Eingaben auf dem iPhone, iPad und iPod schnell durch Schütteln löschen


In iOS sind lauter kleiner Kniffe verteilt, die die Benutzung teilweise sehr stark vereinfachen aber von den meisten einfach übersehen werden. So ist das auch mit dem kleinen Feature, das wir euch in diesem Artikel vorstellen.

Hierbei geht es um eine Hilfe, die unsere kompletten Eingaben in einem Textfeld, sei es eine Nachricht, eine Google-Suche oder ein Dokument, schnell und einfach löscht. Wenn man beispielsweise merkt, dass man bisher nur totalen Humbug in sein iDevice getippt hat oder die Sprachsteuerung mal wieder nur Kauderwelsch von sich gibt, ist es wesentlich einfacher, alles in einem Zug zu löschen, anstatt diesen Vorgang mit der virtuellen Tastatur durchzuführen.

Dazu müssen wir unser Gerät einfach schütteln und den dann erscheinenden Dialog, der uns fragt, ob wir unsere Eingaben entfernen wollen, bestätigen.

Eingaben schell und einfach löschen durch Schütteln

Abgespeckter Einsteiger iPod Touch mit 16 GB ab sofort erhältlich

Backlinkseller

Seit der kompletten Erneuerung der iOS-Flotte am Ende des letzten Jahres, herrscht zur Zeit eher eine Flaute und auch auf der bevorstehenden WWDC wird es wohl kaum neue iOS-Modelle geben. Apple hält die Nutzer derweil mit halbneuen Veröffentlichungen bei Laune. Während man uns im Februar das 128 GB iPad servierte, hat man nun einen Einsteiger iPod Touch auf den Markt gebracht.Einsteiger Billig iPod Touch 5G 16 GB

Die Bezeichnung Billig iPod Touch umschreibt das neue Gerät aber deutlich besser. Die neue Variante hat nämlich nicht nur einfach 16 GB sondern kommt auch ohne eine Kamera auf der Rückseite. Nebenbei gibt es das neue Modell auch nur im Schwarz/Silber-Look ohne weitere Konfigurationsmöglichkeiten in Sachen Farbe.

Bei all dem Abspecken ist natürlich auch der Preis etwas niedriger. Dieser ist mit 239 Euro im Vergleich zur vollausgestatteten 32 GB Variante mit 319 Euro zwar immer noch ziemlich saftig, dafür hat man aber ein richtiges Einsteigermodell geschaffen. Alle, die auf eine Kamera verzichten können, sind mit dem neuen 16 GB iPod Touch gut bedient. Kaufen könnt ihr das neue Modell im Übrigen hier.

Tutorial: automatisch verlängerte Abos im iTunes Store kündigen


Der iTunes Store oder besser gesagt dessen Apps bieten viele Abonnements an, die sich in den meisten Fällen nach dem Ablauf automatisch verlängern. Und die Abos im iTunes Store unterscheiden sich dabei nicht von den analogen: wenn man den Stichtag verpasst, ist das Geld weg und man schleppt die Abo-Last eine weitere Zeitperiode mit sich herum. Damit das nicht passiert, zeigt euch dieses Tutorial wie ihr die automatischen Abos kündigen könnt.

 

Zunächst navigieren wir auf unserem Gerät in den App Store zum Menüpunkt Highlights und scrollen dort ganz herunter. Unten links befindet sich ein Button mit unserer Apple-ID, den wir jetzt antippen.

_Bild 1

Beim nun erscheinenden Fenster wählen wir Apple-ID anzeigen.

_Bild 2

Anschließend werden wir dazu aufgefordert, unser Passwort einzugeben. Nachdem das erledigt ist, sehen wir das unten abgebildete Fenster. Unter dem Punkt Abos tippen wir auf Verwalten.

_Bild 3

Eingaben auf dem iPhone, iPad und iPod schnell durch Schütteln löschen

Backlinkseller

In iOS sind lauter kleiner Kniffe verteilt, die die Benutzung teilweise sehr stark vereinfachen aber von den meisten einfach übersehen werden. So ist das auch mit dem kleinen Feature, das wir euch in diesem Artikel vorstellen.

Hierbei geht es um eine Hilfe, die unsere kompletten Eingaben in einem Textfeld, sei es eine Nachricht, eine Google-Suche oder ein Dokument, schnell und einfach löscht. Wenn man beispielsweise merkt, dass man bisher nur totalen Humbug in sein iDevice getippt hat oder die Sprachsteuerung mal wieder nur Kauderwelsch von sich gibt, ist es wesentlich einfacher, alles in einem Zug zu löschen, anstatt diesen Vorgang mit der virtuellen Tastatur durchzuführen.
Dazu müssen wir unser Gerät einfach schütteln …

Abgespeckter Einsteiger iPod Touch mit 16 GB ab sofort erhältlich


Seit der kompletten Erneuerung der iOS-Flotte am Ende des letzten Jahres, herrscht zur Zeit eher eine Flaute und auch auf der bevorstehenden WWDC wird es wohl kaum neue iOS-Modelle geben. Apple hält die Nutzer derweil mit halbneuen Veröffentlichungen bei Laune. Während man uns im Februar das 128 GB iPad servierte, hat man nun einen Einsteiger iPod Touch auf den Markt gebracht.
Die Bezeichnung Billig iPod Touch umschreibt das neue Gerät aber deutlich besser. Die neue Variante hat nämlich nicht nur einfach 16 GB sondern kommt auch mit einer schlechten Kamera und ohne die kleine Trageschlaufe. Was für eine Kamera im Modell letztlich verbaut ist, verrät uns Apple auf der Webseite klugerweise nicht. Da …

Tutorial: automatisch verlängerte Abos im iTunes Store kündigen

Der iTunes Store oder besser gesagt dessen Apps bieten viele Abonnements an, die sich in den meisten Fällen nach dem Ablauf automatisch verlängern. Und die Abos im iTunes Store unterscheiden sich dabei nicht von den analogen: wenn man den Stichtag verpasst, ist das Geld weg und man schleppt die Abo-Last eine weitere Zeitperiode mit sich herum. Damit das nicht passiert, zeigt euch dieses Tutorial wie ihr die automatischen Abos kündigen könnt.
 
Zunächst navigieren wir auf unserem Gerät in den App Store zum Menüpunkt Highlights und scrollen dort ganz herunter. Unten links befindet sich ein Button mit unserer Apple-ID, den wir jetzt antippen.

Beim nun erscheinenden Fenster wählen …

Angry Birds Space und Angry Birds Space HD in dieser Woche gratis

Bild: Rovio
Vor einiger Zeit hat Apple im App Store die Aktion “App der Woche” eingeführt, in der in jeder Woche eine neue App für 7 Tage kostenlos zu haben ist. Wie in dieser Woche auch, sind dabei öfters auch sehr beliebte und hochwertige Apps dabei. Diesmal hat man sich für das beliebte Angry Birds Space und seinem großen Bruder Angry Birds Space HD entschieden.

Die beiden Spiele sind die neuesten Abkömmlinge des erfolgreichen ersten Angry Birds Teils und bieten mit der Spielwelt im Weltall viele neue Kräfte, Features und Möglichkeiten. Unser App Test verrät euch dazu mehr. Insgesamt gibt es mit 160 Leveln einen großen …

WWDC Keynote am 10. Juni: Vorstellung von iOS 7 und mehr

Wie jedes Jahr werden auch im Vorfeld der WWDC nach und nach offene Geheimnisse bestätigt. Wie Apple nun bekannt gab, wird am 10. Juni, also dem Eröffnungstag der Messe, eine Keynote abgehalten. Die geht um 10 Uhr Pacific Time, was 19 Uhr unserer Zeit entspricht, über die Bühne und findet wie die restliche WWDC auch in San Francisco’s Moscone Center statt.

Redner und Themen der Keynote wurden zwar noch nicht genannt, aber auch hier ist bereits klar dass wir iOS 7 und Mac OS 10.9 das erste mal zu Gesicht bekommen werden. Vor allem auf iOS 7 sind in diesem Jahr viele heiß, da der Design-Guru Jony Ive durch einige personelle Verschiebungen die designtechnische Leitung für das mobile Betriebssystem & …

iTunes 11.0.3 erschienen: Was sind die Neuerungen?

Nach dem Release von iTunes 11 war neben der Freude über ein frisches Design auch ein allgemeines Murmeln zu vermelden, da Apple manche Funktionen aus Version 10 einfach nicht mitgenommen, Bugs eingebaut oder manche Dinge einfach unglücklich gelöst hat.
Mit einigen Updates hat man das dann geändert und iTunes 10.0.3 ist eine weitere neue Version, die einige kleinere Verbesserungen enthält. Diesmal dabei sind:
Aufgefrischter Miniplayer
Überarbeitete Titelansicht mit Covern
Zusammenführen von Alben mit mehreren CDs
Mit iTunes 11.0.3 reißt man bei Apple also keine Bäume aus, vielmehr geht man Unkraut jäten und pflanzt ein paar nette Blumen an.
So hat der Miniplayer nun eine Statusleiste, die sich auch bedienen lä …

App Store knackt 50 Milliarden Downloads

Wie wir vor knapp zwei Wochen berichtet haben, hat Apple den Startschuss zum Countdown der 50. milliardsten heruntergeladenen App gegeben. Wie auch schon in der Vergangenheit hat der Counter die magische Marke dann auch relativ schnell erreicht, und heute war es dann soweit und der App Store wurde 50 Milliarden Downloads alt.

Apple hat sich mit der Feier diesmal richtig ins Zeug gelegt. Neben dem mittlerweile schon obligatorischen 10.000 Dollar iTunes Gutschein für die Nummer 50.000.000.000 bekommen die 50 nächsten Downloader immerhin 500 Kröten Guthaben geschenkt. Außerdem gibt es ein kleines Dankeschön-Bild.

Stichwort 10.000 Dollar iTunes Karte: Der Gewinner wurde noch nicht bekannt gegeben, das wird aber in der nächsten Zeit geschehen. Da uns die Hauptseite der Aktion dazu auffordert, …