Sony´s Neuer – Der Blu-ray Player BDP-S7200

Backlinkseller

Der neue Blu-ray Player BDP-S7200 von Sony bietet 4K-Upscaling und SACD-Wiedergaben zu einem Preis, der sich wirklich sehen lassen kann. Ausgestattet ist der Player mit einem Zweikern-Prozessor. In der langen Ausstattungsliste befinden sich Features wie beispielsweise Wiedergabe von High Resolution Audio-Files, sowohl über das Netzwerk wie auch über USB, 4K-Upscaling, SACD-Wiedergaben, eine Schnellstartfunktion und Steuerung über eine App und ein leistungsstarkes WLAN-Modul. Die Inbetriebnahme des Gerätes gestaltet sich auch für Laien recht einfach, denn das Gerät startet bei der ersten Nutzung über eine Schnellkonfiguration.

Ultrascharf zu günstigem Preis – UHD-Fernseher im Preischeck


Gerade nach der Internationalen Funkausstellung in Berlin wächst der Wunsch der Nutzer nach einem UHD-Gerät. Denn die neuen Standards versprechen eine Bildqualität, die Bilder von HD-Geräten deutlich in den Schatten stellen. Sie sind viermal so scharf wie die Bilder von HD-Geräten. Das ist auch der Grund, warum UHD-Fernseher so teuer sind. Weit gefehlt! Denn UHD-Geräte gibt es bereits für einen günstigen Preis zu kaufen.

Einzelheiten zu den Schnäppchen

Bei den Schnäppchen bis 1.000,00 Euro sollte sich der Käufer genau überlegen, auf welche Features er verzichten möchte. Wenn beispielsweise auf 3-D-TV-Bilder verzichtet werden kann, bekommt er schon Geräte, die ansonsten mit einem integrierten Tuner, einer sehr guten Heim-Netzwerkfähigkeit und den aktuellsten Schnittstellen ausgestattet sind. Eine größere Vielfalt an Modellen mit mehr Ausstattung ist in der Preisregion ab 1.000,00 Euro und aufwärts zu finden. Geboten werden dabei WLAN-Module, USB-Recorder oder aber auch 3-D-Unterstützung. Daher sollte hier auch ein Vergleich der Features vorgenommen werden, um das optimale Gerät für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

iPhone 6 Verkaufszahlen – schon über 4 Millionen Vorbestellungen

Backlinkseller

Schon mehr als 4 Millionen Vorbestellungen hat Apple bei dem neuen iPhone 6 erzielen können. Das iPhone 6 stellt damit einen neuen Rekord in Apples Geschichte dar, denn das Smartphone wurde in nur 24 Stunden über 4 Millionen Mal vorbestellt. Beim iPhone 5 waren es im gleichen Zeitraum rund 2 Millionen Vorbestellungen, was somit eine deutliche Steigerung ergibt. Durch die hohe Nachfrage nach dem iPhone 6 war zudem auch die Website von Apple kurze Zeit nicht erreichbar, weshalb es zu Komplikationen kam.

Apple iPhone Vorbestellungen

Lumia 830 – Windows Smartphone für unter 400 Euro


Ein tolles neues Windows Smartphone hat Microsoft kürzlich präsentiert. Die Rede ist dabei vom Lumia 830, welches ein 720P Display bietet und dabei auch eine 10 MP Kamera mit Pureview anbietet. Ein Metallrahmen sorgt ebenfalls für ein optisch ansprechendes Äußeres, weshalb man dieses Modell schon sehr empfehlen kann. Mit dem Modell will Microsoft ein Smartphone mit guter Ausstattung für kleines Geld anbieten. Gerade dies soll hochpreisigen Modellen von Apple und Samsung Konkurrenz machen und somit für Käufer sorgen.

Technische Details

Kopfhörer von WOOX Innovations für das neue iPhone 6

Backlinkseller

Eine interessante Besonderheit stellt der Lizenznehmer von Philips, WOOX Innovations, vor. Es ist der erste Kopfhöher aus dem Hause WOOX. Er soll direkt über die Lightning-Schnittstelle mit Apple-Produkten verbunden werden können. Der schicke Kopfhörer trägt den Namen Fidelio M2L. Laut Aussage von WOOX wurde der Kopfhörer speziell für das, am 19. September erscheinende iPhone 6 und das Betriebssystem iOS 8 entwickelt.

Update für Dolby Atmos RX-A2040 und RX-A3040 von Yamaha

Auf der kürzlich endenden Internationalen Funkausstellung in Berlin gab Yamaha bekannt, dass Ende September für das neue A/V Receiver Flaggschiff RX-A3040 und den RX-A2040 ein Dolby Atmos Update geben wird. Ein genauer Veröffentlichungstermin wurde allerdings noch nicht bekanntgegeben. Es wird gemutmaßt, dass das Update nicht vor dem 26. September verfügbar sein wird. Da Onkyo auf der IFA bekannt gab, dass ihr Firmware-Update für A/V Receiver am 29. September erscheinen wird, ist davon auszugehen, dass Yamaha schnell reagieren wird und auch ihr Update zum gleichen Termin herausbringt.

Neuigkeiten von Yamaha auf der IFA

Gleich drei neue A/V Receiver stellte Yamaha auf dem Messestand der IFA vor. Zu den Modellen gehört das Flaggschiff RX-A3040, der RX-A2040 und letztendlich der RX-A1040. Die beiden ersteren können sich einem Atmos-Update unterziehen. Der RX-A1040 ist ein 7.2-Kanal-Receiver, der jedoch nicht Atmos-fähig ist.
Mit besonderen Innovationen und Hightech ist der RX-A3040 ausgestattet und bietet nicht nur HDMI 2.0, sondern auch die Möglichkeit, sich mit 4K Ultra HD auseinanderzusetzen. Präsentiert wird eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel bei 50 und 60 Hz. Allerding muss dafür ein passender Fernseher vorhanden sein. Der RX-A3040 unterstützt darüber hinaus RGB sowie YCbCr 4:2:0, 4.:2:2 und 4:4:4. Dafür wird Yamaha auch ein Update nachreichen.

Bitkom-Umfrage nimmt Beliebtheit von Streaming-Diensten unter die Lupe

Bitkom hat zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut ARIS eine Umfrage gestartet, um herauszufinden, was die Nutzer an Streaming-Diensten schätzen. Die Branche des noch recht jungen Geschäftsmodells boomt und wird von den Nutzern hochgelobt. Legalität steht bei 89 Prozent im Vordergrund. Alleine 7,7 Prozent des Gesamtumsatzes der Musikbranche gehen auf Streaming-Dienste zurück, die die Musik jederzeit und überall verfügbar machen.
Etwa 92 Prozent der Nutzer von Streaming-Diensten freuen sich über die umfangreichen Musikarchive, die von den Betreibern der Plattformen zur Verfügung gestellt werden. Ein wichtiger Faktor zeigt sich darin, dass die Musikstücke nicht erst heruntergeladen werden müssen, sondern direkt auf den unterschiedlichen Geräten zur Verfügung stehen. Über die Streaming-Dienste entdeckten 79 Prozent der Befragten neue Genres oder Musiktitel. Zudem finden 64 Prozent der Nutzer die Möglichkeit des Austauschs von Playlists und Songs mit Freunden absolut perfekt.

Norma HS-DA1 PRE – ein kleiner (Wandler)Italiener aus Cremona

Klein und fein kommt der Norma HS-DA PRE D/A Wandler mit Vorstufenfunktion daher und nimmt es mit Aktivboxen oder einer Endstufe auf. Überflüssig wird dabei eine externe Vorstufe, da er über die integrierten Cincheingänge auch analoge Geräte angeschlossen werden können.

Besonderheiten des HS-DA1 PRE

Umfangreich fallen die Bedienelemente des HS-DA1 PRE aus. Eine Besonderheit zeigt sich in Bedienung als solches, da diese sich deutlich von anderen Geräten unterscheidet. Sie ist an die Bedienlogik eines Computers angelehnt. Um den Wechsel zwischen analog und digital durchzuführen, muss die Eingabe erst über die Enter-Taste bestätigt werden. Ausgestattest ist der HS-DA1 PRE mit einem Sieben-Segment-Display, welches die unterschiedlichen Anzeigeelemente in Klarschrift darstellt. Mit umfangreichen Upsamplingfrequenzen kann der Nutzer entweder selbst auf die Suche gehen oder aber den Autopiloten nutzen. Ein weiteres interessantes Feature ist die Deemphasis-Funktion. Zusätzlich kann der Hörgeschmack durch den integrierten Digitalfilter genau angepasst werden. Für die Stromversorgung sorgt der integrierte 100-VA-Ringkerntrafo, der mit hoher Spannungsstabilität aufwartet. Die Technik des HS-DA1 PRE beruht auf einem Modulkonzept, welches unterschiedliche Anschlussmöglichkeiten bereithält. Zum einen können externe Geräte über USB angeschlossen werden. Zum anderen lassen sich externe Geräte über die analogen Cincheingänge mit dem Gerät verbinden. Klanglich präsentiert der HS-DA1 einen sauberen Klang, der sich in einer anmutenden Klangsphäre dem Hörer darstellt. Wem dieses Klangerlebnis noch nicht ausreicht, kann über den Sharp-Modus dem Hochton mehr Frische verleihen. Mit dem kleinen Italiener rückt Musik hören in eine andere Dimension, ganz gleich in welchem Genre die Musikgeschmack angesiedelt ist.

Lenovo Tablet S8 – Gute Ausstattung für 199 EUR

Das Unternehmen Lenovo steht für hochwertige und auch preislich attraktive Technikprodukte. Das Unternehmen zeigt nun mit dem neuen Tablet PC Lenovo S8 ein neues Android Tablet, welches für einen Preis von nur 199 EUR wirklich sehr günstig ist. Das kompakte Gerät von Lenovo bietet für den Preis schon einiges und das ist eine ganze Menge.

Top Vorteile bei Lenovo

Meizu MX 4 Smartphone – Highend für kleines Geld

In den Tagen der IFA 2014 kann man sehr viele großartige Technik Ankündigungen lesen, die sicherlich in den kommenden Monaten häufig über die Ladentheken gehen werden. Der aus China stammende Smartphone Hersteller Meizu bringt mit dem MX 4 nun ein komplett neues Smartphone auf den Markt, welches über eine starke Ausstattung verfügt. Das Gerät muss auch den Vergleich mit großen Topmodellen nicht scheuen, denn die Ausstattung kann sich sehen lassen.

Highend für wenig Geld