#IDF14 – Intel Developer Forum – ein Rückblick


Wie einige meiner Follower auf Twitter und Instagram sicherlich bemerkt haben kamen meine Tweets in der letzten Woche etwas Zeitversetzt rüber. Das hatte einen einfachen Grund, den ich war in San Francisco, was ganze 9 Stunden hinten nach ist/war.

Der Grund meines ersten Besuches war eine Einladung von Intel an das Intel Developer Forum.

Gleich vorneweg, durch die Einladung war und bin ich zu nichts verpflichtet, weder einer Teilnahme des ganzen Programs noch dazu wie und wo ich darüber Berichte. Somit könnt ihr hier im Blog wie schon immer gewohnt MEINE Meinung nachlesen.

Hier im Beitrag findet ihr eine Übersicht des ganzen Events, einzelne Punkte werde ich in separaten Posts ausgliedern, auch werdet ihr bald schon im YouTube Channel einzelne Videos dazu finden und im #GeekTalk Podcast werde ich natürlich auch darüber sprechen.

#IDF14 - Intel Developer Forum - ein Rückblick

 

Netflix nun endlich auch in der Schweiz


Gut Ding will Weile haben, sagt man doch so schön im Volksmund. Wieviele Jahre haben wir nun auf den offiziellen Start des Netflix-Dienstes in der Schweiz gewartet?
Das interesse war schon seit Jahren sehr gross, das merkte ich an meinen Anleitungen wie man z.B. Netflix auf der Boxee Box Nutzen kann etc. hier im Blog. Ein Beitrag der vor allem jetzt auch in den letzten paar Wochen/Monaten nochmals richtig Traffic erzeugt hat.

Netflix nun endlich auch in der Schweiz

Wie ich gerade vorher vom @vhytec über Twitter erfahren hab darf nun auch ich ein Monat lang den Dienst auf Herz und Nieren Prüfen.

 

Jetzt kann es @pokipsie nutzen “@NetflixDE: Grüezi! Netflix ist jetzt auch in der Schweiz. http://t.co/bBzv2sMJI5 pic.twitter.com/6ZrN1sYnFI

— fvck, drink & sleep (@vhytec) 17. September 2014

Nach dem kostenlosen Monat würde mich das ganze dann CHF 11.90 pro Monat kosten. Gut die CHF 11.90 sind der Start, das kleinste Abo.

«Microsoft Store» Mein erstes mal – In San Francisco während der #IDF14


Wie einige von euch sicherlich während der letzten Woche mitbekommen haben auf Twitter oder Instagram ich war in San Francisco. Der Grund war die #IDF14 von der ihr bald schon mehr hier im Blog lesen könnt.

«Microsoft Store» Mein erstes mal – In San Francisco

Seit der Lancierung des ersten Stores von Microsoft habe ich das ganze als Kopie eines Apple Stores angesehen, der Meinung bin ich heute noch. Doch als ich den Store das erste mal betreten habe war ich verblüfft, zum einen ab mir selber und auch vom Store.
Die knalligen Farben welche mir seit meinen ersten Windows 8 Berührungspunkten sehr sympathisch sind, wurden komplett durch den kompletten Store gezogen.
Das ganze Konzept ist in dem bunten Kacheldesign gehalten welches ihr von eurem Windows 8 Rechner oder Windows Phone her kennt. Es wird mit den ganzen Farben in Teilgebiete wie:

  • Windows Phones
  • Tablets
  • XBox (Spiel Ecken)

Projekt #pokipsie365 auf Instagram


Machen wollte ich es schon lange nur kam immer wieder etwas dazwischen. Doch endlich ist es soweit und ich starte mein eigenes Daily Picture Projekt auf Instagram.
Keine Angst, meine normalen Bilder von Dingen welche mich täglich begleiten werde ich nach wie vor posten. Heisst die neusten Gadgets welche mich erreichen, interessante Fundstücke aus der Technikwelt und sonstige Erlebnisse welche mein Leben bereichern.
Ihr verfolgt mich noch nicht per Instagram? Kein Problem, dann einfach hier lang und auf den blauen Folgen Button klicken.

Projekt #pokipsie365 auf Instagram

Für mein #pokipsie365 wollte ich aber etwas spezielleres machen.
Im Juni diesen Jahres wurde ich von Microsoft Schweiz zum Launch-Event ihres neuen Flaggschiffes eingeladen. Das NOKIA Lumia 930 findet ihr hier in einem kurzen Video.
Diejenigen die mich kennen, wissen dass ich ein treuer iPhone Nutzer bin, zusätzlich trag ich aber meist ein zweit (oder sogar dritt) Smartphone auf mir. Nach der Vorstellung der 930er war es für mich der Entscheid klar, das Projekt möchte ich mit der Pure View Kamera begleiten.
Deshalb ging gleich meine Anfrage an NOKIA/Microsoft raus, bezüglich der Unterstützung meiner Idee. Hiermit ein grosses Dankeschön an NOKIA/Microsoft für das zur Verfügung stellen des NOKIA Lumia 930 für die kommenden 365 Tage.

D-Link präsentiert sein Smart Home System «Home is where the smart is»


Einer der Trends im Jahre 2014 ist ganz klar der Fokus zum digitalen Haus welches sich von überall her steuern lassen soll. Eine Kategorie die ich schon seit Jahren verfolge und jetzt endlich einen grossen Schritt in die breite Masse geht.

D-Link präsentiert sein Smart Home System «Home is where the smart is»

Schon länger wird gemunkelt, dass auch D-Link in diesen Bereich einsteigen möchte und vor kurzem haben wir euch ein kleines vorab-Video dazu hier im Blog online gestellt. Diese Woche kam dann noch ein Musik-Streaming-Gadget dazu, welches wir für euch am testen sind.
Heute morgen wurde das intelligente Zuhause von D-Link endlich vorgestellt, hier habt ihr schon einmal ein paar Vorabinformationen dazu. Ein Video und später auch einen ausführlichen Testbericht gibt es natürlich auch hier im Blog aber dazu bald.

360 Eye Dyson stellt den ultimativen Staubsaugroboter vor

Hier im Blog habe ich vor wenigen Tagen ein Video von Dysons YouTube Chanell geposetet, darin war schon zu ahnen was kommen mag. Endlian der IFA in Berlin wurde er jetzt vorgestellt.

360 Eye Dyson stellt den ultimativen Staubsaugroboter vor

Gross schaut er aus und mit seinen Möglichkeiten scheint er bestehenden Roboter-Staubsaugern wie z.B. dem hier vorgestellten Roomba 880 überlegen zu sein, hier bin ich vor allem gespannt auf einen Praxistest.
Heute aber schon mal vorneweg etwas aus der aktuellen Pressemitteilung:

Was lange währt, wird endlich gut! Der Dyson 360 Eye Roboter ist da. Der Dyson Staubsauger-Roboter nutzt die patentierte Radial Root Cyclone Technologie. Er überflügelt alle gängigen Roboter bei der Saugleistung und bewältigt alle Bodenarten dank innovativen Kettenrädern problemlos. Das Herz der neuen Technologie ist der Dyson Digital Motor, welcher die starke Leistung bei einer kompakten Bauweise erst ermöglicht.

Plantronics BackBeat PRO Stereoheadset

Vor wenigen Wochen durfte ich am #Jeko Event Teilnehmen und da habe ich auch das neuste (erst heute offiziell vorgestellten) Plantronics Produkt kennen lernen.

Plantronics BackBeat PRO Stereoheadset

Natürlich wie bei Plantronics funktionieren die Kopfhörer via Bluetooth. Meine ersten kurzen Tests damit sind äusserst Positiv. Neben dem Ton hat mir am besten die Lautstärkeregelung gefallen, aber dazu dann mehr im Detaillierten Testbericht der folgen wird.

Hier einen Auszug aus der Pressemitteilung:

BERLIN, IFA – 4. September 2014 – Im Rahmen der IFA 2014 stellt Audiospezialist Plantronics heute erstmals das schnurlose Stereoheadset BackBeat PRO mit Active-Noise-Cancelling-Technologie und innovativem Energiemanagement vor. Das neueste Mitglied der ausgezeichneten BackBeat Produktserie liefert eine leistungsstarke Audio-Performance und bietet mit seinem Over-the-Head-Design stundenlang besten Tragekomfort – ob bei der Arbeit im Office oder dem Multimedia-Vergnügen zuhause und unterwegs.

Genf ist die zweite Uber Stadt in der Schweiz

Das sind doch wiedermal tolle Neuigkeiten von Uber. Nachdem ich den dienst in Zürich fleissig und gerne nutze, kommt jetzt eine zweite Stadt hier in der Schweiz dazu.
Gestern wurde noch gerätselt ob es Basel, Bern oder Genf sein wird und heute ist es nun endlich klar.

Genf ist die zweite Uber Stadt in der Schweiz

Nachdem aktuell zumindest in Deutschland Uber von der Taxi-Mafia- ooops, Lobby meinte ich natürlich bedrängt wird – wir haben diese Woche im #GeekTalk Podcast darüber gesprochen – ist diese Neuigkeit natürlich wiedermal eine sehr positive. Für mich gleich ein Gedanken wert nächstens mal wieder der Stadt ganz im Süd-Westen der Schweiz einen Besuch abstatten. Das letzte mal war ich vor vielen Jahren da.
Ich freu mich auch schon auf den Kommenden Automobil Salon, den da werde ich natürlich vom Bahnhof mit Uber hinfahren.

Fitbit synchronisiert nicht mehr – Anleitung zum Zurücksetzten

Der Schock eines jeden Fitness-Tracker Nutzers ist doch zu merken, dass man den kleinen aber feinen Tracker verloren hat.
In meinen Jahren der Fitness-Tracker Nutzung ist mir das auch schon das eine oder andere mal passiert. Bis anhin aber zum Glück immer wieder gefunden. Teilweise nach Stunden aber auch schon mal nach 2-3 Tagen erst wieder.

Ein weiters Szenario ist, und das ist mir vor zwei Tagen passiert mein kleiner Fitbit synchronisierte sich plötzlich nicht mehr mit der App auf dem iPhone. Dies ist besonders nervig da ich aktuell gerade ein paar Challenges bei stepchallenge.ch am laufen habe und dank Rückenproblemen nicht so ganz weit vorne bin wie ich es gerne hätte. Diese möchte ich natürlich nicht verpassen.

Fitbit synchronisiert nicht mehr

Was macht man da? Wie meist wenn ich nicht mehr weiter weiss setz ich erst mal ein Tweet ab. So auch letzte Nacht geschehen:

D-Link DCH-M225 – Musik überall für alle in einfach

An der IFA 2014 präsentiert D-Link bald schon sein Smart-Home-System wie ich hier im Blog schon etwas angedeutet habe.  Gestern sprudelte schon mal vorab eine erste Pressemeldung mit einem ersten Produkt ins Mailfach.

D-Link DCH-M225 – Musik überall für alle in einfach

Als ich den Pressebericht kurz überflogen habe ist mir gleich der DAP-1320 in den sinn gekommen. Ein kleiner, praktischer Repeater, dessen Ursprung im Kultigen DIR-505 war bekommt ein spannendes Udpate.

Zum einen verfügt er über einen 3.5 mm Klinkenstecker um eure Bestehenden Musikanlagen ins Netzwerk zu hängen. Anschliessend könnt ihr die Musik von euerm iPhone direkt via AirPlay auf die Boxen Streamen oder auch natürlich vom Android Device aus via DLNA streamen.

Zusätzlich dient er noch als Repeater und bringt somit euer WLAN Signal noch weiter in eure Wohnung.

 

Mehr dazu gibt es bald schon im GadgetPlaza Blog zu lesen nach einem ausführlichen Test.