Ultrabook-Grafik für Fortgeschrittene von Toshiba


Satellite_P50t-B_Full_Product_02_screen_content

Das P50t-B mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:”Times New Roman”,”serif”;}

Mit dem Ausbau seiner High-End-Linie Satellite P50 vergrößert Toshiba das Leistungsvolumen. In der umfangreichsten Variante erzielt das UHD-Touchdisplay des neuen P50t-B für Ultrabook-Verhältnisse beachtliche Werte. Für Nutzer aus dem Design- und Grafikbereich eröffnen sich damit ganz neue Möglichkeiten.

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:”Times New Roman”,”serif”;}

Die Grafikabteilung für unterwegs

Ultrabook-Grafik für Fortgeschrittene von Toshiba


Satellite_P50t-B_Full_Product_02_screen_content

Das P50t-B mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:”Times New Roman”,”serif”;}

Mit dem Ausbau seiner High-End-Linie Satellite P50 vergrößert Toshiba das Leistungsvolumen. In der umfangreichsten Variante erzielt das UHD-Touchdisplay des neuen P50t-B für Ultrabook-Verhältnisse beachtliche Werte. Für Nutzer aus dem Design- und Grafikbereich eröffnen sich damit ganz neue Möglichkeiten.

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:”Times New Roman”,”serif”;}

Die Grafikabteilung für unterwegs

Fujitsu präsentiert sein Lifebook U904 mit Venenscanner


Fujitsu Lifebook U904 (Quelle: Fujitsu)

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:”Times New Roman”,”serif”;}

Das Fujitsu Lifebook U904 bedeutet eine technische Premiere

Gehört das Fujitsu Lifebook U904 seit seiner erstmaligen Präsentation bereits zu den im High-End-Bereich angesiedelten Ultrabooks, setzt die aktuelle Version mit ihrer Konfiguration noch einmal Maßstäbe. Mittels Venenscanner, dem sogenannten „Palm-Secure“-Verfahren, ist es dem Nutzer möglich, sich ohne jeden Körperkontakt am Gerät anzumelden. Die Innovation wurde über ein Jahrzehnt lang erprobt und richtet sich in erster Linie an Kunden aus dem Businessbereich mit hohem Sicherheitsbedürfnis.

Fujitsu präsentiert sein Lifebook U904 mit Venenscanner

Backlinkseller

Fujitsu Lifebook U904 (Quelle: Fujitsu)

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:”Times New Roman”,”serif”;}

Das Fujitsu Lifebook U904 bedeutet eine technische Premiere

Gehört das Fujitsu Lifebook U904 seit seiner erstmaligen Präsentation bereits zu den im High-End-Bereich angesiedelten Ultrabooks, setzt die aktuelle Version mit ihrer Konfiguration noch einmal Maßstäbe. Mittels Venenscanner, dem sogenannten „Palm-Secure“-Verfahren, ist es dem Nutzer möglich, sich ohne jeden Körperkontakt am Gerät anzumelden. Die Innovation wurde über ein Jahrzehnt lang erprobt und richtet sich in erster Linie an Kunden aus dem Businessbereich mit hohem Sicherheitsbedürfnis.

Samsung ATIV Book 9 Style auf CeBIT vorgestellt


samsung-ativ-book-9-style

Samsung setzt mit seinem Ultrabook ästhetische Akzente

Die diesjährige CeBIT wartet mit kompakten Notebooks im Retro-Design auf. Eines davon ist ein bereits bekanntes Modell: das Samsung ATIV Book 9 Style. Ursprünglich in der standardmäßigen Metall-Version zu haben, hat die Designabteilung der Südkoreaner pünktlich zur Jahresmesse nachgelegt. Ganz mit einem Überzug aus robustem und pflegeleichtem Lederimitat versehen passt sich das Notebook nun auch optisch der klassischen Büro-Umgebung an.

Tragekomfort und souveräne Ausstattung

Zur optischen Veränderung kommt der Vorzug des verringerten Gesamtgewichts hinzu. Durch den Austausch des Vollmetallgehäuses gegen eines aus Kunststoff steht das Leder-Look-Modell für eine praktische Handhabung. Es bringt 1,95 kg auf die Waage und hat eine Dicke von 17,5 mm, das sind angemessene Werte auch für längere Reisen.

Samsung ATIV Book 9 Style auf CeBIT vorgestellt

samsung-ativ-book-9-style

Samsung setzt mit seinem Ultrabook ästhetische Akzente

Die diesjährige CeBIT wartet mit kompakten Notebooks im Retro-Design auf. Eines davon ist ein bereits bekanntes Modell: das Samsung ATIV Book 9 Style. Ursprünglich in der standardmäßigen Metall-Version zu haben, hat die Designabteilung der Südkoreaner pünktlich zur Jahresmesse nachgelegt. Ganz mit einem Überzug aus robustem und pflegeleichtem Lederimitat versehen passt sich das Notebook nun auch optisch der klassischen Büro-Umgebung an.

Tragekomfort und souveräne Ausstattung

Zur optischen Veränderung kommt der Vorzug des verringerten Gesamtgewichts hinzu. Durch den Austausch des Vollmetallgehäuses gegen eines aus Kunststoff steht das Leder-Look-Modell für eine praktische Handhabung. Es bringt 1,95 kg auf die Waage und hat eine Dicke von 17,5 mm, das sind angemessene Werte auch für längere Reisen.

HP ZBook 14 – diverse Varianten des Ultrabooks veröffentlicht

HP ZBook 14 (Quelle: HP)

HP ZBook 14 in diversen Varianten verfügbar

Beim HP ZBook 14 handelt es sich um ein Premium-Business-Ultrabook. Wir haben vor einiger Zeit bereits über das “Workstation Ultrabook”, so die Bezeichnung von HP, berichtet. Inzwischen sind einige Varianten des Ultrabooks auf dem Markt angekommen. Besonders Business-Nutzer sollten sich das Gerät genauer anschauen, da es über viele interessante Features verfügt.

[nggallery id=162]

(Quelle der Galeriebilder: HP)

Acer Travelmate P645 – Neues Business-Ultrabook verfügbar

Acer Travelmate P645 (Quelle: Acer)

Acer Travelmate P645 – Ultrabook für Geschäftskunden

Acer will mit dem Travelmate P645 in der gehobenen Businessklasse Fuß fassen. Das Ultrabook bringt gerade einmal 1,52kg auf die Waage und ist mit einer Höhe von 21mm sehr schlank. Das niedrige Gewicht des Notebooks erreicht Acer durch ein Gehäuse aus einer besonders leichten, aber dennoch stabilen Zusammensetzung aus Aluminium und Magnesium. Außerdem trägt der aus Kohlefaser gefertigte Deckel zum geringen Gesamtgewicht bei. Dieser schützt das 14″ große IPS-Panel des Acer Travelmate P645 vor leichten Stößen und Verwindungen. Bei den Display-Features lässt Acer wieder den Business-Anspruch durchblicken, die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel (Full-HD), außerdem handelt es sich bei dem  Bildschirm um eine matte, non-Touch Variante.

Lenovo ThinkPad X240 – kompakter Business-Klassiker

Lenovo ThinkPad X240

Das ThinkPad X240 ist der Nachfolger der X230 Serie

Die ThinkPad-Ultrabooks von Lenovo, ehemals eine Marke von IBM, richten sich an Business-User mit ihren speziellen Ansprüchen an Mobilität, Sicherheit und Ergonomie. Der 12,5-Zöller ThinkPad X240 mit seinen verschiedenen Varianten ist der Nachfolger des seinerzeit gut bewerteten, aber 6 mm dickeren X230, das noch nicht mit dem Ultrabook-Label beworben werden durfte. Auch sonst hat das X240 gegenüber der vorherigen Generation ein kräftiges Facelifting erfahren, und in Sachen Hardware hat sich natürlich ebenfalls einiges getan.

Business-Design

Äußere Kennzeichen aktueller ThinkPad-Notebooks sind die schräg in den Ecken angebrachten ThinkPad-Logos mit ihren markanten roten Punkten, hinter denen sich Status-LEDs verbergen, und natürlich der unverwechselbare, ebenfalls rote TouchStick in der Mitte der Tastatur. Zusammen mit dem bewusst kantigen Design und der dunklen Farbgebung haben diese optischen Eigenheiten bisher noch bei jedem Modell für einen hohen Wiedererkennungswert gesorgt. Besonderen Wert legt Lenovo bei seinen ThinkPads auf die Qualität der Eingabegeräte.

Asus Zenbook NX 500 – Ultrabook mit 4K-Auflösung

Asus Zenbook NX 500 (Quelle: Asus)

Asus Zenbook NX 500 – Ultrabook mit sehr hoher Auflösung

Kürzlich sind auf der Asus-Design-Website Informationen zu einem neuen Ultrabook aufgetaucht. Laut diesen Daten arbeitet Asus an dem Release eines neuen Ultrabooks. Die Informationen bezüglich des Gerätes sind allerdings im Moment leider noch sehr spärlich. Was bekannt ist, ist dass das Asus Zenbook NX 500 eine Bildschirmdiagonale vom 15,6″ oder 17″ bieten wird, das Ultrabook wird also definitiv zu den Größeren in dieser Produktkategorie zählen.

Display mit 4K-Technik – Asus Zenbook NX 500

Es gilt als sicher, dass das Display des Asus Zenbook NX 500 4K auflösen wird. Eine so hohe Detailgenauigkeit (3.840 x 2.160 Bildpunkte) kann bisher noch kein Ultrabook-Panel liefern. Außerdem wird es auch interessant sein zu sehen, wie sich ein Ultrabook mit einer derart hohen Auflösung im Alltagseinsatz schlägt. Mircosoft gibt zwar bei der Nutzung von Windows 8 keine maximal nutzbare Auflösung an, allerdings wird bei der 4K-Spezifikation wohl starke Skalierung von Nöten sein, um zu kleine Darstellungen von beispielsweise Icons zu vermeiden. Des Weiteren sind 4K-fähige, externe Monitore zum jetzigen Zeitpunkt noch Mangelware, was sich aber in Zukunft ändern wird.