SHIELD TABLET – Das ultimative Tablet für Gamer

Backlinkseller

Das Shield Tablet von NVIDIA setzt für Gamer neue Maßstäbe

SHIELD-Gaming

Vor wenigen Jahren waren passionierte Spieler noch an den heimischen PC gefesselt, da nur dieser die nötige Leistung für hervorragenden Spielespaß erbringen konnte. Doch die Zeiten ändern sich. Mit dem Auftauchen der ersten Tablets war es nur eine Frage der Zeit, bis auch für die Gamer eine neue Zeitrechnung anbrechen würde. Und das ist vor Kurzem geschehen. NVIDIA, der bekannte Experte für Visual Computing, hat sich mit dem Shield Tablet hervorgetan. Dieses verspricht exzellente Grafiken und eine starke Leistung für geringes Geld.

Und so sieht das neue Shield Tablet aus:

SHIELD

SHIELD-Tablet-Screenshot

SHIELD-Tablet-Screenshot2

SHIELD-Tablet-Screenshot3

Doch das Aussehen alleine macht natürlich noch kein gutes Gaming Tablet. Und so ist es notwendig, sich außerhalb der euphorischen Pressemitteilungen einmal genauer mit dem Gerät zu befassen. Zunächst einmal sollte hierbei natürlich ein Blick auf das Innenleben geworfen werden.

Private Daten sichern


Auch Smartphones benötigen einen umfassenden Schutz vor Hackerangriffen

E-Mails lesen, im Web surfen und den Kontostand abrufen mit Smartphones

Die eigene Adresse, private Daten von allen Bekannten und Freunden, der Zugriff auf das Girokonto: Auf Smartphones sind inzwischen oft mehr sensible Daten gespeichert als auf so manchem PC. Dennoch gehen die Benutzer vielfach sorglos mit ihren Geräten um. Der mobile, jederzeitige Zugriff auf wichtige Informationen ist zwar praktisch und spart viel Zeit – öffnet aber zugleich Hackern ungeahnte Möglichkeiten, falls der Besitzer das Smartphone nicht ausreichend schützt.

Manipulierte Mails und Schnüffel-Apps

Ein Virenscanner und die Firewall für den heimischen Computer sind heute fast zum Standard geworden. Anders sieht es auf den immer beliebter werdenden Smartphones und Tablets aus, warnt Hartmut Herrmann, CEO von yourfone.de: “Hackerangriffe, manipulierte E-Mails und Apps, die unerkannt private Daten erschnüffeln, bedrohen auch auf den mobilen Geräten die Sicherheit der Benutzer.” Oft machten es die Smartphone-Besitzer den Ganoven dadurch leicht, dass sie noch nicht einmal das Aktivieren des Geräts durch eine PIN schützen würden. “Die PIN-Eingabe nach jeder Nutzungspause sollte selbstverständlich sein und wird von den gängigen Betriebssystemen auch so abgebildet – ebenso wie das Löschen aller Daten, wenn zum Beispiel zehnmal hintereinander ein falscher Code eingegeben wurde”, erläutert Herrmann. Hilfreich sei auch die Möglichkeit der “Fernlöschung” – etwa wenn das Gerät verloren ging oder gestohlen wurde.

Welches Tablet ist das richtige für dich?

Backlinkseller

Welches Tablet brauche ich? – Wer die Wahl hat, hat die Qual

tablets

Die Auswahl an Tablets auf dem deutschen Markt wächst stetig – und das mit Recht! Die flachen Computer sind nämlich nicht nur äußerst handlich, sondern werden auch immer Benutzerfreundlicher. Laut einer aktuellen Studie der BITKOM, sind Tablets vor allem in der Altersklasse 30 bis 50 sehr beliebt, wo jeder Dritte regelmäßig von dem handlichen PC Gebrauch macht.

Kein Wunder also, dass auch die Hersteller auf diesen wachsenden Trend reagieren und stets neue Modelle auf den Markt bringen. Wer jedoch auf der Suche nach einem neuen Tablet ist, kann durch die große Auswahl schnell gefrustet und überfordert werden.

Das unabhängige Preisvergleichsportal www.schlaubi.de schafft Abhilfe beim Kauffrust und zeigt anhand von fünf unterschiedlichen Käufer-Typen, welches Tablet sich für wen eignet.

Tablet mit brillantem Display


Unterwegs Filme schauen, fesselnde Videospiele erleben oder einfach die E-Mails checken: Kommunikation und Multimedia sind heute so mobil wie nie zuvor. Tablets sind praktische und vielseitige Begleiter für den Alltag. Zum Vergnügen wird die Nutzung der kompakten Geräte, wenn sie über ein hochwertiges Display verfügen. Mit einer Größe von 10,1 Zoll, mit hoher Farbgenauigkeit und einem besonders weiten Betrachtungswinkel kann das “HannsPad SN1AT74″ von Hannspree punkten.
HannsPad-SN1AT74

Zudem ist das Tablet preislich attraktiv (UVP: 169 Euro) und damit für Einsteiger wie auch berufliche Nutzer gleichermaßen geeignet.

Nicht nur das Display mit seiner Zehn-Punkt-Multitouchtechnologie gefällt auf den ersten Blick. Im Inneren sorgt auch der Hochleistungsprozessor Quad-Core ARM A9 mit 1,3 GHz für schnelle Systemaktivitäten, Multitasking und eine verlängerte Akkulaufzeit aufgrund des geringen Stromverbrauchs. Mehr Informationen dazu auf www.hannspree.de. Zudem arbeitet das Tablet, das im Fachhandel erhältlich ist, mit dem aktuellsten Android-Betriebssystem 4.4. Es ist in Schwarz, Rot und Weiß erhältlich.
Bild: HANNSPAD 10.1″ HD – SN1AT74/Hannspree

Icecream Apps: Developer Team bringt nützliche gratis Apps für den PC

Backlinkseller

Icecream Apps bringt Sammlung von kostenlosen und praktischen Programmen für den PC

icecreamapps

Mit Icecream Apps bekommt ihr eine Reihe kostenloser und praktischer Programme für den Windows PC. Hinter Icecreamapps.com stehen Entwickler welche es sich zur Aufgabe gemacht haben kostenlose und einfache Programme für den Windows PC anzubieten.

Die Apps (Programme) von Icecream Apps sind einfach in der Bedienung aber mit allen notwendigen Funktionen. Mit den folgenden Apps ist mal ein Anfang gemacht um die notwendigsten Programme welche man im Alltag brauchen kann abgedeckt.

Momentan stehen Media Converter, Ebook Reader, PDF Split & Merge, Screen Recorder, Image Resizer und Slideshow Maker als kostenlose Apps zu Verfügung.

Icecreamapps-apps

Für den Anfang habe ich mir mal den Screen Recorder angesehen. Das Programm ist schnell installiert, selbsterklärend und leicht zu bedienen.

Screen-Recorder-Screenshot

Geschenkidee: Tablet mit schnellem Prozessor

Unter passionierten Computer- und Konsolenspielfans genießt es längst Kultstatus: Das Nvidia Shield Tablet gilt aufgrund seines schnellen Prozessors als das mobile Gaming-Gerät überhaupt. Mit dem K1 Mobilprozessor zählt es zu den derzeit leistungsstärksten Android-Tablets und ermöglicht das Spielvergnügen an jedem Ort – mit überzeugender Grafik und ruckelfreier Darstellung.
Das Nvidia Shield Tablet zeichnet sich durch einen besonders schnellen Prozessor aus. Erhältlich ab 299 Euro (UVP)

Selbst das Spielen mit einem Controller ist dabei möglich. Doch nicht nur das: Das Shield Tablet eignet sich ebenso zum Mailen, Surfen im Web, zum Betrachten von Fotos und Videos sowie für alle weiteren typischen Anwendungen. Besonderes Highlight ist das Streaming von PC-Spielen auf das Tablet – oder am angeschlossenen Fernsehgerät auch über das Internet.

Unter passionierten Computer- und Konsolenspielfans genießt das Nvidia Shield Tablet längst Kultstatus.

Erhältlich ist diese Geschenkidee nicht nur für Gamer ab 299 Euro (UVP) zum Beispiel auf www.mindfactory.de. Hier gibt es auch preisgünstige Bundles, etwa im Paket mit einem Wireless-Controller für das nächste Spielabenteuer. Als Schutz für den hochauflösenden Bildschirm ist außerdem ein praktisches Cover erhältlich.
Bilder: djd/Mindfactory.de

Die Phablets sind da

Entertainment und Gaming an jedem Ort: Smartphones mit XXL-Display (Phablets) im Trend
Die Displays werden größer, die Entertainment-Möglichkeiten immer vielfältiger: Mobile Kommunikation per Smartphone, Tablet oder demnächst auch Phablet erhält immer größeren Stellenwert.
Smartphones sind digitale Alleskönner, die für viele zum unverzichtbaren Begleiter geworden sind – auch und gerade zum Zeitvertreib. Dank leistungsstärkerer Prozessoren und einer damit verbundenen höheren Grafikleistung werden Mobiltelefone und Tablets für das Gaming genauso intensiv genutzt wie für den Spielfilm- und Videokonsum. Praktisch ist dies unterwegs, etwa in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit.

Jetzt gesellt sich eine dritte Produktkategorie dazu: Sogenannte Phablets werden in den kommenden Monaten verstärkt den Mobilfunkmarkt erobern, sind sich etwa die Experten des Verbraucherportals Ratgeberzentrale.de sicher.

Größere Displays bieten viele Vorteile

Das Prinzip dahinter ist so einleuchtend wie überzeugend: Phablets verbinden die Funktionalität eines Smartphones mit einem vergrößerten Display, ohne allerdings dabei die Dimensionen eines Tablets zu erreichen. Damit sind die Geräte zugleich handlich sowie Video- und Gaming-tauglich – ein großer Vorteil für den Nutzer gegenüber den “klassischen” Smartphones. “Die Geräteklasse mit Displays von etwa fünf bis sieben Zoll Größe wird in Zukunft weiter stark an Beliebtheit gewinnen. Sie sind mobil und bieten mit ihren vergrößerten, brillanten Displays dennoch ein überzeugendes visuelles Erlebnis”, sagt Hartmut Herrmann, CEO von yourfone.de.

Windows Phone holt auf – Nokia Lumia 625 mit Windows Phone 8.1 Review

Mit dem Update auf Windows Phone 8.1 holt Microsoft zu der Konkurrenz von Google und Apple auf und zeigt uns die vielfältigen Möglichkeiten seines OS.

Nokia-Lumia-625

Nach der vernichtenden Kritik von Coca am Nokia Lumia 630 wollte ich dem Betriebssystem von Windows noch eine Chance geben und habe mir das Nokia Lumia 625 zugelegt und einem kurzen Test unterzogen. Da ich ja schon das HTC 8s als Firmenhandy nutze und die Neuerungen von Windows Phone 8.1 kenne wollte ich Windows noch eine Chance geben. Ich glaube dass da unglaubliches Potential dahinter steckt und habe mir nach kurzer Recherche das Nokia Lumia 625 gekauft. Billiger wäre wohl das 630 gewesen. Doch das hat keine guten Kritiken von Coca bekommen und hatte nicht mal eine 2 Kamera an Board. In der heutigen Zeit für mich unerlässlich. Also ein KO Kriterium. Aber das Nokia Lumia 625 hat eine 2 Kamera zum Video-Telefonieren. Ich telefoniere zwar nicht oft über Video aber die Möglichkeit möchte ich auf jeden Fall haben.

Das Smartphone als Personal-Trainer

Die Bedeutung von Fitness-Apps und Gesundheitsfunktionen wächst

Mit neuen "wearables" wird das Smartphone zum Fitness- und Gesundheitscenter.

Music Player, Organisator und Navigationsgerät, Schnäppchenfinder, Gaming- und Social Media-Plattform: Ein großer Teil der Deutschen nutzt das Smartphone als echtes Multitool im Alltag. Aktuell sind Mobilfunkbranche und Fitnessmarkt dabei, zusammenzuwachsen. Mit Fitness-Apps, Sportarmbändern und Smartwatches gibt es immer mehr Funktionen und Gadgets, die dabei helfen sollen, gesünder zu leben, aktiv zu bleiben oder sportliche Ziele zu erreichen.

Bereits Ende 2013 nutzten dem Branchenverband Bitkom zufolge knapp neun Millionen Deutsche, das sind rund 13 Prozent der Bevölkerung, sogenannte Fitness-Tracker. Die Geräte, die sich meist wie eine Armbanduhr tragen lassen, können je nach Modell Schritte zählen, den Kalorienverbrauch berechnen oder nach längeren Pausen daran erinnern, dass es mal wieder Zeit für Bewegung ist.

Vom Smartphone zum mobilen Fitness-Trainer: Neue Devices machen es möglich.

LG G Watch

lg-g-gwatch
Zeit für etwas Neues: Die LG G Watch ist nicht nur schön, sondern auch smart! Dank das neuen Android Wear Betriebsystems von Google zeigt sie neben der Zeit alles an, was Ihnen wichtig ist. Einfach Handhabung und Sprachsteuerung machen die LG G Watch zum schicken, unkomplizierten Begleiter.

Technische Daten:

Betriebssystem: Android Wear (Kompatibel mit Android 4.3 und höher)
Display: 1,65″-Display, 280 x 280, IPS LCD
Gewicht: 63g
Akku: 400 mAh
Wasser- und staubgeschützt nach IP67-Norm
Bluetooth 4.0
Speicher: 4 GB interner Speicher mit 512 MB RAM
Ports und Anschlüsse: G Watch: USB (Pogo-Pin), Ladeschale: Micro-USB
Sensoren: 9-Achsen (Beschleunigungsmesser/Kompass/Gyroskop)
‘OK Google’ Sprachbefehle für verschiedenste Funktionen wie Internet, Termine usw.

Bei Ebay gibst die LG G Watch für EUR 219,00, hier habe ich es ab 0,- EUR gesehen.

LG G Watch Review!

  • http://techmediaz.de/2012/01/31/lg-optimus-l3-kommt/
  • Zum Blog TECH!MEDIAZ