DVD «Suits Staffel 2» knackige Anwaltsserie mit Wettbewerb

Backlinkseller

Aktuell läuft noch unser Wettbewerb mit der TinkerBell DVD zum neuen Piratenfeen Film. Ein Tipp an alle Eltern, macht mit, ist ein toller Film.

DVD «Suits Staffel 2» knackige Anwaltsserie

Das wir Serien lieben habt ihr sicherlich schon mitbekommen. Es gibt Serien bei denen ist schön dass man sie gesehen hat, andere beginnt man und nach einigen Folgen wird’s zäh oder man hört sogar ganz auf sie zu schauen.
Gewisse Serien brauchen länger bis sie einen packen doch Suits hatte mich schon in der ersten Staffel gepackt und seither hab ich gewartet auf die zweite Staffel.

Sie sind das eigenwilligste Duo der New Yorker Edel-Kanzleien: der smarte Anwalt Harvey Specter und Jura-Wunderkind Mike Ross. Auch in der zweiten Staffel der Erfolgsserie SUITS wahren Harvey und Mike ihr Geheimnis, dass Mike nämlich gar keinen Jura-Abschluss hat. Die geplante Rückkehr des intriganten Daniel Hardman, einst Gründungspartner von Pearson Hardman, schlägt tsunamihohe Wellen und wie üblich müssen Harvey und Mike hübsch strampeln, damit ihnen ihre vertrackten Fälle und ihr noch vertrackteres Privatleben nicht über den Kopf wachsen.

Nixie – Selfies machen mit einer Wearable-Drohne am Handgelenk


Alle möglichen Gadgets landen bei mir zu Hause und doch schaffen die lieben Entwickler es immer wieder mich zu überraschen. Selfies zu machen ist schon länger kein Trend mehr es hat sich quer durch alle Schichten eingebürgert.
Manchmal ist es nicht ganz so einfach, diese auch in den unmöglichsten Situationen zu machen und hier könnte euch in der Zukunft bald eine Drohne behilflich sein.

Nixie – Selfies machen mit einer Wearable-Drohne am Handgelenk

Ein Wearable welches um eure Handgelenk getragen wird und bei bedarf fliegt es davon und macht ein oder mehrere Selfies von euch. Klingt doch verrückt und ja das ist es auch aber genau sowas mag ich. Den genau die Gadgets wecken mein #MussIchHabenGen.

Das Herzstück des Armbandes ist ein Edison, der kleinste Computer der Welt aus dem Hause Intel. Ihr mögt euch noch erinnern, in meinem Intel #IDF14 Bericht habe ich erwähnt dass noch einiges cooles auf uns zu kommen wird.

Hasbro «Simon Swipe Game» – Retro Spiel nicht nur für die Kleinen


Die achtziger Jahre, meine Jahre, meine Jugend – zumindest der jüngere Teil davon. In den letzten acht bis zehn Jahren kam nach der Mode und Musik auch langsam wieder die Spiele aus der selbigen Zeit hervor.

Hasbro «Simon Swipe Game» – Retro Spiel nicht nur für die Kleinen

Das Kultspiel um Simon mochte schon in den 80er Jahren begeistern und breitete vielen, vielen Leuten schöne Spielstunden. Das Spiel zeigt wiedermal dass es nicht viel bedarf um ein packendes Game-play zu generieren.

Für die neues Ausgabe, dem «Simon Swipe Game» wurde das original aber kräftig aufgebohrt und fordert noch mehr von eurem Hirnschmalz.

Simon Swipe Game ist ein ca. 23 cm grosses Rad, das sich bequem mit zwei Händen halten lässt. Während des Spielens müsst ihr es aber mit einer Hand am mittleren Teil festhalten. Dank der guten Gewichtverteilung gelingt euch das auch über eine längere Zeit ohne irgendwelche Ermüdungserscheinungen.

Update in Saphirblau – Maglus Stylus – für euch 10% günstiger

Backlinkseller

Ende August habe ich euch drüben im GadgetPlaza Blog den Maglus Stylus vorgestellt.

Update in Saphirblau – Maglus Stylus

Ich war damals von ihm extrem positiv überrascht. Zum einen dank der schönen Verarbeitung des Unibody Aluminum Stylus aber vor allem durch das beigelegte Zubehör.

Der Aus einem Stück Aluminum gefertigte Stylus liegt gut in der Hand und ihr bekommt in einer beigelegten «Patrone» eine zweite Spitze mitgeliefert. Wenn ihr den Stift intensiv nutzt kann es mit den Monaten der Nutzung dazu kommen dass diese gewechselt werden muss und dank der Patrone könnt ihr diese einfach im Rucksack/der Tasche oder auch zu Hause in der Gadget-Schublade aufbewahren ohne dass ihr Angst haben müsst sie zu verlieren oder zu beschädigen.

Update in Saphirblau - Maglus Stylus - mit 10% Rabatt

Im Stylus selber findet ihr auch im Saphirblauen Modell zwei Magnete verbaut womit dieser einfach am iPad haftet und so gut muttransportiert werden kann.

Details

DVD «Tinker Bell und die Piratenfee» 3 DVDs zu gewinnen


Über iTunes haben wir schon einige Tinker Bell Filme gekauft, unsere beiden Mädels stehen drauf und schauen sich die Filme immer und immer wieder an.

DVD «Tinker Bell und die Piratenfee» 3 DVDs zu gewinnen

Deshalb freute sich die grosse dieses Jahr auch schon sehr auf den neuen Kinofilm und war enttäuscht als es dann doch nicht reichte für den Gang ins Kino.

Zum Glück gibt es noch DVDs/Blu Ray’s und die vom neuen Piratenfee-Abenteuer kommt ab dem 02. Oktober diesen Jahres offiziell in den Handel. Disney hat uns diesen freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Doch nicht nur meine beiden Mädels dürfen sich ab dem neusten Tinker Bell Abenteuer erfreuen wir dürfen den DVD an drei unserer Leser verlosen.
PS: bald schon werden nochmals drei weitere DVDs verlost, was genau, lasst euch überraschen.

Der Film

Nachdem das Papa und Mama in den letzten Jahren sich an Captain Jack Sparrow erfreuen durften kommen nun endlich auch die kleinen zu einem Piratenabenteuer.

«Beamer» Unterschiedliche Film-Formate auf die Apple TV streamen

Immer wieder langen Leser hier im Blog mit der Frage, wie man nicht-AppleTV-Konforme Inhalte auf genau diese Box und anschliessend auf den TV oder Beamer bringen kann.

«Beamer» Unterschiedliche Film-Formate auf die Apple TV streamen

Hier gibt es verschiedene Methode. Die sauberste aber auch etwas Zeitintensivere ist natürlich das ganze Filmmaterial mit Handbreak (oder ähnlicher Software) in eine Apple gerechtes Format zu rippen. Anschliessend ein passendes Bild zu suchen und es dann in die eigene iTunes Bibliothek zu integrieren.
Wenn man es noch schön machen möchte, dann natürlich auch die Schauspieler, den Regisseur und andere Film-Informationen erfassen.

Manchmal muss es aber schneller gehen. Spontan macht ihr einen Filmabend mit Freunden oder in der Familie und die dafür vorgesehene Medien-Datei habt ihr nur in einem Apple-Fremden Format zur Hand. Da ist natürlich der erste Weg etwas umständlicher und nicht zu handhaben.

Robomow RC306 – Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Das Rasenmähen ist nicht einem jeden seine Lieblingsbeschäftigung. Täglich bringe ich meine grössere Tochter in den Kindergarten, dabei geht der Weg an vielen Rasen vorbei. Zwei davon werden fleissig von einem automatischen Rasenmäher gepflegt.
Ich dachte eigentlich, ich könnte dieser Versuchung widerstehen, da habe ich vor einiger Zeit die Pressemitteilung zum Rombomow bekommen und gelesen dass er sich mit einer Smartphone App steuern lässt – schon war es um mich geschehen.
Einen ersten kleinen Bericht dazu habe ich schon auf dem Projekt-Hausbau Blog online gestellt. Heute werde ich etwas in die Tiefe gehen und euch unsre Erfahrungen mit dem Robomow RC306 etwas näher bringen.

Ja eine kleine Sonderfunktion, mit dem Smartphone steuern und schon ist es um mich geschehen und das kleine Kind im Manne wurde erweckt.
Um es gleich vorneweg zu nehmen, dies ist wie schon einleitend erwähnt mein erster Automatischer Rasenmäher. Ich habe keine Vergleichs-Produkte und gebe hier in diesem detaillierten Review meine Eindrücke mit dem Robomow RC306 weiter.

Video-Training «Twitter im Business» von Achim Hepp

Seit einigen Monaten Podcaste ich mit Achim Hepp im #GeekTalk Podcast und das mit viel Freude.
Gerne lausche ich seinen Worten wenn er über Social Media spricht sei es nun im Bereich Foursquare aber auch in den anderen Kanälen.

Vor wenigen Folgen war er nun schon das zweite mal in unserer Live-Aufnahme direkt aus dem Video2Brain-Studio in Graz zugeschaltet. Durch das und seine Tweets aus dem Studio wurde ich natürlich neugierig was genau er für Video-Trainings zusammenstellt. Und wie das so ist mit der Neugierde, die gibt keine Ruhe, bis das sie befriedigt ist, deshalb hab nur mich den Lehrgang gleich auch mal angeschaut.

GeekTalk-Achim-Hepp

Twitter im Business

Twitter, mein Lieblings-Social Media Kanal seit vielen, vielen Jahren. Auch nach all den Verschlechterungen seitens Twitter ist mir das kleine auf 140 Zeichen beschränkte Netzwerk noch das liebste. Für diejenigen welche mir noch nicht folgen @pokipsie wäre mein Account (natürlich hat auf der Blog hier seinen eigenen @pokipsieBlog).

#IDF14 – Intel Developer Forum – ein Rückblick

Wie einige meiner Follower auf Twitter und Instagram sicherlich bemerkt haben kamen meine Tweets in der letzten Woche etwas Zeitversetzt rüber. Das hatte einen einfachen Grund, den ich war in San Francisco, was ganze 9 Stunden hinten nach ist/war.

Der Grund meines ersten Besuches war eine Einladung von Intel an das Intel Developer Forum.

Gleich vorneweg, durch die Einladung war und bin ich zu nichts verpflichtet, weder einer Teilnahme des ganzen Programs noch dazu wie und wo ich darüber Berichte. Somit könnt ihr hier im Blog wie schon immer gewohnt MEINE Meinung nachlesen.

Hier im Beitrag findet ihr eine Übersicht des ganzen Events, einzelne Punkte werde ich in separaten Posts ausgliedern, auch werdet ihr bald schon im YouTube Channel einzelne Videos dazu finden und im #GeekTalk Podcast werde ich natürlich auch darüber sprechen.

#IDF14 - Intel Developer Forum - ein Rückblick

 

Netflix nun endlich auch in der Schweiz

Gut Ding will Weile haben, sagt man doch so schön im Volksmund. Wieviele Jahre haben wir nun auf den offiziellen Start des Netflix-Dienstes in der Schweiz gewartet?
Das interesse war schon seit Jahren sehr gross, das merkte ich an meinen Anleitungen wie man z.B. Netflix auf der Boxee Box Nutzen kann etc. hier im Blog. Ein Beitrag der vor allem jetzt auch in den letzten paar Wochen/Monaten nochmals richtig Traffic erzeugt hat.

Netflix nun endlich auch in der Schweiz

Wie ich gerade vorher vom @vhytec über Twitter erfahren hab darf nun auch ich ein Monat lang den Dienst auf Herz und Nieren Prüfen.

 

Jetzt kann es @pokipsie nutzen “@NetflixDE: Grüezi! Netflix ist jetzt auch in der Schweiz. http://t.co/bBzv2sMJI5 pic.twitter.com/6ZrN1sYnFI

— fvck, drink & sleep (@vhytec) 17. September 2014

Nach dem kostenlosen Monat würde mich das ganze dann CHF 11.90 pro Monat kosten. Gut die CHF 11.90 sind der Start, das kleinste Abo.