Gameloft veröffentlicht Modern Combat 5: Blackout im Windows Phone Store

Backlinkseller

Ja, ihr lest richtig, heute stellte Gameloft “Modern Combat 5: Blackout” pünktlich im Windows Phone Store zur Verfügung. Damit ist wohl der vermeintlich größte Gameloft Titel 2014 zeitgleich mit den Versionen für iOS und Android auch im Windows Phone Store zu haben.

Modern Combat 5: Blackout ist der Nachfolger von Modern Combat 4: Zero hour, dem bislang größten Gameloft Titel im Marketplace. Dabei handelt es sich um einen echten First-Person-Shooter für das Smartphone mit gewohnt guter Grafik und Sound.

Wie immer kostet der Titel aber auch eine Menge Geld: Ganze 6,99€ verlangt Gameloft für diesen Titel. Wer sich aber bereits für die Vorgänger begeistern konnte, der wird den Preis als angemessen ansehen. Eine Testversion gibt es leider nicht.

Modern Combat 5: Blackout Modern Combat 5: Blackout
Preis: 6,99 €

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

Microsoft stellt das Lumia 530 und 530 DualSim vor

Backlinkseller

Microsoft präsentierte heute, leider nur online, die neuesten Low-End Geräte Nokia Lumia 530 und Nokia Lumia 530 DualSim.

Die beiden Geräte sind technisch völlig identisch, bis auf die DualSim Funktion. Mit den beiden Geräten stößt Microsoft erstmals in das Preissegment, unter 100€, vor. Die beiden Geräte sollen ab August in Deutschland und vielen weiteren Ländern vertrieben werden. Leistungstechnisch kann man die beiden Lumias ehr als Nachfolger des beliebten Lumia 520 ansehen.

  • Display: 4-Zoll-FWVGA-LCD-Display mit 854×480, 246 ppi
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 200 mit 1,2GHz, Quad-Core
  • Speicher: 4GB interner Speicher (MicroSD-Slot (bis zu 128GB))
  • RAM: 512MB RAM
  • Kamera: 5 Megapixel ohne Blitz, keine Frontkamera
  • Konnektivität: Single-SIM/Dual-SIM, HSPA (21,1 MBit/s, 5,76 MBit/s), WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0
  • Akku: 1430mAh, auswechselbar
  • Größe: 119,7 x 62,3 x 11,7 mm
  • Gewicht: 129g
  • Farben: Weiß, Orange, Grün, Dunkelgrau (Graues Cover liegt jeder Farbwahl bei)

Da das Nokia Lumia 525, welches vor allem in ärmeren Regionen verkauft wurde, immerhin über 1GB Arbeitsspeicher verfügt ist das 530 wohl ungeeignet als Nachfolger betrachtet zu werden.

Nokia-Lumia-530-Dual-SIM-hero-jpg Nokia-Lumia-530-Dual-SIM-power-jpg

Optisch ähneln die Geräte sehr dem Nokia Lumia 620. Außerdem präsentiert Microsoft heute den wiederaufladbaren Lautsprecher „Bang by Coloud“, der sich ideal für den gemeinsamen Musikgenuss mit Freunden eignet. Er ist so konzipiert, dass mehrere Lautsprecher zu einer „Sound-Kette“ aneinander gekoppelt werden können.

Coloud-Bang-MD-1C-hero-1 Nokia-Lumia-530-Dual-SIM-MixRadio-jpg

Der Coloud Bang Lautsprecher soll für 19€ in den Handel kommen.

Quelle: Microsoft

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

Edu-Store mit bis zu 85% Rabatt

Windows OneCore: Universal-Kern in Zukunft


Ein neuer Name sorgt für Aufruhr in allen Medien, Windows One, hierbei handelt es sich um das Ul-Framework, dass für ein plattformübergreifenden Kernel stehen soll.

Bereits Anfang April wurde in San Francisco, auf der BUILD 2014, das “Universal Windows Apps Konzept” präsentiert. Das mittels einem einheitlichen Ul-Framework  Anwendungen auf unterschiedlichsten Plattformen ausliefern kann und den Aufwand der Programmierung dabei immens minimiert. Mit Windows Phone 8.1 und Windows 8.1 ermöglichte es Microsoft erstmals Apps entweder unter Windows Phone oder Windows zu kaufen und diese dann unabhängig auf beiden Plattformen zu verwenden. So konnte man gemütlich am Computer “Skulls of The Shogun” spielen, und es dann problemlos auf dem Smartphone fortführen. Auch OneNote und OneDrive stehen synchron auf Windows & Windows Phone und auch Xbox zur Verfügung.

Der Universal-Kernel, auch genannt OneCore, sei allerdings noch in der Entwicklung und soll womöglich erst mit Windows 9 (Codename Treshold) und Windows Phone 9 eingeführt werden können.

Threshold Start

So soll das Windows 9 Startmenü aussehen

Microsoft soll bei der Entwicklung nicht stehengeblieben sein, die Entwicklung fortführen und den Universal-Kernel – OneCore – sogar, neben Windows & Windows Phone, auch auf der Xbox One unterbringen. Ganz unter dem Motto “All One” werden zukünftige Spiele wohl, falls vom Entwickler gewollt, sowohl über Windows und Windows Phone, als auch für die Xbox One verfügbar sein – und das mit nur wenig Aufwand für die Entwickler.

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

OneDrive für Windows Phone erhält Update auf Version 4.2


Microsofts Cloud-App OneDrive durfte sich heute mit einem Update beglücken und steht nun als Version 4.2 zum Download im Windows Phone Store bereit. Mit dem Update werden, neben üblicher Performance und Fehlerbehebungen, auch einige Verbesserungen eingeführt. Folgende Neuerungen sind in der Version zu finden:

- Möglichkeit zum Herunterladen von Dateien auf Ihr Smartphone und Auswählen des Speicherorts
- Neue Statusseite für Uploads und Downloads
- Verbesserungen beim Auswählen von Kontakten für das Teilen von Dateien

Es ist nun also möglich, selbst auszuwählen wo man eine Datei speichern will, die man von OneDrive herunterlädt. Zusätzlich sind Uploads und Downloads nun übersichtlicher dargestellt, sodass man auch bei vielen Dateien nicht den Überblick verliert. So lässt sich nun in der App der Upload-Status mittels einer zusätzlichen Einstellungs-Seite betrachten und ggf. der Upload abbrechen oder bereits fehlgeschlagene Uploads neu starten.

OneDrive OneDrive
Preis: Kostenlos

 

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

Webfundstück – Was wäre wenn Nokia 2007 schon Touchscreens gehabt hätte?

Backlinkseller

Ein nicht ganz ernst gemeintes Webfundstück haben wir aufgetrieben. Die Kollegen von Curved.de haben sich mal an ihre 3D-Grafikprogramme gesetzt und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und einige Nokia Sowie Sony Ericsson Klassiker mit Tochscreens sowie Windows Phone doer android versehen.

[/video_embed][/video_embed]

Als Vorlage für ihre kreativen Ideen nutzen die Grafiker Nokias beliebtes 3310. Welches in zwei Varianten auftaucht: Mit Monochrom-Display oder echten FullColor-Touchscreen. Aber auch eine Alternative mit 41MP PureView Kamera, wie beim Lumia 1020, haben die Grafiker mal umgesetzt.  Hier weitere Bilder:

oldNokia1
oldNokia2
oldNokia3
OldNokia 6
OldNokia5
OldNokia4

Weitere interessante Bilder gibt es in der Quelle! Zur Erinnerung, auch Nokia versuchte uns am 1.April diesen Jahres mit einem Windows Phone 3310 auf’s Glatteis zu führen. In diesem Sinne, einen schönen Sonntag, und eine angenehme neue Woche.

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

Nokia MixRadio wird wohl als eigenständiges Unternehmen weitergeführt

Wir berichteten plant Microsoft aktuell einen radikalen Konzernumbau, unter anderem sollen dabei 18.000 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen müssen. Aber auch Software, wie Nokia MixRadio, soll eingestellt werden. Nun gibt es zu diesem kritisierten Vorhaben mehr Informationen – MixRadio soll von Microsoft abgespalten und als eigenes Unternehmen weitergeführt werden. Laut MixRadio-Chef Jyrki Rosenberg werden aktuell Investorengespräche geführt und die App soll auch bei zukünftigen Windows Phone Smartphones vorinstalliert bleiben, als eigenes Unternehmen wäre zudem auch die Verbreitung unter iOS sowie Android möglich.

MixRadio

Download @
WP8 Store

Entwickler: Microsoft Mobile
Preis: Kostenlos

So würde der beliebte Musik-Streaming Dienst weiterhin für Windows Phone angeboten und – mit entsprechender Marktdurchdringung – wäre möglicherweise profitabel zu betreiben. Aktuell ist dies wohl nicht möglich und MixRadio fungiert eher als „Lockmittel“ für den Kauf eines Lumia Samrtphones, würde dieses Feature allerdings verlieren, wenn das Angebot für iOS und Co. geöffnet wird.

Winfuture

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

Prestigio verkauft Multiphones 8400 und 8500 ab Sonntag

Ab kommenden Sonntag den 20.07.2014 wird der zypriotische Hersteller “Prestigio” mit dem Verkauf der ersten eigenen Windows Phones beginnen. Die beiden Geräte Multiphone 8400 Duo und Multiphone 8500 Duo sind dann über den Online-Shop des Herstellers zu beziehen.

Das Prestigio Multiphone 8400 Duo ist ein 4-Zoll Gerät der unteren Preisklasse. Gerade einmal 110US$ (81€) soll das Gerät kosten. Dafür ist es aber dennoch sehr gut ausgestattet. Zwar liegen uns nicht alle Spezifikationen vor, die die Prestigio angibt sind aber sehenswert. Ein Qualcomm Snapdragon 400 1,2Ghz Quad Core Prozessor und 1GB RAM, sowie eine 8MP und 0,3MP Kamera sind ebenfalls verbaut.

Das Prestigio Multiphone 8500 Duo kommt mit einem 5-Zoll Display, 1GB RAM, und es werkelt ebenfalls ein Qualcomm Snapdragon 400 1,2Ghz Quad Core Prozessor  im 210US$ (~150€) teuren Gerät. Hier ist allerdings neben der 8MP Kamera eine 2MP Frontkamera verbaut. Zum Akku hält sich Prestigio leider bedeckt. Aber beide Geräte sind DualSim Geräte.


Der Windows Phone 8 Smartphonevergleich: Vergleiche doch z.B. mal die Multiphones 8400 Duo und 8500 Duo mit …

Allview Impera IAllview Impera SHuawei Ascend W1Huawei Ascend W2Nokia Lumia 1020Nokia Lumia 1320Nokia Lumia 1520Nokia Lumia 520Nokia Lumia 620Nokia Lumia 625Nokia Lumia 630/635Nokia Lumia 720Nokia Lumia 820Nokia Lumia 920Nokia Lumia 925Nokia Lumia 930Prestigio MultiPhone 8400 DuoPrestigio MultiPhone 8500 DuoSamsung Ativ SWindows Phone 8s by HTCWindows Phone 8x by HTCYezz Billy 4.7

 

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

McLaren mit 3D-Touch wohl eingestellt

Im Zuge der gestrigen Verlautbarung, dass Microsoft an allen Ecken und Enden Sparmaßnahmen im Sinne von Entlassungen durchdrücken möchte, tauchte heute eine schlechte Nachricht für uns Windows Phone User auf. Das Nokia Lumia McLaren (Codename) ist wohl eingestellt worden.

Das zumindest berichten übereinstimmend mehrere Medien. Mit dem McLaren wollte Nokia ursprünglich eine Art 3D-Touch Funktion implementieren, welche ohne Kameras, wie beim Amazon FirePhone funktionieren sollte. Ursprünglich war das Gerät auch unter dem Codenamen “Goldfinger” im Gespräch. Doch nun sind Informationen aufgetaucht, wonach die Entwicklung am Gerät gestoppt wurde. Den Aussagen zu Folge soll Microsoft angeblich keinerlei neue Flaggschiff-Produkte mehr für die Einführung im Herbst 2014 (vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft) in der Pipeline haben.

Diese Aussage deckt sich aber nicht mit der aus der gestrigen Email. Laut Microsoft CEO Satya Nadella sollen nämlich die ehemaligen Android-Geräte Nokia X zu günstigen Lumias werden, und weitere Flagship-Devices noch dieses Jahr erscheinen. Was nun stimmt ist unklar. Warten wir ab …

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

Microsoft will 18.000 Mitarbeiter entlassen und stampft Nokia X, MixRadio und Featurephones ein

Einer der Schocks des Tages läuft in allen Medien hoch und runter. Der weltgrößte Software-Konzern - Microsoft - steht vor der größten Entlassungswelle seit Firmengründung. 18.000 Mitarbeiter will Microsoft vor die Tür setzen. Das kündigte Geschäftsführer Satya Nadella in einer internen Email an die Mitarbeiter an. Im Zuge der Übernahme von Nokia, bei der 12.500 neue Kollegen ins Unternehmen kamen, sind nun viele Stellen doppelt und dreifach besetzt. Zudem fährt Nadella eine andere Marschrichtung,als seine Vorgänger Ballmer und Gates.

Nokia X Geräte

Wie wir bereits im Februar diesen Jahres orakelten, ist die Android-Strategie von Nokia zum Scheitern verurteilt gewesen. Schon damals zweifelten wir an eine Fortsetzung der X-Reihe. Das Nokia X bekam mit dem X2 zwar einen Nachfolger, welcher aber schon sehr lange in der Entwicklung war. Das jedoch sollte das vorerst letzte Android Gerät aus dem Hause Nokia – nun Microsoft - sein. Denn laut einem Bericht von The Verge plant Microsoft nicht nur die Nokia X Reihe einzustellen, sondern auch die Asha Reihe und  Dienste wie MixRadio und die immer noch sehr beliebten Featurephones (Handys).

Asha Serie

Etwas schwammig jedoch ist die Aussage Nadellas, dass die Nokia X Geräte auf Windows Phone umgestellt werden sollen. In der E-Mail klingt das nach einem Update für aktuelle X-Geräte – das ist jedoch sehr, sehr unwahrscheinlich. Die Einstellung bedeutet in diesem Fall, dass keine neuen Features mehr programmiert und Geräte veröffentlicht werden. Die aktuellen Geräte und Dienste werden für 18 Monate in einen sogenannten “Maintenance Mode” gefahren – was die Versorgung mit kritischen Updates und Support gewährleistet. Nokia MixRadio und Nokia Xpress Browser werden ebenfalls nicht weiterentwickelt, und gegebenenfalls an 3rd Party Anbieter lizenziert. Erste Gespräche dazu sollen bereits laufen.

Ein sehr gewagter Schritt von Microsoft auf die, noch immer starken, Featurephones zu verzichten. Die Konzentration auf Windows Phone, statt Android, freut uns natürlich sehr und wird durchaus begrüßt. Aber ein harter Schritt ist dies schon – Oder wie seht ihr das?

Zum Blog Windowsphone 7 und 8

Marvel´s Guardians of the Galaxy: TUW erreicht den Windows Phone Marketplace

Marvel Entertainment veröffentlicht, in Corporation mit Disney, das side-scrolling beat ‘em up mit Comic-Grafik Spiel im Windows Phone Store: Guardians of the Galaxy: The Universal Weapon. Dabei steuerst du deine Crew aus Superhelden im Kampf gegen das Böse.

“Verrotet im Gefängnis oder helft uns die Galaxie zu retten!” – da bleibt den “Guardians of the Galaxy” wohl keine andere Wahl, als sich auf die Suche nach dem bösen Ronan zu machen. Insgesamt stehen euch 25 Charaktere und über 60 Echtzeit-Kämpfen, in gesten-basierende Galaxien, im Kampagnen Modus zur Verfügung. Neben den Kampagnen stehen euch ebenfalls die Arena für eure Superhelden-Truppe zur Verfügung.

Das Spiel zum Film kostet 4,99€ im Windows Phone Marketplace und weicht absichtlich vom Freemium-Prinzip ab und bietet das Marvel Spielerlebnis sogar ohne In-App-Käufe, nach der ersten Spielsitzung sogar ohne Internetverbindungspflicht, an.

Quelle: TvMovie

Zum Blog Windowsphone 7 und 8