PC Boxen unter 50 Euro: Prima Sound von PC, Mac und Handy


(In der Hoffnung auf eine bessere audiophile Welt)

Im Freundes- und Bekanntenkreis muss ich immer wieder mit Entsetzen feststellen, wieviele Menschen (vornehmlich weiblich) sich für hunderte von Euro oder gar im vierstelligen Bereich einen Laptop/Macbook leisten um dann ihre Musik als dauerhafte Lösung über die eingebauten Lautsprecher “quäken” zu lassen!!

Schluss damit!!! Gute Lösungen wie z.B. PC Boxen gibt es schon für kleines Geld und sie machen einen Unterschied wie Tag und Nacht! Ich möchte im Folgenden auf 3 solcher Möglichkeiten eingehen, meine persönlichen Erfahrungen teilen und andere anstiften, der Musik-Zerhäxelung ein Ende zu bereiten.

1. PC Boxen

Z120 PC Boxen von LogitechIm Computer-Zubehörbereich stößt man oft auf die Marke Logitech und dies aus gutem Grund, bieten sie doch seit vielen Jahren neben Mäusen und Tastaturen auch vernünftige PC Boxen für den Preis-Leistung-orientierten Nutzer an. Wer die einfachste Variante wählt, bekommt schon für gut 10 Euro ein 2.0 System (also PC Boxen in Form von zwei Lautsprechern ohne speziellen Subwoover nur für den Bass), welches seinen Strom per USB bezieht. Für so wenig Geld darf man nicht die große Offenbarung erwarten, aber der Klang ist meist schon deutlich besser als beispielsweise der Ton aus einem Macbook Air.

Vorteile
Nachteile
wenige Kabel mäßiger Klangzuwachs
USB-powered
handlich

Z323 PC Boxen von LogitechEbenfalls kabel-gebunden und seit Jahren beliebt sind 2.1 Systeme, weil sie kostengünstig sind und schon richtig guten Sound machen. Preislich geht es bei rund 20 Euro los, wobei ich aus eigener Erfahrung und von Freunden sagen kann, dass die Logitech Teile nicht totzukriegen sind – habe ein kleines Drei Lautsprecher Set vor gut 7 Jahren für das Studierzimmer im Ausland besorgt (dort auch kleinere Feiern beschallt), zwischendurch war sie zur Fußball-EM/WM neben einem Beamer im Garteneinsatz, mittlerweile verrichtet die Anlage in der Küche ihren Dienst als MP3-Abspieler.

Auch wenn +/- 30 Watt auf dem Papier nicht so toll aussehen, in Zusammenspiel mit dem Subwoover geht hier ziemlich die Post ab. Am Beispiel die PC Boxen Logitech Z323.

Vorteile
Nachteile
Klang Kabel
Bass immobil
Preis-Leistung

(Der Vorgänger dieses Lautsprechersystems, das Z313, hat zwar eine geringere Nennleistung dafür aber noch eine Kabelfernbedienung zum Ein- und Ausschalten und Lautstärke regulieren)

Blaupunkt SP-120 PC Boxen2. Bluetooth Lautsprecher als PC Boxen

Fast alle neuen Laptops und MacBooks haben die Bluetooth-Technologie als moderne Funkverbindung integriert, wenn man trotzdem nachrüsten muss geht dies schon für unter zehn Euro für einen entsprechenden Nano USB-Dongle (die Funkverbindung kann dann auch genutzt werden, um zB Fotos vom Handy auf den Computer zu übertragen oder generell das Telefon zu synchronisieren)

Aufgepasst: Für die Übertragung von Audiosignalen benötigt das Abspielgerät den A2DP-Dienst (advanced audio distribution profile), welches unter Windows 7 nicht implementiert ist -> dies lässt sich jedoch nachträglich installieren. In diesem Zusammenhang sind die Apfel-Geräte schon deutlich fortschrittlicher und kontaktfreudiger, bei den Mobiltelefonen bieten aber sowohl iOS als auch Android diesen Service. Bluetooth-Systeme sind als MiniLautsprecher, die kleiner als PC Boxen sind, (hauptsächlich konzipiert zum Mitnehmen für das Smartphone) schon für unter zwanzig Euro zu haben, der Markt in diesem Segment scheint extrem zu wachsen und die zahlreichen Modelle unterscheiden sich so sehr in Aussehen, Größe, Klangqualität und Preis dass dies einen eigenen Artikel wert wäre.

Als Empfehlung möchte ich hier ein Produkt nennen, welches zwar nicht mehr in das niedrige Budget passt, (vielleicht auch weil es nicht von Logitech ist) aber formschön und ein echter Geheimtipp ist: Das Blaupunkt SP-120. Hierbei handelt es sich um ein 2.1 System mit wenigen Kabeln, die Satelliten und die Kabelfernbedienung im Golfball-Design neben dem großen Subwoofer bilden insgesamt einen stimmigen Eindruck und wer kein Bluetooth zur Stelle hat kann zusätzlich zwei (!) Geräte per 3,5 mm Klinke anschließen.

Vorteile
Nachteile
Klang Preis
Größe
Dreifache Konnektivität


Logitech Bluetooth Adapter3. Bluetooth-Erweiterung für die Musik-Anlage

Die für mich persönlich schönste, eleganteste und im Vergleich günstigste Lösung bietet mal wieder Logitech mit ihrem Bluetooth-Adapter an: für gerade mal 25 Euro gibt es eine Möglichkeit, die bestehende Soundanlage, sei es per Stereoreceiver oder wie in meinem Fall mit einer 13 Jahre alten 5.1 Anlage, um die neue schnurlose Freiheit zu erweitern. So spart man sich komplett die PC Boxen.

Der Adapter fungiert dabei einfach per Cinch oder Klinke als eine angeschlossene Quelle des Receivers, kann aufgrund seiner geringen Größe entweder versteckt oder diskret integriert werden und reagiert prompt. Einziger Wermutstropfen – entgegen einer automatischen Pairing Funktion wie bei einem Bluetooth-Headset oder -Tastatur muss man den Logitech Adapter nach erstmaliger Kennung im Einstellungsmenü zur Aktivierung anwählen.

Habe den Adapter jetzt seit ein paar Monaten im Betrieb und erfreue mich jeden Tag daran: die Reichweite durch geschlossene Wände ist unglaublich gut, eine Verzögerung wie in machen Foren zu lesen konnte ich bisher nicht feststellen und meine alte Anlage hat damit ihren zweiten Frühling erhalten – wenn man also bereits eine Anlage besitzt, ist diese Lösung durchaus eine Idee wert, zumal man dann keine zusätzlichen PC Boxen kaufen muss.

Vorteile
Nachteile
Preis Setzt bestehende Musikanlage voraus
Größe
Design


Fazit

Wie man hoffentlich erkennen konnte lässt sich mit wenig Geld viel Gutes erreichen. Mein Wunsch wird wohl nie erfüllt werden aber vielleicht bringt die Zukunft ja mehr Menschen, die ihre Musik qualitativ genießen wollen :)

Der Artikel PC Boxen unter 50 Euro: Prima Sound von PC, Mac und Handy erschien zuerst bei Ziemlich cool.

Zum Blog Ziemlich cool

Übersicht über alle aktuellen Fritzbox-Modelle


Eine Übersicht über die aktuellen Fritzbox-Modelle, die ich auch für mich selbst zusammengestellt habe. Man verliert bei den vielen Fritzboxen gerne mal den Überblick.
Durch Klick auf eine Spalte wird die Tabelle sortiert (praktisch!). Falls ich zu einem Modell noch mehr geschrieben habe, ist der Artikel entsprechend verlinkt.

ModellModemLAN: GBitLAN: 100MBitWLANISDNAnalogUSB
FRITZ!Box 3272ADSL, ADSL2+22450 MBit/sUSB 2.0
FRITZ!Box 3370ADSL, ADSL2+, VDSL24450 MBit/sUSB 2.0
FRITZ!Box 3390ADSL, ADSL2+, VDSL24450 MBit/sUSB 2.0
FRITZ!Box 6340 CableKabelmodem4300 MBit/s2USB 2.0
FRITZ!Box 6360 CableKabelmodem4300 MBit/s12USB 2.0
FRITZ!Box 7272ADSL, ADSL2+11450 MBit/s12USB 2.0

Zum Blog Ziemlich cool

E-Reader: Welcher Kindle von Amazon?


Nachdem Amazon den Preis für das Kindle-Einsteigermodell auf 49 Euro gesenkt und einen neuen Kindle “Paperwhite” vorgestellt hat (man munkelt, die Herstellungskosten sind höher als der Preis), drängt sich umso mehr die Frage auf: Braucht man einen E-Reader und wenn ja, dann welchen?
Dies und vieles mehr hat sich die Webseite ereaderfaq.de zum Thema gemacht.
Die E-Reader FAQ
Viele Leute haben noch absolut keine Ahnung, was das Thema E-Reader angeht. Genau hier wird angesetzt. Warum brauche ich einen E-Reader, welche Unterschiede gibt es bei Bildschirmen, wie kriege …

Zum Blog Ziemlich cool

E-Reader: Kindle oder ein anderer?


Nachdem Amazon den Preis für das Kindle-Einsteigermodell auf 49 Euro gesenkt und einen neuen Kindle “Paperwhite” vorgestellt hat (man munkelt, die Herstellungskosten sind höher als der Preis), drängt sich umso mehr die Frage auf: Braucht man einen E-Reader und wenn ja, dann welchen?
Dies und vieles mehr hat sich die Webseite ereaderfaq.de zum Thema gemacht.
Die E-Reader FAQ
Viele Leute haben noch absolut keine Ahnung, was das Thema E-Reader angeht. Genau hier wird angesetzt. Warum brauche ich einen E-Reader, welche Unterschiede gibt es bei Bildschirmen, wie kriege …

Zum Blog Ziemlich cool

E-Reader: Kindle oder ein anderer?


Nachdem Amazon den Preis für das Kindle-Einsteigermodell auf 49 Euro gesenkt und einen neuen Kindle “Paperwhite” vorgestellt hat (man munkelt, die Herstellungskosten sind höher als der Preis), drängt sich umso mehr die Frage auf: Braucht man einen E-Reader und wenn ja, dann welchen?
Dies und vieles mehr hat sich die Webseite ereaderfaq.de zum Thema gemacht.
Die E-Reader FAQ
Viele Leute haben noch absolut keine Ahnung, was das Thema E-Reader angeht. Genau hier wird angesetzt. Warum brauche ich einen E-Reader, welche Unterschiede gibt es bei Bildschirmen, wie kriege …

Zum Blog Ziemlich cool

Nintendo 2DS kaufen: Ab wann in Deutschland?

Man kann ab dem 12.10.2013 den Nintendo 2DS kaufen – aber vorerst nur in den USA. Wann hierzulande in Deutschland die neueste Handheld-Konsole von Nintendo erhältlich sein wird, steht noch nicht fest. Ebenso der Preis, es wird zwischen 100 und 130 Euro spekuliert.
Alle weitere Informationen zum Nintendo 2DS habe ich in meinem ultimativen Artikel zusammengefasst.
Nintendo 2DS kaufen
Hier stehen die Shops, wo man den Nintendo 2DS kaufen kann, sobald der in Deutschland verfügbar ist.
Vormodelle
Falls man lieber einen 3D-Bildschirm haben will (der 2DS hat das nicht!), sollte man zum Nintendo 3DS …

Zum Blog Ziemlich cool

Google Nexus 4 auf 199 Euro runtergesetzt / Erstattung für Käufer

Google hat vor einigen Tagen den Preis für das Flaggschiff-Handy Nexus 4 auf 199 Euro (8 GB) bzw. 249 Euro (16GB) heruntergesetzt. Beide Modelle sind, wie gewohnt, im Play Store erhältlich.
Wer das Handy kurz vorher gekauft hat, hat ggf. eine Chance auf die Erstattung der Preisdifferenz: Stichtag ist der 12. August 2013 – wer es an diesem Tag oder später gekauft hat, bekommt die Preisdifferenz erstattet. Dazu gibt es ein Formular auszufüllen, das von Google bereitgestellt wurde. Nicht vergessen: Man hat nur 15 Tage nach der Preissenkung Zeit dazu. Weitere Informationen zur Erstattung …

Zum Blog Ziemlich cool

Nintendo 2DS: Alles, was Du zum 2DS wissen musst

Nintendo hat den Nintendo 2DS angekündigt – er wird am 12 Oktober 2013 erscheinen und die Familie der Nintendo-Handheld-Konsolen, die bisher aus 3DS und 3DS XL bestand, erweitern. Auf dem 2DS werden sich alle Spiele des Nintendo DS und 3DS zocken lassen. Ungewöhnlich ist, dass die neue Konsole gar keine 3D-Darstellung beherrscht, sondern alle Spiele in 2D darstellt.
Nintendo 2DS Aussehen
Auf den ersten Blick sieht der 2DS aus wie der 3DS: Es gibt zwei Bildschirme und die Tasten sind rechts und links neben den Bildschirmen angeordnet. Bei genauer Betrachtung fällt …

Zum Blog Ziemlich cool

Samsung 840 vs. 840 pro: Ein Schnäppchen?!

Die Samsung 840 im Vergleich zur 840 pro: Der ultimative Vergleich. Ist die 840 DAS Schnäppchen?
Die 840er-Reihe von Samsungs SSDs ist vor allem in einer Hinsicht eine Revolution: Nie war eine SSD günstiger als die Samsung 840. Das Modell mit 120GB ist bereits für 85 Euro zu haben – die magische Grenze von 1 Euro pro Gigabyte Kapazität wurde deutlich unterschritten.
Wo wir schon bei der 120GB – Platte sind, die 840 pro kostet deutlich mehr, nämlich 118,70 Euro, also rund 50% mehr. Wodurch kommt solch ein Aufpreis zustande und lohnt er sich & …

Zum Blog Ziemlich cool

Eigenbau NAS: Es ist vollbracht. Was hat sich verändert?

Mein Eigenbau NAS ist fertig – war meine Planung vollständig? Dies ist nun die Fortsetzung meines ersten Artikels “Eigenbau NAS: Die Komponenten und das Gehäuse“.
Wie bei jedem guten Projekt weicht die Planung doch erheblich von der Umsetzung ab. Schauen wir, was ich ändern musste.
Eigenbau NAS: Die Software
Jep, von FreeNAS war ich eigentlich überzeugt. Doch nach der Installation die Ernüchterung: Umständliches Interface und Bugs, denen sogar ich als NAS-Anfänger begegne. Eine Alternative musste her. Gibt es eine?
Fü …

Zum Blog Ziemlich cool