Microsoft stellt Windows ‘Threshold’ angeblich am 30. September vor

Backlinkseller

Microsoft stellt Windows ‘Threshold’ angeblich am 30. September vor
Zum Original Blog WParea

Erst kürzlich stellte die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley in Aussicht, dass Microsoft zwischen Ende September und Anfang Oktober eine Vorschauversion von Windows 9 (“Threshold”) veröffentlichen werde. Nun äußert sich außerdem Tom Warren von The Verge in diesem Zusammenhang, führt allerdings näher aus: Demnach gedenke Microsoft, die kommende Windows Generation am 30. September 2014 im Rahmen einer Presseveranstaltung zu enthüllen. Zwar könne sich das Datum der Präsentation noch wandeln. Die Veröffentlichung der Vorschauversion am 30. September oder kurz nach der besagten Presseveranstaltung sei indessen sehr wahrscheinlich.

Die sogenannte “Technology Preview” richtet sich anscheinend an Entwickler und Enthusiasten, so dass diese letztlich allen Interessierten zur Verfügung stehen wird. Inhaltlich wird das Event vermutlich gewisse Fragen, wie etwa zum finalen Namen, unbeantwortet lassen. Stattdessen soll Microsoft den Teilnehmern einen ersten Überblick über die zentralen Neuerungen vermitteln und unter Umständen auf die kombinierte Version – bestehend aus Windows Phone und Windows RT – eingehen.

HTC zeigt Funktionen des One for Windows in Tutorialvideos

Backlinkseller

HTC zeigt Funktionen des One for Windows in Tutorialvideos
Zum Original Blog WParea

HTC präsentierte erst kürzlich das One for Windows, das nicht nur aufgrund seiner Hardware, sondern auch durch exklusive Apps überzeugen soll. Funktionen wie das von Nokia bekannte doppelte Tippen zum Einschalten des Displays werden ebenfalls angeboten.

Einige dieser speziellen Anpassungen und Anwendungen erklärt HTC nun in drei kurzen Tutorialvideos. Gezeigt werden dabei die HTC Camera, die unter anderem die nachträgliche Refokussierung erlaubt, Video Highlights zur Erstellung einer Diashow mit Musik und der BlinkFeed, der euch über aktuelle Geschehnisse informiert.

Diese Funktionen sind bereits von der Android-Version des One M8 bekannt, die dem One M8 for Windows nicht nur knapp in einem Benchmark-Test unterlag, sondern auch laut Herstellerangaben eine schwächere Akkulaufzeit trotz derselben Hardware aufweist. Während Android-Nutzer bis zu 20 Stunden über 3G telefonieren können, ohne aufladen zu müssen, reicht es beim One for Windows für 22 Stunden. Außerdem beträgt die Standby-Zeit 528 Stunden, während die Android-Version auf 496 Stunden kommt.

Red Stripe Deals (KW 34/35) mit dem Spielekracher BADLAND & dem Owl Reader


Red Stripe Deals (KW 34/35) mit dem Spielekracher BADLAND & dem Owl Reader
Zum Original Blog WParea

Die Red Stripes Deals dieser Woche halten mit BADLAND einen echten Spielekracher parat. Obwohl sich dieser unbemerkt von uns in den Windows Phone Store geschlichen hat, können wir den mit viereinhalb Sternen bewerteten Titel wärmstens empfehlen. Wer von euch hingegen auf der Suche nach einer Anwendung für den Später-Lesen-Dienst Pocket ist, sollte einen Blick auf den Owl Reader werfen. Unser Favorit Poki ist diesem jedoch weiterhin vorzuziehen. Gratis bekommt ihr zurzeit Shopping List, welches eure handgeschriebenen Einkaufszettel ersetzten könnte. Leider lässt die deutsche Übersetzung sehr zu wünschen übrig. Für die App verantwortlich zeichnet Igor Kulman, dessen Pock8, ein weiterer Pocket-Client, wir euch schon einmal näher gebracht haben.

Des Weiteren sind Microsofts Xbox Live- Titel geoDefense Swarm (1,49 Euro), die Universal-App Toca Hair Salon 2 (1,49 Euro) und Frederic (0,99 Euro) günstiger zu haben.

Das große Schweigen: Skype schickt Benachrichtigungen nur noch an aktive Geräte


Das große Schweigen: Skype schickt Benachrichtigungen nur noch an aktive Geräte
Zum Original Blog WParea

Vor einigen Monaten haben wir euch bereits über Skypes Pläne informiert, nun ist es soweit. Dank der Funktion active endpoint macht sich bei Textnachrichten nur noch das Gerät mittels akustischer und visueller Benachrichtigungen bemerkbar, welches ihr momentan aktiv verwendet. Liegt ihr beispielsweise mit eurem Tablet auf dem Sofa und chattet von diesem aus, bleiben sowohl euer Smartphone als auch euer Desktop-PC stumm. Döst ihr hingegen zum Zeitpunkt einer Benachrichtigung einfach nur vor euch hin, machen selbstverständlich weiterhin sämtliche eurer Geräte auf sich aufmerksam.

If you are signed in to Skype on multiple devices (a laptop, tablet and a smartphone) and you are sending chat messages to a group of friends from your tablet. Skype will only send new message notifications to your tablet and not to any of your other devices. All of your other devices will remain blissfully silent. You can continue to focus on the most important thing, your conversations, without being disturbed by the bleeping and buzzing from all of your other devices.

Twitter verwässert eure Timeline mittels fremder Inhalte


Twitter verwässert eure Timeline mittels fremder Inhalte
Zum Original Blog WParea

Es ist nichts neues, dass die beiden größten sozialen Netzwerke der Welt voneinander abkupfern. Während auf Facebook vor einiger Zeit Hashtags und das Erwähnen anderer Nutzer (via @Benutzername) Einzug gehalten haben, steht im Gegenzug bei Twitter zunehmend das Visualisieren von Informationen im Vordergrund. Andernfalls hätte es der in San Francisco ansässige Mikroblogging-Dienst es beispielsweise nicht ermöglicht, bis zu vier Fotos an einen Tweet anzuhängen. Ob sich das Unternehmen allerdings mit seiner neusten Entscheidung ein Gefallen getan hat, mag bezweifelt werden. In eurer Timeline werdet ihr zukünftig nämlich leider nicht mehr nur Tweets und Retweets derer finden, denen ihr folgt. Manchen Nutzern war dieser Umstand bereits in der Vergangenheit aufgefallen, was zu einiger Verwunderung führte. Nun weist Twitter jedoch in seinen FAQ/Grundlagen ausdrücklich darauf hin.

Microsoft aktualisiert OneNote für Windows 8/RT & Android

Microsoft aktualisiert OneNote für Windows 8/RT & Android
Zum Original Blog WParea

Microsoft versorgte vor kurzem die OneNote App für Android und Windows 8/RT mit Updates, die sich zwar inhaltlich voneinander unterscheiden. Allerdings richten sich die Aktualisierungen vornehmlich an dieselbe Zielgruppe, namentlich Schüler und Studenten, und fallen gleichermaßen umfangreich aus.
So unterstützt die Android Version ab sofort die handschriftliche Texteingabe und wartet mit einer für Tablets optimierten Oberfläche auf.

Dahingegen unterstützt die Windows 8/RT Variante nun das Drucken aus der App heraus: Das Druckmenü ist über die Charms- und App-Leisten bzw. den “Strg + P”-Befehl erreichbar und enthält gängige Einstellungsmöglichkeiten wie die Sortierung, die Anzahl der Kopien, den beidseitigen Druck etc.
Außerdem ist es möglich, PDF-Ausdrucke wie auch sonstige Dateien in OneNote Notizen einzufügen und Textabschnitte mithilfe des Textmarkers per Stift- oder Fingereingabe hervorzuheben. Schließlich enthält das Update für die Windows 8/RT Version Fehlerbehebungen und weitere Optimierungen unauffälliger Natur.

HTC One (M8) for Windows wird nicht Verizon-exklusiv bleiben

HTC One (M8) for Windows wird nicht Verizon-exklusiv bleiben
Zum Original Blog WParea

Das HTC One M8 wurde lange von Windows Phone-Fans aus aller Welt erwartet und gestern wurde eine Variante des Smartphones auch mit Microsofts mobilem Betriebssystem vorgestellt. Einen bitteren Beigeschmack brachte die Präsentation des High-End Geräts allerdings mit sich, denn es soll exklusiv beim US-amerikanischen Netzanbieter Verizon erhältlich sein.

Nun hat HTCs Vorsitzender für den amerikanischen Markt  Jason Mackenzie Stellung zur breiteren Verfügbarkeit des Geräts genommen. In seinem kurzen Statement gegenüber TheNextWeb teilte der Manager mit, dass man noch in diesem Jahr mehr Kunden erreichen wolle. Diese Aussage deckt sich im Übrigen mit der Pressemeldung des US-Netzbetreibers AT&T, in der die Verfügbarkeit des Geräts im eigenen Netz angekündigt wird:

Verizon is our exclusive launch partner […] But our goal is to ultimately extend this product to even more customers later this year. (Jason Mackenzie, Chef von HTCs US-Sparte)

Vorschauversion von Windows Phone 8.1 Update 1 aktualisiert

Vorschauversion von Windows Phone 8.1 Update 1 aktualisiert
Zum Original Blog WParea

Für alle Nutzer und Entwickler, die sich das Windows Phone 8.1 Update 1 bereits als Vorschauversion heruntergeladen haben, steht ab heute eine weitere Aktualisierung zur Verfügung.

In der Version 8.10.14157.200 finden sich anscheinend keine neuen Funktionen oder für den Nutzer relevante Änderungen. Da Microsoft keine Informationen zu diesem Update bereitgestellt hat, lässt sich lediglich vermuten, dass einige Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen enthalten sind.
Wie jedes andere Update kann auch dieses über die Einstellungen→Handyupdate→Updates suchen bezogen werden. Wie bereits erwähnt steht es nur denjenigen zur Verfügung, die das Windows Phone 8.1 Update 1 über das Vorschauprogramm für Entwickler bezogen haben. Alle anderen werden weiterhin auf die Verteilung der öffentlichen Version mitsamt Firmware-Updates der Hersteller warten müssen.

Wer auch nach diesem Update noch Fehler in der Vorschauversion findet, kann diese weiterhin im dafür eingerichteten Forum von Microsoft melden.

Steve Ballmer verabschiedet sich endgültig von Microsoft

Steve Ballmer verabschiedet sich endgültig von Microsoft
Zum Original Blog WParea

Microsofts ehemaliger CEO Steve Ballmer hat seinen Weggefährten und Nachfolger Satya Nadella heute darüber informiert, dass er das Board of Directors des Unternehmens verlassen wird. Dies ist durchaus zu begrüßen. Unterstreicht Ballmer mit dieser Entscheidung doch, dass er gar nicht erst gewillt ist, die Fehler einiger ehemaliger Vorstandsvorsitzenden zu wiederholen. So übernahmen diese nicht selten den Vorsitz im Aufsichtsrat und torpedierten jede Entscheidung der nachrückenden Führungskräfte, durch die sie ihr Lebenswerk gefährdet sahen. Stattdessen hält sich der Mann, der neben Bill Gates den Redmonder Konzern am meisten geprägt hat, an eine der Regeln für erfolgreiches Management.

Neuntens: Übergib deinem Nachfolger die Macht vollständig, unterstütze ihn bedingungslos und lasse ihm den Vortritt. Als Vito Corleone abdankt, tritt sein Sohn Michael in alle Rechte ein. Der Alte begrüßt demonstrativ jede Entscheidung des Jungen, verweist alle Ratsuchenden an ihn und erteilt Ratschläge nur unter vier Augen. Er vermeidet den Fehler vieler Firmen-Patriarchen, die nicht loslassen können.

HTC One for Windows offiziell vorgestellt – zunächst exklusiv für Verizon

HTC One for Windows offiziell vorgestellt – zunächst exklusiv für Verizon
Zum Original Blog WParea

HTC stellte heute auf einer kleinen Pressekonferenz in New York zusammen mit Microsoft und Verizon ein neues Windows Phone vor, nachdem der Hersteller seit dem HTC 8X kein neues Flaggschiff mit Microsofts mobilem Betriebssystem im Angebot hatte. Dabei bewahrheiteten sich die vorangegangenen Gerüchte um das One for Windows, das nahezu identisch zur Android-Version One M8 ist.

Im Folgenden die Spezifikationen im Überblick:

  • Display: 5-Zoll IPS-LCD-Display (1920 x 1080), Gorilla Glas 3
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 801 mit 2,3GHz, Quad-Core
  • Speicher: 32GB interner Speicher, erweiterbar über MicroSD-Slot (bis zu 128GB); 2GB RAM
  • Kamera: 4,1 Megapixel “UltraPixel”-Duo-Kamera, Dual-LED-Blitz, 5-Megapixel Frontkamera, 1080p-Videoaufnahme mit 30 Bilder/Sekunde
  • Konnektivität: HSPA+, LTE, WLAN (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0, NFC, GPS mit GLONASS
  • Akku: 2600mAh, fest verbaut
  • Größe: 146,36 x 70,6 x 9,35 mm
  • Gewicht: 160g
  • Sonstiges: BoomSound Frontlautsprecher, Nano-SIM, On-Screen-Tasten