Xbox One «Watch Dogs» ein Testbericht


Ein Game das unsere Zukunft vielleicht darstellt, ein Game in dem fast alles Digital überwacht wird. Wir sind im fiktive Chicago irgendwann in der Zukunft, die ganze Stadt wird vom CTOS – vom City OS – überwacht und gesteuert. Die Ampeln, Brücken, Überwachungskameras, einfach alles. Die Hauptfigur Aiden Pearce ist ein Hacker, der mit seinem Smartphone – notabene mit seinem iPhone – sich in das Netzwerk der Stadt hacken kann und damit Zugang zu alle relevanten Informationen hat. Auch die Daten der Einwohner werden in CTOS registriert, Krankheiten, Kontostand, Lebenswandel und so weiter. Wer also ins CTOS kommt hat die Stadt in der Hand.

Xbox One «Watch Dogs» ein Testbericht

Aiden hat früher verschieden Aufträge ausgeführt, bei seinem letzten lief etwas schief, was zum Tod seiner geliebten Nichte führte. Die Story beginnt und es wird der verantwortliche für diese Tat gesucht.

Ein tolles Game mit einer Grafik die das erste Mal annähernd zeigt was uns in der Zukunft auf den neuen Konsolen erwarten könnte. Die Landschaft rund um Chicago ist schön gestaltet und wenn man sich Zeit nimmt und mal rumrennt sieht man haufenweise Details. Manchmal fragte ich mich wirklich, wie kommt man nur drauf so detailliert ein Game zu gestallten. Bravo!

Xbox One «Watch Dogs» ein Testbericht

Irgendwann war ich nicht mehr sicher, ob ich nicht ein Mix aus GTA und Farcry spiele. Gibt es doch viele Gemeinsamkeiten. Zentralen müssen vor Ort gehackt werden, um Teile der Stadt freizugeben, oder halt Türme wie in Farcry. Autos, Motorräder, Schiffe usw. können geklaut werden, mit denen man dann die Open World erkunden kann – wie in GTA. Man hat also das Gute aus zwei Games in einem vereint. Witzig sind auch die eingeblendeten Hinweise zu den Einwohner, es lohnt sich die Telefon zu Hacken, das eine oder andere Gespräch oder Whatsapp Chat zu verfolgen.

Es gefällt mir gut das man Mission nicht nur mit “Waffe raus und alles ummähen” erfüllen kann, nein es gibt einige Mission in die man sich unauffällig verhalten muss und sich mit einem System Hack zugriff verschaffen muss. Leider verliert man an den Massen am Missionen und Sidemissionen die man erfüllen kann schnell ml den Überblick, zuviel des guten aus meiner Sicht.

Im ganzen Betrachtet ist Watchdogs ein must have Titel. Es macht Spass in der Stadt rumzuschleichen, zu Hacken oder zu Ballern. Wer einmal begonnen hat, der lässt es so schnell nicht wieder los.

Kaufen

Schweiz:
Watch Dogs – direkter Kauf Link
Deutschland:
Watch Dogs – direkter Kauf Link
Österreich:
Watch Dogs – direkter Kauf Link
Xbox One «Watch Dogs» ein Testbericht

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

HowTo: Boxee Box mit XBMC


Media-Center, etwas was ich in vielfacher Ausführung zu Hause habe, welche ich gerne und ausführlich teste. Eine, wenn nicht sogar meine aller liebste ist seit dem ich sie habe, meine Boxee Box.

HowTo: Boxee Box mit XBMC

Hier im Blog habe ich schon mehrfach darüber berichtet, wie das ihr eure Boxee Box pimpen könnt. Leider ist das Team rund um den Boxee Plus Hack leider etwas eingeschlafen und der Verkauf von Boxee an Samsung war sicherlich auch nicht ganz förderlich.

Für alle unter euch, die den Hack auf meine oder andere Empfehlungen installiert haben, mittlerweilen gibt es eine neue Version.
Die Version 1.5.5 wird euch aber nicht über die Auto-Updat-Funktion angeboten, ihr müsst sie euch über die Webseite von Boxeed.in runterladen und neu installieren. Dazu könnt ihr die Anleitung direkt auf der Webseite nutzen oder auch die hier im Blog (dazu müsst ihr einfach den Pfad anpassen).

Nach der Installation vom Update besucht die github Seite und ladet euch das Zip vom XBMC runter. Entpackt es kopiert die Dateien auf einen leeren USB Stick.

HowTo: Boxee Box mit XBMC

Sobald ihr diesen in einen freien USB Port eurer Boxee Box steckt, bootet diese anschliessend statt vom Hack mit der XBMC Software.
Das tolle daran ist, dass ihr wenn ihr wieder zurück möchtet einfach den USB Stick entfernen müsst und schon bootet ihr wieder vom Boxee Box Hack und könnt die gewohnten Funktionen nutzen.
Da ich an meiner Boxee Box den USB-Dongle von meinem Microsoft All-In-One Media Keyboard im einen USB Anschluss stecken habe und im zweiten Temporär eine extreme Festplatte oder einen grösseren USB Stick, ist das starten vom XBMC für mich nicht immer ganz so Ideal. Über den Stick oder die externe Festplatte spiele ich die Filme/Serien/ oder Dokus ab, welche ich über meine Wilmaa aufgezeichnet habe. Deshalb wird der nächster Einkauf eine neue SD-Karte sein, da aktuell alle nicht gebrauchten im Haushalt ein zu kleines Volumen aufweisen. Damit sollte ich dann meine beiden USB-Ports wieder frei haben für den eigentlichen Einsatz.

Wenn ihr nicht Seekrank seid, könnt ihr euch auch dieses Video dazu anschauen der es euch sonnst nochmals Schritt für Schritt erklärt.

 

 

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

Fitness – Das perfekte Gadget-Paar?


Seit meinen beiden Unfällen habe ich leider etliche Kilos zugenommen.
Dies haben sicherlich schon einige feststellen dürfen, die mich virtuell (über das Avatar-Bild) kennen gelernt und später im realen Leben getroffen haben.
Der Grund liegt darin, weil ich mein Avatar Bild nur alle 7 bis 10 Jahre austausche. Das erinnert mich daran, dass bald eigentlich wieder mal ein neues ansteht.

Mein aktuelles Fitness-Duo

Früher hatte ich sehr viel Sport gemacht, war in diversen Sportvereinen mit dabei doch während meiner Lehrzeit musste ich viel zurückschrauben. Später im Berufsleben ging es dann wieder etwas mehr doch eben die beiden besagten Unfälle haben mich etwas sehr stark zur Ruhe gebracht.
Seither versuche ich mich täglich mit Spaziergängen, doch die haben die letzten beiden Jahre zu keinem wirklichen Erfolg geführt. Am Essen sollte es nicht liegen, dank meiner Zöliakie koche ich in den meisten fällen alles selber und somit auch fast immer gesund. Deshalb wollte ich das ganze etwas steigern und mal einen Schritt weiter gehen.

 

Alle Leser die auch meinen GadgetPlaza Blog verfolgen haben die beiden Testberichte sicherlich schon mitbekommen. Genauer gesagt geht es um die TomTom Runner Cardio und das Plantronis BackBeat Fit Bluetooth Headset.

TomTom Runner Cardio

TomTom Runner Cardio

Das TomTom Runner Cardio habe ich für das Aufnehmen der Geolocation, das Messen der Zeit zuständig.

Ich hatte ja schon viel Freude am Vorgänger-Modell und mir gefallen die kleinen Verbesserungen am neuen Modell. Dazu gehören vor allem die Laschen, welche die eigentliche Uhr fester im Armband hält und das Armband welches jetzt direkt am unteren Teil festgedrückt wird. Auch wenn das Vorgänger Modell schon sehr schnell mit der Ortung war hat es in der neuen Uhr jetzt noch einen zusätzlichen Standart den GLONASS spendiert bekommen.

Die Gründe, warum mir die TomTom Runner Cardio gefällt inkl. meinem Endgültigen Fazit findet ihr im Review.

Testbericht und Kaufen

Hier geht es zum Testbericht des TomTom Runner Cardio

Schweiz:
Link folgt sobald das Produkt online ist
Deutschland:
TomTom Runner Cardio – direkt Kauf Link
Österreich:
TomTom Runner Cardio – direkt Kauf Link

Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset

Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset

Das BackBeat Headset hat mich dahingehend überzeugt, weil es sehr leicht ist und natürlich dank dem Bluetooth Streaming auch Kabellos genutzt werden kann. Das leichte Design wird noch von knalligen Farben unterstützt, die in der Nacht und am Abend bei nicht allzu optimalen Licht reflektieren, womit ihr besser geschützt seid.

Zusätzlich zum Headset gibt es noch eine Hülle dazu worin sich zum einen das Kopfhörer versorgen lässt bei nicht gebrauch. Während des Sports könnt ihr die Hülle aber umstülpen und somit euer Smartphone darin verpacken und um den Oberarm schnallen.

Der Grund warum ich das Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset beim Fitness immer mit dabei habe und meinen ausführlichen Testbericht findet ihr im Review dazu.

Testbericht und Kaufen

Hier geht es zum Testbericht vom Plantronics BackBeat FIT.

Schweiz:
Link folgt sobald das Produkt online ist
Deutschland:
Plantronics BackBeat FIT – direkt Kauf Link
Österreich:
Plantronics BackBeat FIT – direkt Kauf Link

 

Natürlich tracke ich weiterhin meine Schritte und alles mögliche mit meinen Fitness-Gadgets z.B. dem Fitbit One und dem Misfit Shine.

Fitness - Das perfekte Gadget-Paar?

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

HomeWizard Update – neue werden D-Link und weitere Kameramodelle unterstützt


Auf dem GadgetPlaza Blog habe ich euch in diesem Frühjahr ein Hausautomationssystem von HomeWizard vorgestellt. Zu diesem gab es vor kurzem eine tolle Neuigkeit zu berichten welche ich euch nicht enthalten möchte.

HomeWizard Update – neue werden D-Link und weitere Kameramodelle unterstützt

In der Kompatibiltätsliste finden sich nun neben den eigenen HomeWizard-Kamera-Modellen weitere Modelle von Elro, Axis, Foscam und neue vor allem auch welche von D-Link. Neu kommen auch HD-Modelle zum Zuge. 

Neben neueren Kamera-Modellen gibt es folgende Features:

  • Wenn es die Kamera unterstütz kann die Zoomfunktion nun über HomeWizard geregelt werden
  • 250 Schnappschüsse pro Sensor können ab jetzt gespeichert werden
  • Kamera-Ansicht von oben nach unten drehen oder von link nach rechts

Der Punkt mit den zusätzlichen Kameramodellen (eine Übersicht der Kameramodelle findet ihr direkt auf der HomeWizard Seite) gefällt mir natürlich sehr gut, da einige unserer D-Link Kameras jetzt auch eingebunden werden können. Dazu gehören die folgenden Modelle:

Das sind doch mal tolle Neuigkeiten, ich freue mich schon auf die kommenden Updates vom HomeWizard.

 

 

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

#barcampCH – Tickets sind online und Sponsoren gesucht


Barcamp, soviel lese ich davon und schon so viele YouTube Filmchen über solche habe ich gesehen und ein jedesmal schwör ich mir wenn ich wieder etwas fiter bin werd auch ich einmal ein solches besuchen.
Das mit dem gesünder werden ist leider bis jetzt noch nicht eingetroffen und vor kurzem hatte ich die beiden PodStock Gründer im Interview im #GeekTalk Podcast welche mich so begeistert haben, dass ich fast schon gebucht hätte. Kurz davor hab ich beim @hofrat die Meldung aufgeschnappt dass ein solches in der Schweiz bald starten wird.

#barcampCH

Ein Barcamp ist eine lebt von seinen Teilnehmern und solche kann das in Zürich stattfindende ganze 180 aufnehmen.
Dabei gibt es Themen wie Social Media, Design, Mobile und Apps etc. über die fleissig diskutiert werden darf.

Was dem #barcampCH nun aber noch etwas fehlt ist die Finanzierung, hierfür werden noch fleissig Sponsoren gesucht. Wenn ihr eine Firma habt oder jemanden kennt für den das interessant werden könnte, meldet euch doch direkt beim @hofrat und schaut euch vorher die dazugehörige Seite noch an.

Ich hab mich schon mal dafür angemolden und bin jetzt noch auf der Suche nach einer Möglichen übernachtungsstätte, wenn da jemand ein Tipp hätte, bitte meldet euch.

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

Video – neustes Gadget im Haus «Airwheel X6»

Heute morgen hat uns per Express ein neues Gadget erreicht.
Ich war ja schon immer begeistert von Seagway, doch etwas hat mich daran immer gestört, seine Grösse. Wenn man damit z.B. mit ein paar Briefen auf die Post gehen möchte, Freunde besuchen oder einfach eine Ausfahrt damit plant ist man während des nicht Fahrens sehr un-mobil. Schlecht kann man ihn mit ins Büro nehmen und braucht «viel» Platz fürs Parkieren.
Hier möchte der Airwheel anschliessen. In verschiedenen Modellen gibt es ihn für den Gelegenheits, wie auch fleissige Fahrer.

Am besten schaut ihr euch das oben eingebundene Produktvideo an, für alle die selber einmal damit fahren möchte, schreibt mich doch kurz an.

Testebericht zum Airwheel X6

Einen ausführlichen Testbericht, so wie ein Video zum Airwheel X6 werde ich nach ausführlichen Tests damit hier im Blog sowie im YouTube Kanal veröffentlichen. Am besten gleich abonnieren und nichts verpassen.

Kaufen

Hier bekommt ihr mehr Informationen auch die Möglichkeit einen zu kaufen in der Schweiz.

YouTube direkt Link

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

Twitter und warum ich es liebe – Social Media, SBB und die Post-Autos Dienste

Social Media, ich liebe es.

Gerade wieder durfte ich merken warum Twitter mein liebster Social Media-Kanal ist. Hier einer der vielen, vielen Gründe warum ich Twitter mag.

Planung der Zugfahrt nach Leibstadt

Letzte Woche ist meine Grossmutter von uns gegangen (Gott habe sie selig) noch total aufgewühlt habe ich mich heute morgen auf die Suche nach einem Transportweg gemacht. Da ich selber seit meinem Unfall nicht mehr Autofahren kann und meine Frau arbeiten darf, hab ich mich (natürlich im Web) schlau gemacht wie wir mit den ÖVs (Öffentlicher Verkehr) nach Leibstadt kommen.

Ein erster Blick ging da automatisch in die SBB App (entschuldige Walter, der Weg über die Search.ch-App bin ich noch am verinnerlichen). Da weder Leibstadt noch Etziken stark-frequentierte Ortschaften sind dürfen wir natürlich das eine oder andere mal umsteigen. Hier sieht man aber wiedermal wie toll das Schweizer Verkehrsnetz ausgebaut ist. Eine Strecke in der ich in anderen Ländern wahrscheinlich ein Tag lang unterwegs wäre kann ich hier innerhalb von etwas mehr als zwei Stunden zurück legen.

Etwas ist mir dann zum Glück beim raschen anschauen aufgefallen ein «R» in einem Quadrat. Laut Legende heisst das, dass ich reservieren muss (Pflicht). Es handelt sich dabei um einen sogenannten «Ruf-Bus» einer der nur fährt wenn auch Gäste da sind, Umwelttechnisch natürlich eine gute Sache und kann auch bis zu 30 Minuten vor der abfahrt Telefonisch bestellt werden. Das wusste ich noch, nur wusste ich nicht wo ich das reservieren muss. Auch in der App selber fand ich dazu keine Hilfe.

https://twitter.com/derBurch/status/488617942595420160

Wie immer in einem solchen Fall habe ich auf Twitter nach einem SBB Account gesucht und einen davon an ge-Twittert. Von der stelle ist bis jetzt noch keine Antwort eingetroffen (wahrscheinlich habe ich auch wider den falschen erwischt – gibt ja da mehrere Accouts). Doch jetzt kommt eben das was ich an Twitter so genial finde. Sobald eine Frage platziert ist kommt in den meisten Fällen eine Antwort, mit und ohne #FollowerPower als Hashtag.

Genau so auch eben gerade vorher geschehen als ich wissen wollte, wie die Nummer für die Reservvation lautet. Besten Dank an der stelle an @derBurch und den @Kindlimann für eure rasche Hilfe. Auch eine grosses Dankeschön an Peter, der selber kein Twitter hat, aber auf dem Kanal mitliesst. Er hat mich darauf hingewiesen, dass ich nicht über Döttingen sondern via Koblenz reisen soll. Der Grund dazu ist anscheinend, dass aktuell die Strasse zwischen Leuggern und Leibstadt gesperrt ist weil Belags-arbeiten durchgeführt werden.

Dank den ganzen Tipps durfte ich auch eine wahrscheinlich längere Zeit in der Hotline der SBB verzichten. Und wir kommen wenn alles gut fährt sicherlich pünktlich an, was beim Weg über Döttingen wahrscheinlich nicht der Fall gewesen wäre. Dankeschön an alle beteiligten.

https://twitter.com/kindlimann/status/488618832576409600

 

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

Video – Wie macht man am besten Nahaufnahmen von wilden Tieren – mir einem R/C Auto

Ob es die beste Möglichkeit ist weiss ich nicht aber auf jedenfall eine sehr einfallsreiche.
Chris McLennan und sein Team haben auf ein R/C-Auto ihre Spiegelreflex-Kamera verbaut und sind so in die Nähe eines Löwen-Rudels gefahren.

Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr euch im YouTube Video oberhalb anschauen.

YouTube direkt Link - Gefunden beim Chris McLennan

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

Ravensburger spielend neues lernen «Die Logik-Piraten» & «der Natur auf der Spur» ein Testbericht

Mit dem TipToi Spiel «dein Körper und Du» haben wir euch vor kurzem das erste analoge Spiel aus dem Hause Ravensburger vorgestellt. Heute geht es in die zweite Runde und in den nächsten Wochen folgen weitere.

spielend neues lernen

Für die Ravensburger Spiele-Reihe “spielend neues lernen” liessen sie Einflüsse von Hirnforschern, Entwicklungspsychologen und Pädagogen mit einfliessen. Seit 2006 gibt es die Reihe nun schon. Es wurde dabei sehr viel wert auf die heutige Lernsituation von Kindern und Jugendlichen geachtet.

Die von Kindergarten und Tagesstätten geforderten Ziele sind hier spielerisch verpackt um den Kindern das neue Wissen auf simplen Wege zu vermitteln.

In der Reihe gibt es dutzende Spiele, aus den folgenden Kategorien:

  • Basiskenntnisse
  • Mathematik
  • Körper und Bewegung
  • Sprache und Kommunikation
  • Natur und Technik
  • Soziale und kulturelle Umwelt

Wichtig, bei den einzelnen Spielen ist darauf zu achten, dass es in Entwicklungs- und Altersstufen gestaffelt ist.

Wir durften uns zwei ganz aktuelle Ausgaben anschauen, das sind die “Logik Piraten” und ” Der Natur auf der Spürt”.

Die Logik-Piraten

Ravensburger spielend neues lernen «Die Logik-Piraten» & «der Natur auf der Spur» ein Testbericht

Piraten, ein Thema was in vielen Kinderzimmern ein grosses ist. Somit perfekt für einen Einstieg in das logische Denken. Eure Kinder dürfen sich in einen Piraten versetzten der jeweils vor einem Spielzug die “Kanonen” des Schiffes mit einer Kugel füttert und dann hoffentlich zielgenau zu schiessen vermag.

Ziel des Spieles

Wie einleitend erwähnt waren hier neben den Spieletüftlern von Ravensburger auch Spezialisten am Werk die das Spielvergnügen mit einer Portion Lernen verknüpft haben.
Die Logik-Piraten fördern:

  • die Reihen und Muster erkennen
  • das Logisches Denken
  • die Konzentration

Ravensburger spielend neues lernen «Die Logik-Piraten» & «der Natur auf der Spur» ein Testbericht

Nachdem ihr das Spielfeld komplett aufgebaut habt, nehmt ihr die oberste Rätselkarte auf und wählt euch eine Kolonne für euch aus. Die oberen beiden Spalten sind für die jüngeren Mitspieler und die untern dann schon etwas schwieriger. Der oder die Mitspielerin muss dann herausfinden welches Symbol sich hinter dem «?» versteckt. Die Lösung dazu findet ihr jeweils in der gleichen Spalte auf der hinteren Seite von der Karte.

Zu Ende ist das Spiel, sobald alle Schätze gehoben sind. Gewonnen hat der, oder diejenigen welche am meisten Edelsteine gesammelt hat. Wenn mehrere gleichviel Steine haben, gibt es mehrere Gewinner und die oder der jüngste Teilnehmer darf die Segel vom Piratenschiff hissen und los segeln.

Der Natur auf der Spur

Ravensburger spielend neues lernen «Die Logik-Piraten» & «der Natur auf der Spur» ein Testbericht

Neben Piraten, welche bei Kindern immer wieder hoch im Kurs stehen, sind Tiere eine faszinierende Welt. Jeweils wenn ich mit meinen beiden Mädels unterwegs bin bei uns hinter dem Haus im Wald entdecken wir Spuren welche sie ganz fasziniert verfolgen und natürlich immer wissen wollen welches Tier diese hinterlassen haben.

Ziel des Spieles

Das Spiel deckt zwei Bereiche ab. Neben den Tieren gibt es noch die Bäume welche eure kleinen so kennen lernen dürfen.

Beim ersten und einfachsten Spiel geht es darum die Spuren der Tiere richtig deuten zu können.

Die zweite Spielidee geht in die gleiche Richtung, dabei wird einfach der Anspruch etwas höher geschraubt und ist somit für «ältere» Kinder besser geeignet.

Im dritten Spiel geht es darum möglichst rasch die einzelnen Tiere zu finden und sich so mehr Karten als die anderen Mitspieler zu ergattern.

Ravensburger spielend neues lernen «Die Logik-Piraten» & «der Natur auf der Spur» ein Testbericht

Fazit

Beide Spiele verfolgten unsere beiden Mädels mit viel Neugierde. Zum Glück für meine Fitbit Statistik ist mittlerweilen das Piratenspiel beliebter, den zu beginn durften wir an fast jedem Baum stehen bleiben und ihn anhand der Blätter bestimmen. Auf jedenfall macht es unglaublich spass mit seinen kleinen den Wald zu entdecken und später dann das ganze im richtigen Wald wieder anzuwenden. Für alle die nicht gerade einen Wald in der Nähe haben natürlich eine gute Möglichkeit diesen und seine Bewohner etwas genauer kennen zu lernen.

Bei den Piraten wird die Merkfähigkeit eurer Kinder geschult und sie somit spielerisch gefördert.

Für unsere beiden kleinen ist das Piratenspiel, neben Monopoly und den TipToi Büchern eines welches sie mindestens zweimal die Woche hervor nehmen und damit spielen.

Kaufen

Schweiz:
Der Natur auf der Spur - direkter Kauf Link
Die Logik-Piraten - direkter Kauf Link
Deutschland:
Der Natur auf der Spur - direkter Kauf Link
Die Logikpiraten – direkter Kauf Link
Österreich:
Der Natur auf der Spur – direkter Kauf Link
Die Logikpiraten – direkter Kauf Link

Ravensburger spielend neues lernen «Die Logik-Piraten» & «der Natur auf der Spur» ein Testbericht

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s

Altron vertreibt exklusiv Wiko in die Schweiz

Wiko, ein Französischer Hersteller von Android Smartphones der in seinem Heimatland grosser Beliebtheit errungen hat will im Jahre 2014 fleissig expandieren. Ein lukrativer Markt hierfür ist natürlich auch die Schweiz.

Altron vertreibt exklusiv Wiko in die Schweiz

Spannend ist die Entwicklung von Wiko in Frankreich:

Das 2011 in Marseille gegründete Unternehmen hat gemäss GfK-Daten August 2013 bis Februar 2014 nach nur drei Jahren einen Marktanteil von nicht weniger als 14,58 Prozent in Frankreich erreicht. Diese Verkaufszahlen machen den jungen Hersteller zur Nummer Zwei der «Grande Nation». Seit dem letzten Jahr expandiert Wiko ins Ausland und wird bis Ende 2014 Distributionspartner in mehr als 30 Ländern aufbauen.
Auszug aus der Pressemitteilung

Nach Möglichkeit werden wir für euch auf dem GadgetPlaza Blog etwas in die Wiko Luft Gerätschaft reinschnuppern, am besten abonniert ihr gleich den Blog und/oder folgt uns über die Social Media Kanäle damit ihr nichts verpasst.

Altron vertreibt exklusiv Wiko in die Schweiz

Tolle Hardware für einen schmalen Preis

Das Portfolio von Wiko Smartphone-Portfolio umfasst aktuell 16 verschiedene Modelle. Es unterteilt sich in zwei Grund-Kategorien:

Android Linie – in dieser habt ihr eine grössere Auswahl und mehr Vielfalt.
Svarovski Linie – hierbei handelt es sich um hochwertige Smartphones, versehen mit Kristallen von Svarovski.

Spannend finde ich die fast durchgängig eingesetzte Dual-SIM-Karten, somit seid ihr nicht nur im Ausland viel besser aufgestellt. Dazu kommt Hardwareseitig top Hardware in der jeweiligen Preiskategorie. Aber wie oben schon angedeutet, hoffentlich bald in einem ausfürhlichen Testbericht auf dem GadgetPlaza Blog.

 

 

flattr this!


Zum Blog Pokipsie´s