Test / Erfahrungsbericht – Braun °CoolTec CT2s-w

Backlinkseller

Braun °CoolTec CT2s-w - Front Detail

Der Rasierer mit Coolness-Vorteil…

Als wir die Anfrage erhielten einen Rasierer zu testen, dachten wir ehrlich gesagt erst einmal, warum, wieso, imaedia.de?

Aber nach einem kurzen Blick auf die versprochenen Features welche die Firma Braun mit dem Gerät verbindet, hat uns dann doch unsere technisch geprägte Neugierde gepackt.

Was bitte meinen die mit „°CoolTec“, wie bitte soll ein Rasierer die Haut kühlen?
Und lassen sich so wirklich effektiv Hautirritationen vermeiden?
Fragen über Fragen, wie ihr seht…
Fragen, die ich euch nun versuche zu beantworten…

Was unterscheidet den Rasierer von den hunderten von Modellen anderer Hersteller oder auch der eigenen Produktpalette von Braun so sehr, hier unter dem Label „°CoolTec“ eine eigenständige Serie im Portfolio zu eröffnen?

Test | Gigaset elements – Intelligentes Wohnen


Gigaset elements

Ein sicheres zu Hause. Wer wünscht sich das nicht. Mit unserem kleinen Special zur Hausüberwachung im Urlaub hatten wir bereits einen kleinen Einblick gegeben. Heute stellen wir euch ein weiteres Produkt aus diesem Bereich vor, das Gigaset elements.

(Siemens) Gigaset ist vielen sicherlich ein Begriff, steht es seit Jahren für zuverlässige, innovative und sehr gute Telefonie Produkte für den heimgebrauch. Mit elements stellt nun ein erstes Produkt unter dem Aspekt „Intelligentes Wohnen“ vor und reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach Lösungen für die Hausüberwachung.

Ein zentraler Baustein bei diesem System spielt auch das Smartphone, welches uns ständig begleitet, und das quasi die Schalt- und Informationszentrale für das System darstellt.

Initial benötigt man ein Gigaset elements starter kit. Dieses beinhaltet eine Zentraleinheit (base), mit der alle Sensoren im Haus verbunden sind und welche die Verbindung zur Cloud bzw. zum Internet herstellt. Weiterhin sind im starter set zwei Sensoren, Türsensor (door) und Bewegungsmelder (motion), enthalten.

Test | Gigaset elements – Intelligentes Wohnen


Gigaset elements

Ein sicheres zu Hause. Wer wünscht sich das nicht. Mit unserem kleinen Special zur Hausüberwachung im Urlaub hatten wir bereits einen kleinen Einblick gegeben. Heute stellen wir euch ein weiteres Produkt aus diesem Bereich vor, das Gigaset elements.

(Siemens) Gigaset ist vielen sicherlich ein Begriff, steht es seit Jahren für zuverlässige, innovative und sehr gute Telefonie Produkte für den heimgebrauch. Mit elements stellt nun ein erstes Produkt unter dem Aspekt „Intelligentes Wohnen“ vor und reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach Lösungen für die Hausüberwachung.

Ein zentraler Baustein bei diesem System spielt auch das Smartphone, welches uns ständig begleitet, und das quasi die Schalt- und Informationszentrale für das System darstellt.

Initial benötigt man ein Gigaset elements starter kit. Dieses beinhaltet eine Zentraleinheit (base), mit der alle Sensoren im Haus verbunden sind und welche die Verbindung zur Cloud bzw. zum Internet herstellt. Weiterhin sind im starter set zwei Sensoren, Türsensor (door) und Bewegungsmelder (motion), enthalten.

Perfekte Soundqualität mit der Hi-Fi-Anlage

Backlinkseller

Bildrechte: Flickr Sansui CA-3000 Preamplifier (54/365) Tekke CC BY ND 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Ein satter und klarer Sound ist das wichtigste Gütekriterium von Musikanlagen, Hi-Fi-Boxen und entsprechendem Zubehör. Das Sounderlebnis für zu Hause zu verbessern heißt nicht unbedingt, gleich die neueste Anlage zu erwerben. Manchmal genügt es, die vorhandene zu perfektionieren. Dabei solltet Ihr zunächst auf die Raumparameter achten, um den Output eurer Anlage zu optimieren oder gleich ideal auszureizen. Erst dann lohnen sich gezielte technische Anschaffungen.

Der perfekte Weg des Sounds aus der Anlage bis tief in die Gehörgänge ist zuerst eine Frage des Standpunktes. Die Boxen bilden idealerweise ein gleichschenkliges Dreieck mit der Hörposition. Die Nähe zur Wand spielt dabei die größte Rolle: Misstöne im tiefen Frequenzbereich entstehen oft durch eine Aufstellung zu dicht an der Wand, sowohl zum Rücken als auch zu den Seiten hin. Der geübte Hörer nimmt vielseitige Dröhnungen war. Ausnahmen sind Boxen mit schwacher Basswiedergabe. Diese können von der geringen Nähe zur Wand profitieren. Eine ausführliche Anleitung mit Tipps zur Lautsprecheraufstellung findet Ihr hier.

Canon PowerShot G1 X Mark II – Speerspitze im Segment der Kompaktkameras

Backlinkseller

Canon PowerShot G1 X Mark II

Die Canon PowerShot G1 X Mark II bildet die Speerspitze im Segment der Kompaktkameras im Canon Portfolio und spricht damit vor allem Fotoenthusiasten an die großen Wert auf Bildqualität legen sowie die Möglichkeit des manuellen Eingriffes in die Kameraeinstellungen und dies in einem möglichst kleinen Formfaktor.

Bereits im Jahr 2012 war aus diesen Anforderungen die erste PowerShot G1 X entstanden. Mit einem 1,5 Zoll Sensor, irgendwo zwischen Micro 4/3 und APS, sorgte sie für Aufsehen und punktete mit hervorragender Bildqualität, einem optischen Sucher, einem lichtstarken Objektiv und „kleinen“ Abmessungen. Kleinen deshalb in Anführungsstrichen, da sie eben doch nicht mehr die Abmessungen und das Gewicht einer Kompaktkamera für die Hosentasche hatte wie bspw. eine PowerShot S110.

Doch hatte die erste Generation auch ein paar Schwächen. Der Fokus war langsam, die Naheinstellgrenze zu gering bzw. zu lang, die Bildwiederholrate gering und auch die Batterie nicht sehr ausdauernd.

iPhone Home Button reparieren mit iFixTheButton

iFixTheButton

Ein leidiges Thema für eine Vielzahl von iPhone, iPod oder iPad Besitzern ist der Home Button. Nach einiger Zeit wird er schwergängig, reagiert träge und bei Bedarf auch mal gar nicht. Auch Gewalt ist hier wie immer keine Lösung und ein Drangsalieren des Home Buttons durch starkes Drücken und Hämmern führ nicht zum Erfolg.

Das iOS Device beim Händler bzw. Hersteller einzusenden macht oft keinen Sinn, da die Kosten für eine „Reparatur“ zu hoch sind. Doch muss aus der Behebung des Fehlers keine Raketenwissenschaft gemacht werden. iFixTheButton heißt die Lösung auf das Problem. Wie der Name schon sagt soll dieses Toolkit das Problem im Alleingang lösen.

iFixTheButton

Wir haben uns dazu ein altes iPhone 4 genommen, bei dem schon länger oben genanntes Problem auftritt, und haben das Set daran ausprobiert. Die Handhabung ist sehr simpel und in der Anleitung bzw. dem YouTube Video gut beschrieben.

Schutzhüllen aus Leder werten Smartphones nicht nur optisch auf

Case for Mobile PhoneEin stylishes Smartphone in einer billigen Plastikhülle? Geht gar nicht. Wer bereit ist, mehrere hundert Euro für ein Mobiltelefon auszugeben, spart hier am falschen Ende. Minderwertige Handytaschen machen aber nicht nur das schicke Design von Highend-Smartphones zunichte, sondern haben auch viele andere Nachteile. Ungenauigkeiten in der Passform führen dazu, dass Anschlüsse nicht richtig ausgespart sind oder das Gerät in der Hülle verrutschen kann. Die Lebensdauer der Materialien lässt zu wünschen übrig und praktische Zusatzfunktionen sind Mangelware.

Taschen aus Leder: Modisch, funktionell und langlebig

In einer ganz anderen Liga spielen hochwertige Handytaschen aus Leder. Eine Schutzhülle für das Samsung Galaxy S3 von StilGut etwa ist nicht nur ein modischer Begleiter für das Gerät, sondern erweitert auch dessen Funktionalität. Die eleganten, robusten Taschen sind für jedes Handy zu 100 Prozent passgenau in Handarbeit maßgefertigt, so dass alle Ein- und Ausgänge und die Kameralinse frei zugänglich bleiben. Mikrofaser-Auskleidungen im Inneren pflegen das Display und verhindern Kratzer durch Staub oder Schmutz. Viele Smartphone Cases haben eine praktische Standfunktion, durch die sich das Gerät horizontal aufrichten lässt. Dadurch sind Videos oder Websites bequem anzusehen und das Schreiben mit der virtuellen Tastatur gelingt einfacher. Ein Ärgernis, das so manche Billighülle mit Magnetverschluss verursacht, ist bei StilGut-Hüllen nicht zu befürchten: Als Verschlussmechanismus kommen Laschen zum Einsatz, die das GPS-Signal nicht stören.

AVM FRITZ!Powerline 1000E Adapter mit MIMO im Test

AVM FRITZ!Powerline 1000E

Das AVM FRITZ!Powerline 1000E Set ist die neuste Entwicklung und Ausbaustufe der Powerline Technologie, kurzum der Übertragung von Daten über die Hausinstallation.

Powerline hat sich in den letzten Jahren stark durchgesetzt und konnte sich etablieren. Ich setzte verschiedene Powerline Adapter bereits seit mehreren Jahren ein, um (größere) Strecken im Haus zu überwinden, bei denen ich eine sichere und hohe Datenübertragungsrate benötige und auf W-LAN verzichten möchte. Hierzu zählt bspw. die Anbindung des NAS im Wohnzimmer, welches zum HD-Streaming eben doch eine gewisse Bandbreite benötigt. Aber auch in entlegene Ecken des Hauses kommt man mit Powerline weiter. So nutze ich einen weiteren Adapter, an dem ich einen W-LAN Access Point angebunden habe, um so einen besseren und schnelleren Weg zu haben, als wenn ich einen Repeater dazwischen setze. Aber genug der Anwendungsmöglichkeiten, kommen wir zum neuen Produkt.

AVM FRITZ!Powerline 1000E

2015 Škoda Octavia RS im Fahrbericht / Test

2015 Škoda Octavia RS

In diesem Jahr feierte der tschechische Autohersteller Škoda 40 Jahre RS. Wir haben dies zum Anlass genommen um uns das aktuelle Topmodel einmal genauer anzuschauen. Mittlerweile in der dritten Generation gibt es den Škoda Octavia RS nun und er ist sportlicher und stärker denn je. Ein 2.0 TSI Motor mit 220 PS, 350 Nm und einer Beschleunigung von 0 auf 100 in unter 7 Sekunden machen den alltagstauglichen Combi zu einem sportlichen Fahrzeug. Alternativ gibt es den Škoda Octavia RS auch mit einem 2.0 Liter Dieselmotor mit 184PS. Und natürlich wie bei den Vorgängermodellen auch als Limousine.

2015 Škoda Octavia RS

2015 Škoda Octavia RS

2015 Škoda Octavia RS

2015 Škoda Octavia RS

Philips BR-1X / SB5200 Bluetooth Lautsprecher im Test

Philips BR-1X / SB5200 Bluetooth Lautsprecher

Jung, dynamisch und frech präsentiert Philips seinen aktuellen Bluetooth Lautsprecher BR-1X bzw. SB5200. Er sieht nicht nur funky aus, sondern klingt dazu auch noch gut. Dafür sorgt die eigenst entwickelte wOOx Technologie, die für kräftige Bässe und einen satten Sound sorgt.

Konzipiert ist die Box für das Leben mit der Musik. Egal ob daheim, im Stadtpark, oder am Strand. Der BR-1X sorgt in allen Lagen für gute Stimmung. Sein Äußeres besteht aus einer Gummihaut, die im harten Alltag auch mal den einen oder andern Stoß wegsteckt. Auffällig sind zudem die knalligen Farben, in denen der Bluetooth Lautsprecher erhältlich ist. Ob hellblau, sonnengelb oder knalligem rosa. Der BR-1X fällt auf. Oder auch nicht, wählt man ihn in der Tarnfarbe.

Ein besonderes Highlight bietet zudem die Möglichkeit der Kopplung. Es lassen sich nahezu unendlich viele BR-1X mit einem Kabel zusammenfügen, sodass ein großer Soundteppich entsteht, mit dem man auch große Flächen beschallen kann und den Stadtpark schnell in eine Tanzfläche verwandelt.