Telekom Aktion: Kein Aufpreis für VDSL und keine Routermiete


Telekom Aktion: Kein Aufpreis für VDSL und keine Routermiete
Zum Original Blog Michael Bickel

Telekom Aktion: Kein Aufpreis für VDSL und keine RoutermieteRecht aktiv bewirbt die Deutsche Telekom ihre Telefon / Internet Tarife aktuell. Nicht nur, dass in den ersten 6 Monaten aktuell nur ein Preis von Euro 29,95 für die Tarife Call & Surf Basic sowie Call & Surf Comfort und höher anfällt, sondern aktuell gibt es für die ersten 24 Monate auch keinen Aufpreis für die Buchung von VDSL 25/50 (bis zu 50 MBit/s). Dies ist naturgemäß nur interessant, wenn die VDSL Optionen überhaupt infrage kommen am eigenen Standort.

Keine Router – Miete für Speedport 724V

Interessant für alle, die ein Call & Surf Paket bei der Deutschen Telekom bestellen, ist aber auf jeden Fall, dass bei einer Bestellung bis zum 14.10.2014 die Routermiete entfällt, die ja normalerweise Euro 4,95 im Monat ausmacht. Konkret bekommt man eine Einmalgutschrift von 120 Euro.

HP Weekend: Bis zu 25% bei Notebook Kombi-Paketen sparen (und mehr)


HP Weekend: Bis zu 25% bei Notebook Kombi-Paketen sparen (und mehr)
Zum Original Blog Michael Bickel

HP Weekend: Bis zu 25% bei Kombi-Paketen sparenHP legt sein erfolgreiches Sparen mit Konbi-Paketen Angebot neu auf, bietet aber dieses Mal mehr Optionen. So können Anwender dieses Mal sich aus drei Optionen eigene Kombi-Pakete zusammenstellen. Diese Wochenend – Aktion startet heute um 15:00 Uhr und wird bis zum 22.09.2014 um 09:00 Uhr verfügbar sein.

Bei den Kombi-Optionen hat man die Auswahl zwischen

Option 1:
HP Notebook + Care Pack + Microsoft Office Paket

Option 2:
HP Notebook + Officejet AiO Drucker

Option 3:
Weitere Kombi-Pakete

Option 3- Weitere Kombi-Pakete – beinhaltet z.B. ein Kombi Paket, bestehend aus dem HP Pavilion 13-a000ng x360 Convertible PC mit einer HP Ultrabook 14-Zoll-Hülle oder ein HP Slate 21 Pro All-in-One PC mit kabelloser HP Tastatur und Maus oder Druckern wieder HP LaserJet Pro 200 Color Drucker M251n mit einem 3 Jahre Garantiepack.

Statussymbol oder einfach Lust und Neugier auf Top Technik?


Statussymbol oder einfach Lust und Neugier auf Top Technik?
Zum Original Blog Michael Bickel

Was treibt Menschen dazu 700 Euro und mehr für ein Smartphone auszugeben, oder fast 200 Euro für einen eBook Reader? Brauchbare Smartphones gibt es schließlich auch für 100 Euro, recht gute für 200 Euro und eBook Reader, die alles können, was man zum Lesen eines eBooks braucht für gut 100 Euro.

Kindle Voyage

Pressebild Amazon

Trotzdem gibt es riesige Schlangen, heute zum z.B. zum Verkaufsstart des neuen iPhone 6, welches ab knapp 700 Euro in verschiedenen Ausführungen z.B. bei Conrad.de gelistet ist. Gleichzeitig wagt Amazon den durchaus mutigen Schritt und bringt einen Top Reader mit Namen Kindle Voyage auf den Markt, der immerhin Euro 189 kosten soll und damit 60-80 Euro mehr als vergleichbare Modelle, inklusive des eigenen Kindle Paperwhite. Und auch vor teuren, wenn auch sehr hochwertigen und exklusiven Hüllen wie der Origami Lederhülle für den neuen Reader Kindle Voyage, schrecken die Leute nicht zurück, obwohl es doch auch Hüllen für eBook Reader für 10 Euro gibt.

Bitdefender für Mac mit 30% Rabatt

Backlinkseller

Bitdefender für Mac mit 30% Rabatt
Zum Original Blog Michael Bickel

Bitdefender für Mac mit 30% RabattDie neue Bitdefender für Mac-Virenschutzlösung gibt es erfreulicherweise für Mac Nutzer ab sofort mit 30% Rabatt, wobei das Angebot bis Ende 2014 gültig ist. Auch wenn man bei Viren, Malware etc. meist nicht zuerst an Rechner mit dem Apple System denkt, so bedeutet dies nicht, dass nicht auch deren Nutzer gefährdet sind, und von daher sinnvollerweise eine gute Internet Security Lösung zu ihrem eigenen Schutz verwenden sollten. Persönlich kenne ich zwar nur die Windows Version von Bitdefender, von dieser bin ich aber begeistert (Artikel dazu folgen) und ich wüsste jetzt keinen Grund, warum dies bei der Mac Version anders sein sollte.

Und die Mac Version mit 30% Rabatt gilt ja auch gleich 3 Benutzer. Für 1 Jahr liegt der rabattierte Preis für Bitdefender für Mac damit nur bei € 41,97 statt € 59,95! Persönlich würde ich aber gleich die 2-Jahreslizenz nehmen, denn diese ist mit Euro 62,97 pro Jahr noch mal günstiger und man hat gleich 2 Jahre Ruhe.

Neue Kindle Fire HD Tablet Generation vorgestellt

Backlinkseller

Neue Kindle Fire HD Tablet Generation vorgestellt
Zum Original Blog Michael Bickel

Kindle Fire HD6 und HD7Mit auch einer für Tablets eher ungewöhnlichen 6“ Display Variante hat Amazon neben den beiden Kindle eBook Readern Voyage und (Basis-) Kindle auch eine neue Kindle HD Tablet Generation vorgestellt (Kindle Fire HD6 und Kindle Fire HD7). Darunter eine 6“ Version, sozusagen für die Hosentasche. Technisch bietet das neue 6“ Kindle Fire HD6 Tablet, welches ab 99 Euro bereits erhältlich sein wird, einiges. Das 6“ Display (mit solidem Gorilla Glas) löst mit 1.280×800 Pixel auf, was bei 6“ eine sehr gute Pixeldichte von 216 dpi bedeutet. Gegenüber den Vorgängermodellen ist das neue 6“ Kindle Tablet mit schnelleren Quad Core Prozessoren (2x 1.5 GHz, 2x 1.2 GHz) ausgestattet und das neue Kindle Fire HD hat auch wieder eine Kamera hinten, wenn diese auch nur mit 2 MP auflöst. Ebenso findet sich eine Frontkamera. Amazon verspricht mit den neuen Prozessoren doppelt so viel an Geschwindigkeit gegenüber dem Vorgängermodell. Auf einen HDMI-Abschluss muss man aber auch beim neuen Kindle Fire HD verzichten.

Netflix mit Sony und Co inkl. 4K

Netflix mit Sony und Co inkl. 4K
Zum Original Blog Michael Bickel

Pressebild Sony

Pressebild Sony

Mit Netflix ist ein weiterer Anbieter auf dem boomenden Video On Demand Markt gestartet, welcher zunehmend klassisches TV Angebote für viele ersetzt, und da bin ich mir sicher, auch irgendwann die Gebührenmodelle der öffentlich-rechtlichen Angebote infrage stellen wird.

In den USA eine Größe, muss sich Netflix hierzulande natürlich erst seinen Platz erobern, schließlich gibt es ja bereits etablierte Anbieter wie Maxdome und natürlich auch das sehr preisgünstige Amazon Instant Video.

Letzterem gegenüber hat Netflix eins zumindest voraus: die Verfügbarkeit auf Android Tablets mit der Netflix Android App Ansonsten ist die Unterstützung von Endgeräten ähnlich: so steht Netflix z.B. allen Nutzern von Sony BRAVIA Fernsehern (alle Modelle seit dem Verkaufsjahr 2012), Blu-ray Playern und Home Entertainment Systemen und den Besitzern einer PlayStation®3 und PlayStation®4 von Sony zur Verfügung. Aber auch Wii und XBox und Hardware von Toshiba und Panasonic ist mit dabei. Ebenso sind iPhone, iPad und andere dabei. Normalerweise hat man irgendwas davon ja ohnehin im Haushalt, sodass eine breite Nutzung kein Problem darstellen sollte.

Tages Highlight: Monster Inspiration (weiß) – In-Ear Ohrhörer zum Top Preis

Tages Highlight: Monster Inspiration (weiß) – In-Ear Ohrhörer zum Top Preis
Zum Original Blog Michael Bickel

Monster Inspiration (weiß) - In-Ear OhrhörerWer viel mit Tablet oder Smartphone Musik hört oder auch mal telefoniert ;) , der braucht gute Kopf-Hörer, die exzellente Audio Qualität liefern. Eine sehr gute Auswahl sind hier die Monster Inspiration (weiß) – In-Ear Ohrhörer, welche auch normalerweise keineswegs günstig sind, denn der Preis liegt ca. bei um die 100 Euro aufwärts. Von daher stellt das heutige Tagesangebot bei Notebooksbilliger.de (nur gültig am 17.09.2014, ab 10 Uhr) einen wirklichen Top Preis dar, denn hier bekommt man die Monster Inspiration (weiß) – In-Ear Ohrhörer für nur Euro 59,95, also mit gut 40 oder mehr Euro Preisersparnis.

iPhone 6 bei O2 ab 29 Euro

iPhone 6 bei O2 ab 29 Euro
Zum Original Blog Michael Bickel

Ergänzend zum Artikel „iPhone 6 ab 0 Euro – bei welchem Anbieter bekommt man das iPhone 6 günstig“ soll noch der Anbieter O2 nachgetragen werden, welcher in der Angebots- und Tarifübersicht fehlte. Für 0 Euro bekommt das iPhone 6 bei O2 zwar nicht, aber das bedeutet nicht, dass es bei O2 unbedingt teurer ist, nur anders verteilt und dies durchaus mit interessanten Tarifen.

Grundsätzlich – und das ist nicht schlecht – kann man bei O2 beim Einmalbetrag (bzw. Anzahlungsbetrag) zwischen 29 Euro und 269 Euro für das iPhone 6 wählen. In Abhängigkeit davon zahlt man dann monatlich bei den Tarifen O2 Blue All-in M, O2 Blue All-in L und O2 Blue All-in XL mehr oder wenig. Bei höherer Anzahlung für das iPhone 6 natürlich weniger.

Wochenangebote: Blaupunkt Endeavour 800 QC Tablet, ASUS T100TA-DK002H Transformer Book, HP Pavilion 15-p025ng Notebook zum kleinen Preis

Wochenangebote: Blaupunkt Endeavour 800 QC Tablet, ASUS T100TA-DK002H Transformer Book, HP Pavilion 15-p025ng Notebook zum kleinen Preis
Zum Original Blog Michael Bickel

Blaupunkt Tablet PC Endeavour 1000 QCRecht interessante Angebote für Notebooks und Tablets gibt es auch diese Woche bei den Wochenangeboten auf Notebooksbilliger.de zu entdecken. Für Sparfüchse geht es los mit dem Blaupunkt Endeavour 800 QC Tablet, welches es diese Woche für nur Euro 89,90 im Angebot gibt. Immerhin ein 8“ Tablet mit 1.024×768 Pixel Auflösung, einem 1.2 GHz Quad Core Prozessor, 1 GByte RAM und 8 GByte Flash-Speicher. Das Tablet bietet Bluetooth 4.0 sowie einen MicroHDMI Anschluss, die Möglichkeit den Speicher via Speicherkarten um bis zu 32 GByte zu erweitern, einen microUSB Anschluss für Speicher- oder Surfsticks, externe Tastaturen etc., zwei Kameras (2 MP, 0.3 MP) – also alles Wichtige, was man bei einem Tablet erwarten kann. Kein High End Tablet, aber ein ausreichendes und günstiges Tablet für alle, die eben nur hier und da mal ein wenig auf der Couch surfen möchten oder die die Welt der Android Apps entdecken möchten. Für den Preis sicher ganz i.O. mit brauchbarem Akku und ordentlichen IPS Display.

Speedport W724V und schwaches WLAN-Signal

Speedport W724V und schwaches WLAN-Signal
Zum Original Blog Michael Bickel

Zunächst mal ist die Freude groß, wenn nach nicht ganz einfacher DSL Bestellung, endlich DSL erfolgreich geschaltet ist, besonders wenn man einige Jahre mit DSL via Funk gekämpft hat. Ein erstaunliches Gefühl, wenn endlich die richtigen Lämpchen leuchten und alles fließt ;) Das hindert einem aber nicht daran einen Blick auf die WLAN-Empfangsstärke zu werfen und mit Erstaunen stehen da nur 1-2 Balken von 5. Ok, es sind schon so 8 Meter und zwei Ecken, aber das ist doch ein wenig mager. Eine Recherche zeigt dann auch schnell, dass der Speedport W724V, oder zumindest ein teil der Auflage, die ja wohl von drei verschiedenen Herstellern angeliefert wird, berühmt dafür ist, dass er schwach auf der Brust ist, wenn es um das WLAN geht.

Allerdings bei mir zumindest nur auf den ersten Blick.

Geholfen hat Folgendes bei mir: