[Gastartikel]Ausblick auf neue Arbeitsspeicher-Generation Ende 2014


Was ist das Leistungsversprechen für die Zukunft von Arbeitsspeicher-Modulen? Je neuer, desto schneller? Keine große Performance-Änderung, dafür aber stromsparender?
Als der Nachfolger des momentanen Standards DDR3-SDRAM annonciert wurde, vermuteten viele, dass die DDR-Module das mögliche Maximum an Geschwindigkeit schon erreicht hätten. Der neue DDR4-Arbeitsspeicher würde geringere Leistung aufnehmen, aber keine doppelte Geschwindigkeit anbieten. Wie sieht es nun aus?

DDR4-Module schneller als angekündigt
Inzwischen kann man schon den Eindruck haben, dass die ersten Mutmaßungen und ach so nüchternen Berechnungen vom Tisch gewedelt wurden. Kreise der Branche berichten, dass die Geschwindigkeit, in der DDR RAM Daten zum Prozessor gibt, bei 3,2 Milliarden Transfers anberaumt wird. Dies bedeutet nichts weniger, als dass der User nach dem Umstieg auf DDR4 eine erneute Geschwindigkeitsverdopplung bekommt.
DDR3-Speichermodule bieten aktuell eine Transferrate von 1066 MHz, die der neuen liegt angeblih bei 2133 MHz. Später soll das auch ncoh einmal getoppt werden können. Masterfrage für manch einen Experten ist natürlich: Hey, wie hoch dürfte die Fehlerquote bei derart hohen Taktraten für die transferstrecke sein?
Geschwindigkeiten von 2133 MHz bei Speicherriegeln möglich durch…

Antizipiert wurde diese Frage auch vom JEDEC (Joint Electron Device Engineering Council). Die Amerikaner haben auch eine Antwort parat: Die Riegel der DDR4-Module wurden über zusätzliche Pins mit der Platine zusammengeschlossen. Die Direktverbindungen zwischen den DIMMs und dem Controller sollen dafür sorgen, dass die Datentransfers zwischen CPU und RAM nicht an Verzögerungen und Durststrecken leiden. Ein nach JEDEC-Standard eingebautes Tool für rechtzeitige und rasche Fehlererkennung und –korrektur stellt ebenfalls zusätzliche Sicherheit dar.
Gibt es einen Haken?
Nun, das ganze wurde durch bauliche Veränderungen ermöglicht. Dies bedeutet im Umkehrschluss allerdings auch, dass das neue DDR4 RAM nicht kompatibel mit aktuellen Boards ist. User, die den Umstieg auf die vierte generation vollzogen haben und Ihrem System auf diese Weise mehr Leistung entlocken wollen, dürften auch zwangsläufig in einen neuen CPU Controller investieren müssen.

Neue Generation Bausteine für Jahresende angekündigt
Die Frage drängt sich nun auf, ob man am eigenen Rechner schon herumbasteln solle. Noch ist allerdings ausreichend Zeit, kompatible Boards und Controller soll es vor 2015 sowieso nicht geben. Der Start für die neuen Arbeitsspeicher DDR4 dürfte einherfallen mit dem vom Intel angekündigten Power-CPU Haswell E, der als erster Prozessor für die vierte Generation RAM ausgelegt ist.

Wer noch nicht recht das Geld für neue Hardware ausgeben möchte, kann sich damit trösten, dass ein Weniger an Stromverbrauch die Kosten dafür etwas wieder reinspielt. Im Vergleich zu den Kosten der Inbetriebnahme von DDR3 spart man schon ein hübsches Sümmchen, die Betriebsspannung der DDR4 liegt bei 1,2 versus der 1,5 Volt der DDR3.
Unterm Strich kann man bis zu 40 Prozent der vorher verbrauchten Energie einsparen, da zudem auch ein innovatives Refreshing in den Speicherrieglen dafür sorgt, dass der Energiehunger des DDR4 stets unter 20 % des DDR liegen wird.
Für weitere Informationen zum Kauf neuen Arbeitsspeichers hält Speichermarkt.de Informationen zur Bedarfsermittlung, Kauf und Einbau bereit.

Zum Blog Tim´s Blog

[Kostenlos] vServer bei Host1Free.com

Backlinkseller

Hallo Leute,
ich melde mich nach einer etwas längeren Pause mal wieder zurück. Dafür aber  mit einem Brandheißen Thema :)

Ich habe einen Anbieter im Web gefunden bei dem man kostenlos einen vServer registrieren kann.

Hier wird sich jetzt der ein oder andere mit Sicherheit fragen… Wie kann das sein, dass ein Anbieter solch etwas kostenlos zur Verfügung stellen kann? Der Anbieter hat auch noch eine Premium Sparte Host1Premium, ich denke das ist die Antwort auf diese Frage. Die kostenlosen virtuellen Server, werden gute Werbung für den Paid Anbieter sein.
Ja Leute ich kann euch nur sagen, das es funktioniert und ich selbst solch einen vServer seit September 2013 für meinen TS nutze.
Ein “kleiner Haken” an der ganzen Sache ist, das man jeden Monat eine E-Mail mit einem Bestätigungscode bekommt und diesen auf einer Seite eintragen muss, um den Server für einen weiteren Monat zu verlängern. Aber ich finde das kann man ruhig in “Kauf” nehmen, wenn man solch ein Stück virtuelle Hardware geschenkt bekommt.

So nun kommen wir zu den technischen Spezifikationen:
- 128 MB RAM  + 256 MB Swap
- 10GB HDD ( Speicherplatz)
- 500GB Traffic
- OpenVZ Virtualization
- folgende Linux Templates stehen zur Verfügung: (Ubuntu 12.04/12.10/13.04/13.10 | 32-Bit o. 64-Bit jeweils || Debian 6 / 7 | 32-Bit o. 64-Bit jeweils || CentOS 5 / 6 | 32-Bit o. 64-Bit jeweils )

Hier geht es zum vServer

Also bei mir auf der Kiste läuft ein Apache Webserver, ein FTP Server und ein TeamSpeak Server mit 32 Slots und ich muss sagen, ich bin mit dem Ding für diese Zwecke voll und ganz zufrieden.

Für dieses coole Angebot gibt es auf jeden Fall einen großen Daumen nach oben für Host1Free.com

 

 

 

Zum Blog Tim´s Blog

[Review]hubiC der Cloud Speicher von OVH – 25 GB kostenlos


So ich melde mich nun seit langer Zeit mal wieder zu Wort.
Ich möchte euch heute mal einen weiteren Cloud Speicher Dienst vorstellen, diesmal aus dem Hause OVH.
Das gute Stück nennt sich Hubic und bietet für jeden Kunden 25 GB Speicherplatz und das völlig kostenlos.
Natürlich ist es möglich diesen gegen einen Aufpreis aufzustocken.
Ich persönlich nutze momentan aber nur die kostenlose Variante weil der Speicher bis jetzt noch vollkommen ausreicht.

Ein paar Eckdaten:
- 25GB Speicherplatz (für jährlichen Geldbetrag erweiterbar)
- alle Datentypen erlaubt
- kein Dateigrößenlimit
- Server in Frankreich
- APP für alle gängigen Smartphones (iOS, Android, WindowsPhone)
- Freigabe Funktion (Datei/Ordner per Link)
- Automatische Ordner Synchronisation (wie bei Dropbox)
- Datenübertragung per SSL verschlüsselt (hat nicht jeder kostenlose Cloud Speicher)

Quelle für diese Daten: https://hubic.com/de/

Einziges kleines Mancko, das ich feststellen konnte ist die Datenübertragungsgeschwindigkeit, was aus meiner Sicht aber kein all zu großes Problem darstellt. Auf der Hersteller Seite wird eine maximale Geschwindigkeit von 10 Mbit/s angegeben.

Weitere Infos oder direkt zur Anmeldung geht es hier: hubiC Cloud Storage

Seitdem ich diesen Dienst entdeckt habe nutze ich fast ausschließlich diesen und muss sagen, das ich sehr zufrieden bin.

Hier gibt es noch mehr Cloud Speicher Dienste

 

 

 

Zum Blog Tim´s Blog

[Gastartikel] Vorstellung YouTube Kanal von Kressi94Game


 Ein paar Worte vorweg noch von mir:
Vor ein paar Tagen schrieb mich ein ehemaliger  Klassenkamerad an und meinte zu mir: “Hey Tim, wie sieht es denn aus kannst du nicht mal ein bischen Werbung für meinen Youtube Kanal machen ?”
Und da dachte ich mir warum nicht, ich mag die Let’s Play’s von ihm, also kann er sich hier doch auch mal vorstellen.
Guten Tag Leute oder wie ich lieber sage, Moinsen Leuts!
Mein Name ist Andreas, bin allerdings im Internet besser als Kressi bekannt. …
Zum Blog Tim´s Blog

[Hosting] STORAGE-PLAN – Free und Paidhosting der Extraklasse

Backlinkseller

Vorgeschichte:Also der Ein oder Andere hat es vielleicht mitbekommen, das mein Blog vor Kurzem für ein paar Tage nur halb oder garnicht online war. Grund dafür war, das ich meinen Blog auf einen anderen Hoster umziehen musste. Dabei ging das ein oder andere schief und mein Blog wollte und wollte einfach nicht laufen. Ich hatte es bei 3 Anbietern versucht und das ohne Erfolg. Dann kam ich auf die Seite von storage-plan.org (hier “liegt” nun auch Tim’s Blog). Erst dachte ich auch Hey hier geht es …
Zum Blog Tim´s Blog

“Neues Design” – bzw. Übergangsdesign

Soooo… nun nach einer Woche habe ich es nun endlich mal geschafft nach drei mal umziehen des gesamten Blog’s das er wieder flüssig und schnell und vor allem vollständig läuft. Toi Toi Toi ich hoffe das das so bleibt. So diese Sache hat auch ein Opfer mit sich gebracht, mein Design ( Erscheinungsbild meines Blogs zuvor) funktioniert nicht mehr also habe ich dies dann jetzt erst einmal ausgetauscht. Aber keine Angst ich werde daran arbeiten und noch einiges ändern. Bis dahin seid gespannt und freut euch …
Zum Blog Tim´s Blog

[Infografik] WordPress der Spitzenreiter – The Most Popular Internet Technologies

Ich habe hier eine sehr interessante Infografik mit den meist genutzten Internettechnologien gefunden und dacht euch würde das vielleicht interessieren.Wie man ganz deutlich erkennen kann, ist das System (WordPress), das ich auch für dieses Blog nutze auf “Platz 1″. Ich finde das total krass. 46.08% der Websites die ein CMS nutzen werden mit WordPress betrieben.

Courtesy of: HOST1PLUS.COM
Zum Blog Tim´s Blog

[Vergleich] Samsung Galaxy SIII – Samsung Galaxy SIV

Da ja bald das neue Samsung Galaxy SIV auf den Markt kommt, habe ich mir gedacht schreibe ich einfach mal einen Beitrag wo ich die beiden Geräte miteinander vergleiche und die wichtigsten Rand Daten gegenüber stelle.
Erst einmal hier ein paar Daten zu dem aktuellen Flagschiff unter den Androiden:
Das Samsung Galaxy S3 besitzt ein 4,8 Zoll Display. Es hat als Herzstück eine 1,4GHz Quadcore CPU, was aus meiner Sicht eigentlich schon übertieben ist, da ich das Samsung Galaxy S3 Mini habe, welches mit einem 1GHz Dualcore CPU taktet …
Zum Blog Tim´s Blog

[Quick Guide]Erstellen von eigenen eBook’s

eBook’s liegen schwer im Trend, keine Frage und es war noch nie so einfach selbst zum Autor eines Buches (in dem Fall eBook) zu werden. Auch ein eBook zu lesen ist auf viele Art und Weisen möglich. Zum einen kann man das natürlich mit einen eBook Reader tuen  aber das ganze geht auch übers Smartphone oder auch über den Laptop. Für den Laptop oder Smartphones gibt es eine Vielzahl an Programmen zum lesen von eBook’s, es kommt ganz drauf an in …
Zum Blog Tim´s Blog