einzigartige Vielfalt an Titeln und Genres wahlweise in brillantem HD und in Originalsprache.
  • Die besten Filme der letzten Jahrzehnte und jeden Tag neue Filmhighlights zur Auswahl
  • Box-Sets mit kompletten Staffeln preisgekrönter Serien und exklusive Serien-Events mit den größten Hits von HBO
  • Riesige Auswahl an Kinderprogramm mit exklusiven Highlights von Disney

Unterstützte Geräte:

  • Man kann bis zu 4 Geräte registrieren und auf bis zu 2 Geräten gleichzeitig sehen
  • PC & Mac
  • iPad
  • Samsung Smart TV (Modelle ab 2012)
  • Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy Tab 2, Samsung Galaxy Tab 3
  • Vom iPad über Apple TV auf Deinen Fernseher streamen (AirPlay)
  • in Kürze: iPhone und iPod touch

Zum Original Blog
Autor: Michael

Samsung startet Samsung Smart Home Service – App zum Download

Samsung startet Samsung Smart Home Service – App zum Download
Zum Original Blog Samsung-Blog-News

Samsung startet Samsung Smart Home Service – App zum Download

Samsung gab heute den offiziellen Start seines globalen Samsung Smart Home Service bekannt. Bereits auf der CES 2014 kündigt Samsung eine neue Generation von Samsung Smart Home an, ein Service, der Samsung Smart-TVs, Samsung Haushaltsgeräte und Samsung Smartphones über eine einzige integrierte Plattform mit einander verbindet.

Samsung stellt neue Generation - Samsung Smart Home - auf der CES 2014 vor (Bild: © Samsung)

(Bild: © Samsung)

Der Service wird zunächst in Korea und den Vereinigten Staaten an den Start gehen. Weitere Länder werden im Laufe des Jahres folgen.

Über Samsung Smart Home können Anwender über eine einzige Anwendung, ihre Heimgeräte, wie Kühlschränke und Waschmaschinen, Smart-TVs, Digitalkameras, Smartphones und sogar auf der Samsung Gear durch eine integrierte Plattform steuern und verwalten.

Für Smartphones, kann die App von Samsung Apps und Google Play bereits heruntergeladen werden.

Smart Home Control Smart Home Control
Preis: Kostenlos

Eine separate App wird ebenfalls bald für die Samsung Gear 2, für das OS Tizen und eine App für Samsung Smart TV-Modelle der 2014er Generation verfügbar sein.

Samsung Smart Home wird anfänglich drei Haupt Service-Funktionen bieten: Device Control, Home View und Smart Customer Service.

Mit Device Control können Anwender benutzerdefinierte Einstellungen auf ihren mobilen Geräten oder Smart TVs für die Überwachung oder Kontrolle ihrer Heimgeräte nutzen. So lassen sich z.B. die Klimaanlage oder die Beleuchtung einschalten, während man im Inneren oder außerhalb des Hauses oder sogar auf Reisen im Ausland ist. Bei der Berührung eines dedizierten Smart Home App-Symbols auf dem Gerät, ermöglicht es, ein oder mehrere Geräte gleichzeitig zu steuern, egal wo man sich befindet.

Smart Home bietet zudem auch eine Sprachbefehl-Funktion auf allen Controller-Geräten.

Mit Home View haben Nutzer die Möglichkeit per Smartphone in Echtzeit über eingebaute Geräte-Kameras einen Blick ins eigene Haus zu werfen.

Zum Original Blog
Autor: Michael

Samsung Kies 3 in Version 3.2.14034_12 erschienen

Samsung Kies 3 in Version 3.2.14034_12 erschienen
Zum Original Blog Samsung-Blog-News

Samsung Kies 3 in Version 3.2.14034_12 erschienen

Heute ist eine neue Version von Samsung Kies 3 erschienen. Die aktuelle Version trägt jetzt die Versionsnummer 3.2.14034_12. Die Version Samsung Kies 3 Unterstützung Samsung Geräte ab Andorid 4.3. Aktuell unterstützt Samsung Kies 3 damit das Samsung Galaxy Note 3, das Samsung Galaxy S4 das Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition und die neuen Samsung Galaxy Note Pro Reihe und die Samsung Galaxy Tab Pro Reihe.

Samsung Kies 3 in Version 3.2.14034_12 erschienen

Seit mehreren Monaten häufen sich leider immer wieder Berichte/Beschwerden darüber, dass Nutzer eines Samsung Galaxy Note 3, Samsung Galaxy S4 oder Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition, welche das OS Android 4.3 oder 4.4.2 im Einsatz haben und somit Samsungs Kies 3 nutzen müssen, nicht mehr ihre Daten synchronisieren können. Dies scheint sich nun hoffentlich endlich zu ändern. So scheint es nun mit dieser Version schon besser möglich zu sein, Aufgaben, Kalendern und Kontakte zu synchronisieren.

Ihr bekommt das Update automatisch angeboten, wenn ihr Samsung Kies 3 startet. Dabei wird die alte Version von Kies 3 gelöscht und gegen die neue ersetzt. Sollte dies nicht so sein, dann schaut bitte unter –> Informationen-> Auf Aktualisierungen Überprüfen.

Natürlich bieten wir euch den Download wie üblich auch direkt hier für eine Neuinstallation an.

Samsung Kies  3.2.14034_12 könnt ihr hier herunterladen:

exeSamsung_Kies_3.2.14034_12 (39.4 MB, 8792 Downloads)

 

Systemanforderungen:

Betriebssystem

Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows8**

CPU

Intel Core i5 3.0 GHz oder höher (empfohlen)

Minimale Arbeitsspeichergröße (RAM)

512MB (empfohlen)

Freier Festplattenspeicher

Mindestens 200MB (empfohlen)

Bildschirmauflösung

1024 x 768 (32 Bit oder höher)

Solltet ihr Änderung/Verbesserungen entdeckt haben, oder eure Daten nun wieder normal Synchronisieren können, dann last es uns wissen und ab damit in die Kommentare.

Ihr nutzt nicht gerne Samsung Kies oder habt damit Probleme, dann schaut euch doch mal die alternative Software Mobile Master oder MyPhoneExplorer an.


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Samsung Kies 3 in Version 3.2.14024_11 erschienen
  2. Samsung Kies 3 in Version 3.2.14013_45 erschienen
  3. Samsung Kies 3 in Version 3.2.13114_22 erschienen
  4. Samsung Kies 3 in Version 3.1.13103.22 erschienen

Dieser Beitrag ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.samsung-blog-news.de

Zum Original Blog
Autor: Michael

Benutzerhandbuch Samsung Gear 2 SM-R380

Benutzerhandbuch Samsung Gear 2 SM-R380
Zum Original Blog Samsung-Blog-News

Benutzerhandbuch Samsung Gear 2 SM-R380

Ende Februar stellte Samsung die Samsung Gear 2 SM-R380 zusammen mit der Samsung Gear 2 Neo und Samsung Gear Fit offiziell vor. Letzte Woche hatten wir euch bereits das Benutzerhandbuch Samsung Gear 2 Neo vorgestellt, und heute könnt ihr nun schon einmal einen ersten Blick in das Benutzerhandbuch der Samsung Gear 2 werfen. Für all diejenigen, die sich eine Samsung Gear 2 zulegen wollen, könnte das Benutzerhandbuch sicher ganz interessant sein, um sich zum Beispiel schon im Voraus mit den Funktionen des Gerätes vertraut zu machen.

Benutzerhandbuch Samsung Galaxy Gear 2 Neo SM-R380

Die Samsung Gear 2 verfügt über ein 1,63 Zoll Display mit einer Auflösung von 320 x 320, welches bereits auch bei der Samsung Galaxy Gear verbaut war. Angetrieben wird die Samsung Gear 2 von einem 1 GHz Dual-Core Prozessor, der interne Speicher beträgt 4 GB und der RAM 512 MB. Neu ist die IP67-Zertifizierung, wodurch die Gear 2 jetzt Staub-und Wasserfest ist. Der Akku ist nur noch 300 mAh groß, soll laut Samsung aber eine Laufzeit von 2 bis 3 Tagen ermöglichen, bei wenig Nutzung sogar eine Laufzeit von bis zu 6 Tagen.

http://www.youtube.com/watch?v=rZLvv0q8ltw

Aktuell sind die Samsung Gear Wearables mit 20 Samsung Geräten kompatibel. Die Kompatibilität soll aber in Zukunft auf mehr Gerätemodelle ausgebaut werden.

Kompatible Samsung Smartphones:

  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy Grand 2
  • Samsung Galaxy Note 3
  • Samsung Galaxy Note 2
  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Salaxy S4 Zoom
  • Samsung Galaxy S4 Active
  • Samsung Galaxy S4 mini
  • Samsung Galaxy Mega 6.3
  • Samsung Galaxy Mega 5.8

Vorerst stellt Samsung nur die englische Version des Benutzerhandbuches zur Verfügung, sobald die deutsche Version verfügbar ist, werden wir dies hier im Artikel ergänzen.

Benutzerhandbuch Samsung Galaxy Gear 2 Neo SM-R380:

pdfSamsung Galaxy Gear 2 – Benutzerhandbuch Englisch (3.71 MB, 39 Downloads)

 

Die Samsung Gear 2, die Samsung Gear 2 Neo und die Samsung Gear Fit sollen weltweit am 11. April auf den Markt kommen. Der Preis für die Samsung Gear Neo, wird bei ca. 199,00 Euro liegen. Die Samsung Gear 2 wird zum Verkaufsstart 295,00 Euro UVP und die Samsung Gear Fit 197,00 Euro UVP kosten.

Zum Original Blog
Autor: Michael

Jetzt bei 1&1 vorbestellen: Das Sony Xperia Z2

Mit dem Sony Xperia Z1 hatte Sony bereits stark vorgelegt. Mit dem Xperia Z2 legt das japanische Unternehmen jetzt noch einmal nach. Das neue Sony-Flaggschiff beeindruckt mit seiner leistungsstarken Kamera und seiner Outdoor-Tauglichkeit.

Xperia_Z2_zusammen

Das Xperia Z2 misst 146 x 73 x 8 mm. Dafür bietet es ein 5,2 Zoll (12,7 cm) großes Full-HD-TRILUMINOS-Display mit Live Color LED-Technologie. Der einteilige Aluminiumrahmen ist schlicht gehalten und wirkt daher sehr edel. An der Frontseite des Z2  liefern zwei Stereo-Lautsprecher mittels der ClearAudio+-Funktion natürliche Klangqualität.

Unter der Haube des Z2 sorgt ein 2,3 GHz-Quad-Core-Prozessor für die nötige Power. Als Betriebssystem nutzt das Z2 das aktuelle Android 4.4 KitKat. Der interne Speicher von 16 GB kann per MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden.

Der Strom für stundenlanges Telefonieren, Surfen oder Videos Schauen kommt aus einem 3.200 mAh-Akku. Damit der Akku so lange wie möglich durchhält, können Sie das Z2 in den sogenannten Stamina-Modus versetzen. Dabei bleiben im Standby-Zustand nur die wichtigsten Funktionen wie etwa die Telefonie aktiv. Zusätzlich können Sie festlegen, von welchen Apps Sie weiterhin Benachrichtigungen bekommen möchten.

Die Kamera des Xperia Z2 liefert eine Auflösung von 20,7 Megapixeln. Das G-Objektiv von Sony verfügt über ein 27-mm-Weitwinkelobjektiv. So wird auch bei dunkler Umgebung genügend Licht eingefangen, damit Ihre Fotos sicher gelingen. Außerdem ist der Exmor-RS-Sensor von Sony im Z2 eingebaut, der das Rauschen auf Fotos stark reduziert – so erhalten Sie immer klare Aufnahmen. Zusätzlich gibt es eine 2 MP-Frontkamera für Selfies oder Videotelefonie.

Seine Outdoor-Tauglichkeit belegt das Xperia Z2 mit einer IP55/58-Zertifizierung. Damit ist es staub- und wassergeschützt. Das Z2 kann Sie also problemlos auf Bergwanderungen oder beim Urlaub am Pool begleiten, ohne dass Sie Angst vor Wasserschäden haben müssten. Im Süßwasserpool sind sogar Unterwasserfotos kein Problem.

Bei 1&1 können Sie das Sony Xperia Z2 ab sofort in Schwarz, Weiß oder Violett vorbestellen. In Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat Plus (39,99 Euro/Monat) gibt es das Z2 für eine einmalige Zuzahlung von nur 49,99 Euro. Zur 1&1 All-Net-Flat Pro (49,99 Euro/Monat) gibt es das Z2 für null Euro.

Zum Blog 1&1 Internet