SyADMINday 2014 – 25. Juli – Zeit zu Feiern!

Backlinkseller

torte2Liebe Admins und Freunde. Heute ist es wieder einmal soweit. Der jährliche Sysadminday, welcher nun zum 15. mal gefeiert wird, steht an. Herzlichen Dank an alle hart arbeitenden Kollegen, rund um den Globus

Die Entstehung des Sysadminday’s

tedwires200Der “System Administrator Appreciation Day” findet seit dem 28. Juli 2000 jedes Jahr am letzten Freitag des Monats Juli statt. Der Gedenktag wurde vom Systemadministrator Ted Kekatos erfunden. Kekatos wurde durch eine Anzeige von Hewlett-Packard inspiriert, in der einem Systemadministrator mit Blumen und Obstkörben von Mitarbeitern gedankt wird, weil er neue Drucker installiert hat.

Er soll dazu dienen, dem Systemadministrator, der seine Aufgaben üblicherweise im Hintergrund erledigt, ohne große Aufmerksamkeit zu erregen, einmal im Jahr für seine gute Arbeit zu danken.

Obwohl die Schaffung dieses Gedenktages sicher einige humoristische Aspekte hat, ist der ernste Hintergrund dahinter, auch den Menschen zu danken, deren Arbeit man nicht immer unmittelbar bemerkt und die man normalerweise nur ruft, wenn etwas nicht funktioniert.

Die Wichtigkeit von SSL Zertifikaten zum Schutz im Internet

Backlinkseller

Der Marktplatz „Internet“ erfreut sich seit mehreren Jahren an ständig zunehmender Beliebtheit. Ob es nun darum geht, ein Buch zu bestellen, neue Schuhe zu kaufen oder die Urlaubsreise zu buchen – persönliche und bankbezogene Informationen sind schnell und oft ohne Bedenken eingetippt. Kein Wunder also, dass diese Daten eine hohe Anziehungskraft auf Hacker und Betrüger ausüben. Schutzlos ausgeliefert ist man Ihnen jedoch glücklicherweise nicht.

Sicherheitslücken als Bedrohung

Sicherheitslücken in Betriebssystemen und Anwendungen können große Gefahrenquellen in der IT-Branche darstellen. Hacker sind darauf spezialisiert, diese Lücken zu finden, um dann den Computer anderer Personen anzugreifen. Letztere versuchen, über das Internet in Ihren Computer einzubrechen oder auf vertrauliche Daten zuzugreifen. Sie erstellen ebenfalls Schadsoftware, die Ihrem Computer schaden kam.

Computerwürmer nutzen zum Beispiel einen Sicherheitsfehler des Netzwerkdienstes aus, um sich zu verbreiten. Sie können aber einen Computer nur dann infizieren, wenn der Netzwerkdienst dafür erreichbar, der Computer also nicht ausreichend geschützt ist.

Nginx / Apache Error: (13)Permission denied: FastCGI: failed to connect failed php5-fpm.sock


Nach einem php5-fpm Update auf einem Debian System spuckte der Nginx wie auch Apache Server folgende 500 Fehlermeldungen aus:

Durch ein Update von PHP5 wurde ein alter Security Bug gefixt. Nginx sowie auch Apache Webserver werden nach einem Neustart möglicherweise Fehler im Error Log liefern:

Nginx Fehlermeldung:

connect() to unix:/var/run/php5-fpm.sock failed (13: Permission denied) while connecting to upstream

Apache Fehlermeldung:

(13)Permission denied: FastCGI: failed to connect to server "...": connect() failed

Lösung des Problems:

Konfigurationsfile editieren…

vi /etc/php5/fpm/pool.d/www.conf

und folgende Punkte hinzufügen bzw. auskommentieren (Strichpunkt enfernen):

listen.owner = www-data
listen.group = www-data
listen.mode = 0660

Nach der Änderung sollte der PHP-FPM Prozess neu gestartet werden

/etc/init.d/php5-fpm restart


SysADMINsLife auch auf Facebook | Google+ | Twitter br> | Youtube | Google Currents
Copyright © 2009-2013 – Der Feed ist nur für den persönlichen, nicht für den gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.sysadminslife.com

Zum Blog SysAdminsLive

HowTo: Apache mit php-fpm und mod-fastcgi unter Debian Wheezy


Installation des Apache Webservers mit PHP-FPM und mod_fastcgi unter Debian Wheezy. So funktioniert das Setup…

PHP-fpm ist derzeit in aller Munde und alle sprechen vom Nginx Server und vom ultimativen Performance Boost. Doch auch Apache kann PHP-FPM verwenden. Ich will jetzt den Nginx nicht schlecht machen. Er funktioniert wirklich gut und sehr schnell, jedoch benötigt es je nach Anforderung ein wenig Zeit, dass man sich in die Konfiguration einliest. Der “Good Old” Apache hingegen ist weit verbreitet und die meisten Linux Administratoren sind mit ihm vertraut. Ich möchte daher auch das Setup von php-fpm mit Apache und FastCGI zeigen. In größeren Umgebung ist das Setup auf alle Fälle zu empfehlen, da es nach ersten Benchmarks um einiges schneller ist als Apache mit mod-php. Zusätzlich kann man .htaccess Dateien weiterhin verwenden, was gerade in Shared Hosting Umgebungen für Kunden besonders sinnvoll ist.

Nginx Error: “client intended to send too large body”


Ich habe gerade ein Problem bei einem Kunden gehabt, welcher Bilder in WordPress auf seinen Nginx Webserver hochladen wollte. Zuerst dachte ich daran das PHP Upload Limit zu erhöhen, aber das war korrekt eingestellt. Die error.log brachte mich dann auf die richtige Fährte. Nginx hat als Standardwert nur ein MB als Upload Limit definiert.

Fehlermeldung in /var/log/nginx/error.log:

2014/05/05 14:11:54 [error] 12131#0: *627 client intended to send too large body: 2109493 bytes,.....

Die Lösung:

nginx.conf editieren…

vi /etc/nginx/nginx.conf

… und den folgenden Wert im http { Teil einfügen:

client_max_body_size 10M;

Je nachdem wie groß die Dateien für den Upload sein sollen, würde ich den Wert entsprechend anpassen.

Die Option kann alternativ auch in der vHost Config unter server {…} definiert werden. Damit würde die Regel nur für bestimmte Vhosts gelten.


SysADMINsLife auch auf Facebook | Google+ | Twitter br> | Youtube | Google Currents
Copyright © 2009-2013 – Der Feed ist nur für den persönlichen, nicht für den gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.sysadminslife.com

Zum Blog SysAdminsLive

Debian Wheezy Nginx Installation mit PHP5.5 und MySQL 5.6 (LEMP)

Step-by-Step Anleitung wie der LEMP Webserver (Linux + Nginx + MySQL + PHP) unter Debian Wheezy in wenigen Schritten installiert wird.

Definition LEMP Stack

Als LEMP Stack wird in der IT Welt eine Softwarezusammenstellung für die Ausführung von dynamischen Webseiten bezeichnet. Es besteht aus folgenden vier Kernkomponenten, welche alle perfekt miteinander arbeiten. Der Unterschied zum klassischen LAMP Stack besteht nur im Webserver, Nginx statt Apache:

Linux (Betriebssystem)
Nginx (ausgeprochen EngineX) (Webserver)
MySQL (Datenbank)
PHP (Skript Interpreter)

Nginx (ausgesprochen: EnigneX) ist ein Webserver, welcher mehr und mehr Marktanteil bekommt. Er gilt im Zusammenspiel mit php-fpm als sehr performant und gerade für große Umgebungen als sehr geeignet. Es besteht aber auch die Möglichkeit Apache mit php-fpm zu betreiben. Ich möchte in diesem Tutorial zeigen wie der Nginx Webserver mit PHP und MySQL installiert werden kann.

Mobile Überwachung von Servern via Apps

Mobile Überwachung von Servern via Monitoring-Apps wird immer wichtiger

Geschäftskritische Businessanwendungen und E-Commerce-Plattformen bedürfen eines reibungslosen IT-Betriebes. Denn beispielsweise schon ein Serverausfall von nur einer Stunde führt zu erheblichen finanziellen Einbußen: der E-Mail-Verkehr im Büro ist unterbrochen, ein Online-Shop ist nicht mehr erreichbar, wichtige Informationen stehen Kunden nicht zur Verfügung. Ein großes Problem im Online-Business, denn die Konkurrenz ist bekanntlich nur einen Klick entfernt und die Kunden bzw. Nutzer machen in Foren und in den sozialen Netzwerken ihrem Unmut Luft.

Zur Lösung des Problems sollte ein Anruf beim Administrator oder dem entsprechenden Mitarbeiter in der unternehmenseigenen IT-Abteilung reichen, um über den kritischen Zustand zu informieren. Dieser kann sofort dank des Einsatzes verschiedener Server-Management-Tools reagieren und das Problem schnellst möglich beheben.

Infografik: Open-Source owns the web

Open-Source ist im Webserver Bereich nicht mehr wegzudenken. Auch 2014 dominieren “freie” Lösungen den Online Markt.

Das Linux Betriebssystem rockt das Web, auf welchem Apache und Nginx Webserver ca. 81% einnehmen. Als CMS System dominiert WordPress basierend auf PHP. Datenbanksysteme sind hier zwar nicht aufgeführt aber auch hier ist MySQL sehr weit verbreitet. Ob sich die Zukunft aufgrund von Oracle eher auf MariaDB orientiert, bleibt noch abzuwarten.

Ich bin sehr optimistisch, dass auch weiterhin auf freie Software gesetzt wird.

Bleibt frei und nutzt Open-Source!

Open-Source owns the web

Quelle: Jordanopensource.org


SysADMINsLife auch auf Facebook | Google+ | Twitter br> | Youtube | Google Currents
Copyright © 2009-2013 – Der Feed ist nur für den persönlichen, nicht für den gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.sysadminslife.com

Zum Blog SysAdminsLive

SysADMINsLife feiert den 5. Geburtstag

Kurzer Post in eigener Sache: SysADMINsLife wird genau heute am 28.02.1014 fünf Jahre alt. *Happy Birthday*

Tatsächlich blogge ich nun schon ganze fünf Jahre und habe immer noch Spaß dabei. Ich bin vielleicht nicht der aktivste, aber so kontinuierlich kommen doch alle 1-2 Wochen neue Beiträge. Es ist eben alles nur ein Hobby und nimmt sehr viel Zeit in Anspruch.

Danke an euch alle für die tollen Kommentare und der Beteiligung am Blog. Ihr seid der Grund warum ich hier auch weiterhin versuche aktiv weiter zu machen.

Da das Design nun nicht mehr wirklich zeitgemäß ist, wird es 2014 noch einen kompletten Relaunch von SysADMINsLife geben. Ich verrate aber noch nicht zu viel, aber das Design wird ein wenig heller und vor allem responsive.

Einige Zahlen aus fünf Jahren SysADMINsLife:

Happy BirthdayBesucher: 1.171.672
Seitenaufrufe: 1.550.191
Blog-Beiträge: 346
Blog-Kommentare: 2056

Facebook Fans: 1.381
Twitter Follower: 289
Google+1 : 241

Teamspeak 3 Server update – Debian Linux

Es ist wichtig den Teamspeak3 Server regelmäßig upzudaten, da laufend neue Bug fixes und Security fixes zur Verfügung gestellt werden. So werden Updates unter Debian / Ubuntu Linux eingespielt:

Aktuelle Versions Informationen findet ihr in den Teamspeak News.

Wie funktioniert ein Teamspeak 3 Server Update auf meinem Linux Webserver?

Im Prinzip ganz einfach: Die aktuellste Version von der Herstellerseite downloaden und die bestehenden Server Dateien  mit den neuen überschrieben. Ich werde euch Step-by-Step beschreiben wie das Update für eine bestehende TS3 Installation eingespielt wird. Wenn ihr die Teamspeak 3 Server Installation, wie in meinem Guide beschrieben, durchgeführt habt, sollten alle Pfade und Benutzerangaben gleich bleiben. Wenn nicht, dann solltet ihr die Pfade überprüfen und ggf. ändern.

Wer sich nicht mit der laufenden Administration bzw. einem Update auseinandersetzen möchte, ist gut damit beraten lieber einen TS3 Server zu mieten. ;) Wer bereits einen Teamspeak Server gemietet hat, sollte keine Mühen haben, da der Hoster in der Regel den Server automatisch aktualisiert, sodass durch den Benutzer kein weiteres Handeln notwendig wird.