Roccat: Zwei Weltneuheiten auf der Gamescom

Backlinkseller

Auf der Gamescom wird Roccat nicht nur seine aktuellen Produkte und Projekte präsentieren, sondern auch zwei Weltneuheiten.

 

ROCC City_Booth_2014

 

Die diesjährige Gamescom werden die Hamburger nutzen, um zwei komplett neu entwickelte Produkte erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren. Diese stammen aus den Kategorien Maus sowie Keyboard und repräsentieren den zukünftige Anspruch an die Funktionalität. Aber auch eine Neuausrichtung in Hinsicht auf die Designphilosophie steht im Mittelpunkt. Das Resultat wird demnach ein neuer Ansatz beim Design der Gaming-Maus sowie ein Keyboard mit vollständiger Smartphone Integration sein. Laut Rene Korte sollen sich die Produkte künftig mehr an die Ansprüche der Nutzer anpassen.

 

„Wir setzen Ideen um, auf die andere noch gar nicht gekommen sind. Wir bauen auf Modularität und Erweiterbarkeit. D.h. zukünftig werden unsere Produkte mit den Ansprüchen des Nutzers wachsen bzw. sich an diese anpassen“.

 

Die neue Designphilosophie nennt sich intern übrigens „Future Ready“ und scheint vor allem bei der neue Maus spürbar zu sein. Wichtige Ansatzpunkte bei der Entwicklung der neuen Gaming-Maus seien nicht nur die individuelle Tastenbelegung sondern auch das komplette Layout der Tasten sowie deren Positionierung. Aber auch das persönliche Design der Buttons sei keineswegs unwichtig.

ROCCAT-Tyon_front-perspective

Roocat Tyon

Auf der Gamescom im August wollen die Mannen von Roccat unter anderem ihre neue Maus vorstellen. Ob wir sie dann auch zu Gesicht bekommen, ist eine interessante Frage, dessen Antwort wir nicht wissen. Die Hardware-Hersteller wollen aber definitiv über die bereits erwähnten Ansatzpunkte sprechen. Die Messe wird aber auch dafür genutzt, dass neue Keyboard etwas genauer vorzustellen. Anrufe entgegennehmen, SMS schreiben und gleichzeitig die Optionen für einen Second-Screen – Dies seien bloß einige von zahlreichen Ideen.

Roccat bieten abseits dieser beiden Weltneuheiten auch vier „Hands-on“-Produkte an. Zum einen die Roccat Sova, die derzeit noch eine Konzeptstudio darstellt, und zum anderen die Roccat Tyon, eine All Action Gaming Maus. Erweitert wird das Angebot durch die Roccat Kave XTD Stereo und das Roccat Ryos TKL, ein mechanisches Keyboard, soll alles abrunden.

 

 

Zum Blog Gamer-Arena

Edu-Store mit bis zu 85% Rabatt

MXGP: Renntitel erscheint mit neuen Inhalt für die PS4

Backlinkseller

Das Rennspiel „MXGP“ wird für die PS4 erscheinen. Neben zahlreichen Verbesserungen dürfen sich die Spieler auch über exklusive Inhalte und Features freuen.

 

MXGP_Screenshot_10

 

Mit „MXGP – The Official Motocross Videogame“ veröffentlichte Milestone und Bigben Interactive in diesem Jahr einen äußerst interessanten Renntitel, den wir natürlich auch getestet haben.

 

Nun kündigten die Verantwortlichen für Herbst 2014 eine passende Version für die Playstation 4, die einige Verbesserungen enthalten soll. Neben einer detaillierteren Optik kommt auch ein neues Umgebungs-Lichtsystem zum Einsatz und auch der Sound soll ein Upgrade erhalten. Sehr interessant: Es werden auch mehr Fahrer gleichzeitig auf der Strecke unterwegs sein.

 

Aber auch einige exklusive Inhalte sind mit am Start. So bietet die PS4-Fassung insgesamt 18 Strecken darunter die 4 neuen Italien – Arco di Trento; Bulgarien – Sevlievo; Tschechien – Loket und Europa – Lierop. So wie in der Wirklichkeit wird derjenige Fahrer, der die Meisterschaft anführt, auch ein rotes Nummernschild besitzen. Den Abschluss bildet ein Feature am Controller. Dessen Licht ändert sich nämlich mit der Drehzahl des Motors.

 

 

Zum Blog Gamer-Arena

Xbox One: Verkaufszahlen haben sich im Juni verdoppelt


Dank der Einführung einer Xbox One Version ohne Kinect haben sich die Verkaufszahlen im Juni mehr als verdoppelt. Microsoft liegt dennoch hinter der Konkurrenz.

 

Xbox One

 

Da das Geschäft mit der Xbox One nur schleppend lief, kündigte Microsoft im Mai an, die Konsole künftig auch ohne die umstrittene Kinect-Kamera zu verkaufen. Anscheinend war dies die richtige Entscheidung. Nach dem Start der Version ohne Kinect am 9. Juni haben sich die Verkaufszahlen der Xbox One im Juni gegenüber Mai mehr als verdoppelt, wie es den neuesten NPD-Daten zu entnehmen ist. Allerdings bezieht man sich hierbei auf interne Angaben und nicht auf die Anzahl der tatsächlichen Verkäufe.

 

Auch fehlen genaue Zahlen und auf aktualisierte Angaben zu den bisherigen Verkaufszahlen warten wir sehnsüchtig. Das Problem ist, dass auch keine offiziellen Daten aus dem Mai bekannt sind, wodurch das Ausmaß der Verdopplung schwer einzuschätzen ist. Die letzten offiziellen Verkaufszahlen stammen von März. Bis dahin wurden 5 Millionen Exemplare an die Spieler gebracht.

 

Selbst wenn die Zukunft positiv aussieht, unter anderem dank der Markteinführung in Japan im September, scheint Sony weiterhin die Nase vorn zu haben. Die Playstation 4 wurde derzeit mindestens 7 Millionen Mal verkauft. Man geht sogar von über 9 Millionen Exemplare aus. Genaue Zahlen fehlen aber auch hier.

 

 

 

Zum Blog Gamer-Arena

Sniper Elite: Video und Bilder zur dreiteiligen Erweiterung “Save Churchill”

Backlinkseller

Zum Start der dreiteiligen Erweiterung „Save Churchill“ für das kürzlich auf den Markt gekommene „Sniper Elite 3“ wurden neue Screenshots und ein Video veröffentlicht.

 

sniper-elite-3-screenshot02

 

Rebellion hat uns neues Anschauungsmaterial zu „Sniper Elite 3“ spendiert, dass die dreiteilige Erweiterung namens „Save Churchill“ in den Mittelpunkt rückt. Die erste Episode „In Shadows“ ist bereits erhältlich und zeigt sich auf den folgenden Screenshots.

 

 

Das Video thematisiert dagegen den gesamten Inhalt aller drei Zusatzinhalte, die nun nach und nach veröffentlicht werden sollen. Wie der Name verrät, ist es eure Aufgabe, das Leben von Winston Churchill zu retten.

 

 

Zum Blog Gamer-Arena

Guild Wars 2: „Verschlingung“ ab jetzt verfügbar


Nachdem am 1. Juli die 2. Staffel der Lebendigen Welt begann, ist am 15. Juli die zweite Episode veröffentlicht worden.

GuildWars2_S2E2

In Episode 1, „Pforten von Maguuma“, trat eine neue Bedrohung zum ersten Mal ans Licht: Das Luftschiff Zephyr-Sanktum der Kaufleute der Zephyriten wurde durch Sabotage zum Absturz gebracht; die ersten Opfer waren zu beklagen und die Bedrohung breitete sich währenddessen langsam über große Gebiete Tyrias aus.

GuildWars2_S2E2_2

GuildWars2_S2E2_1Jetzt sollt ihr und eure Helden in das Geschehen eingreifen, die Bewohner zu schützen und dem uralten Bösen den Kampf ansagen. Tödliche und schnell wachsende Ranken befallen nun die Brisban-Wildnis. Ihr erfahrt, dass Asura Taimi in Wohlstand-Stadt zurückgelassen wurde. Deshalb trefft ihr euch mit Braham und zusammen kehrt ihr nach Wohlstand zurück, um nach Taimi zu sehen.

GuildWars2_S2E2_3Natürlich könnt ihr euch in der neu entdeckten Region Trockenpuppe auf Erkundungsreise begeben, denn unbekannte Gegner fordern euch zum Stillen eures Wissensdurstes auf. Was? Schon fertig? Dann könnt ihr die Episode „Verschlingung“  über die Story-Chronik nochmals genießen oder Erfolge verdienen, sodass ihr Belohnungen erhaltet, wie „nicht identifizierte Insekten“, die in Materialien umgewandelt werden können, welche wiederum zur Herstellung neuer Waffen aus dem Abrit-Set benötigt werden.

Zum Blog Gamer-Arena

PSN down: Destiny Beta legt Dienst teilweise lahm

Gestern hat die Beta von „Destiny“ auf der Playstation-Plattform begonnen und die großen Spielerzahlen legten die Server vom Playstation Network lahm.

 

Destiny_Screenshot_37

 

Nach dem Start der Beta für PS3- und PS4-Spieler verabschiedeten sich gestern die PSN-Server und die Probleme sollen derzeit noch anhalten. Der Grund hierfür ist einfach: Die Zahl der Zugriff ist zu hoch, dass die Server diese stemmen können. Sony arbeite aber bereits an der Problematik und will die Spieler über die offizielle Status-Seite auf dem Laufenden halten. Wie groß die gestrigen Ausmaße waren, können wir leider nicht sagen. Wir hatten keine Probleme mit dem PSN.

 

„Destiny“ wird am 9. September 2014 für PC, PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360 auf den Markt kommen. Neben großen Schlachten auf unterschiedlichen Planeten seid ihr unter anderem auch im Weltraum unterwegs. Weitere Details zum Titel findet ihr auf unserer Themenseite.

 

 

Zum Blog Gamer-Arena

LoL: The Doom Bots of Doom

Seit gestern gibt es nun neue Botsin League of Legends. Diese Bots sind als Doom Bots bekannt und heißen so, weil sie die stärksten AI-Spieler sind, die es derzeit in League of Legends gibt. Dies liegt aber nicht etwa an der unglaublichen “Intelligenz” der Bots, sondern vor allem daran, dass die Bots stärkere Fähigkeiten besitzen, als normalerweise. Um euch nicht direkt zu frustrieren hat Riot drei Schwierigkeitsgrade erstellt. Je nachdem welchen Schwierigkeitsgrad ihr spielt besitzen die Bots immer mehr Vorteile. Diese sind folgende:

Short Fuse gegnerische Champions erhalten die Doom Mutation für ihre Fähigkeiten. Kurz gesagt, die Fähigkeiten der Bots werden stärker

Short FuseShort Fuse gegnerische Champions erhalten immer dann eine Doom Mutation wenn sie sterben. Die so gewonnen Doom Mutationen lösen sich gegenseitig ab, so dass jeder Bot nur eine durch den Tod gewonnene Doom Mutation hat.

Short FuseShort FuseShort FuseShort FuseShort Fuse gegnerische Champions erhalten nach jedem Tod eine weitere Doom Mutation. Nach jedem Tod werden die Mutationen neu ausgewürfelt. Mit jedem Tod erhöht sich die Anzahl der Mutationen um eins.

Doch damit nicht genug. Die Doom Bots können auch noch aus einem Roster schöpfen, der mit zahlreichen Grausamkeiten bestückt ist. Die Champions der Bots sind während der Championwahl sichtbar. Die möglichen Bots sind:

Emumu:

  • Verzweiflung macht nun alles um Emumu herum traurig. Alle verbündeten Einheiten in seiner Nähe weinen mit ihm und machen dadurch AoE Schaden.
  • Fluch der traurigen Mumie hat nun eine größere Reichweite (~1200)

 

Annie:

  •  Annie entzündet nun alle nahen gegnerischen Tower, die nun AoE Schaden machen.
  • Tibbers ist nun unglaublich groß und wirft Gegner zurück, die er angreift.

 

Eindeutig-Nicht-Blitzcrank:

  •  Manabarriere ist nun viel stärker.
  • Raketengriff schiesst nun drei Blitzcrank Arme in einem Kegel ab.
  • Geladene Faust wirft mehrere Gegner in die Luft.
  • Statisches Feld ist nun viel größer.

Gentleman Cho´Gath

  • Riss sorgt nun nicht nur für einen Kreis in dem alles hochgeworfen wird, sondern für mehrere in einer Reihe.
  • Wilder Schrei ist nun größer.
  • Fraß stackt bis zu zehn Mal.

Pulsefeuer Ezreal

  • Jede seiner Fähigkeiten sorgt nun für mehrere Energiewellen und seine Ultimate wird zwei Mal mehr abgeschossen und zwar in acht verschiedene Richtungen.

Gespenstischer Fiddlesticks

  •  Furcht einflößen wirkt nun mit jeder seiner Fähigkeiten.
  •  Entziehen kann auf mehrere Gegner angewendet werden.
  •  Krähenschwarm kann von Fiddlesticks Geistern von überall her eingesetzt werden, wo die Spieler keine Sicht haben. Also kauft Wards!

Torwächter Galio

  • Entschlossenes Zerschmettern wird nun in alle Richtungen um ihn herum abgeschossen.
  • Gerechter Windstoß beschwört nun mehrere Windstöße.
  • Galio beschwört Spottzonen nahe an gegnerischen Champions. Wenn sich ein gegnerischer Champion in diesen Zonen befindet, während sie detoniert, so unterliegt er für kurze Zeit einer Spottwirkung.

Sensenmann Karthus

  • Dem Tod getrotzt wirkt nun immer wieder auf Karthus, so dass er unangreifbar ist.
  • Karthus Fähigkeiten sind größer, besitzen mehrere Kopien und haben kürzeren Cooldown.

Imperiale Lux

  • Jede von Lux Fähigkeiten explodiert in einem Stern aus Lichtfesseln, außer ihr  Finales Funkeln.
  • Finales Funkeln wird in 12 Richtungen auf einmal abgeschossen.

Gebieter Malzahar

  • Malzahars Fähigkeiten sind größer und besitzen mehrere Kopien.
  • Malzahar kann nun mehr Begleiter der Leere herbeirufen.

Klingenherrin Morgana

  • Dunkle Bindung wird nun in mehrere Richtungen gleichzeitig abgeschossen.
  • Gepeinigte Erde wird nun von einer Dunklen Bindung umkreist.

Oberbösewicht Veigar

  • Dunkle Materie schlägt nun mehrmals in einem Kreis ein.
  • Er setzt seine Fähigkeiten immer wieder um ihn herum auf Vasallen ein, wodurch er sehr schnell Fähigkeitsstärke farmt.

Vulkanischer Wukong

  • Nimbusschlag erschafft zusätzliche Klone, die den Gegner in die Luft werfen wenn sie wieder verschwinden. Der Zyklon erschafft zudem weitere Klone, die sich wie er herumdrehen.

Durchgeknallter Ziggs

  • Springende Bomben verfolgen nun gegnerische Champions
  •  Megainferno-Bombe erscheint mehrmals und ist größer.

Ruhelose Zyra

  • Ungezügeltes Wachstum wird von Zyra immer wieder eingesetzt und erschafft Gruppen von Samen nahe an gegnerischen Champions, die nach einer kurzen Zeit erblühen.
  • Mit jeder von Zyras Fähigkeiten werden zusätzliche Pflanzen beschoffen.

 

So, das waren nun alle Doom Bots. Diese können nun aber auch noch Doom Mutationen besitzen. Diese sind an andere Champions angelehnt:

 

Akali: Der Bot kann einen Zwielicht-Schleier beschwören, der ihn unsichtbar macht, außer er setzt Fähigkeiten ein. und Gegner verlangsamt.

Anivia: Wenn das Leben des Bots auf Null sinkt verwandelt er sich in ein Ei mit 100% des Lebens. Wenn das Ei für eine kurze Zeit überlebt, so wird der Bot mit derselben Prozentzahl wiederbelebt wie das Ei in diesem Moment besitzt.

Evelynn: Wenn der Bot für kurze Zeit nicht im Kampf ist wird er unsichtbar. Nur gegnerische Champions in der Nähe des Bots können ihn sehen.

Garen: Jeder Busch in der Nähe des Bots, der von den Spielern nicht eingesehen werden kann kann einen sich drehenden Garen beinhalten.

Hecarim: Geisterreiter werden nahe dem Bot beschworen und sorgen dafür, dass gegnerische Champions und Minions vor ihm fliehen.

Janna: Der Bot ruft Wirbelstürme zu sich, die gegnerische Champions nahe ihm hochwirft. Nach kurzer Zeit verschwinden die Wirbelstürme wieder.

LeBlanc: Wenn der Bot unter 40% Leben ist, erschafft er einen  Klon von sich selbst.

Nocturne: Der Bot reduziert den Sichtradius von nahen gegnerischen Champions und Minions um so näher sie sich bei ihm befinden.

Pantheon: Nachdem der Bot 4 mal angegriffen hat oder Fähigkeiten benutzt hat wehrt er den nächsten Turmschuss oder Angriff eines gegnerischen Champions, Belagerungsvasall oder großen Monster ab.

Sejuani: Der Bot erschafft Bereiche in denen gegnerische Champions und Vasallen verlangsamt werden.

Shaco: Wenn der Bot unter 40% Leben ist, erschafft er einen  Klon von sich selbst, der nach einer Weile explodiert und magischen Schaden an nahe gegnerische Champions zufügt.

Shyvana: Der Bot zieht eine Feuerspur hinter sich her, die Gegnern Schaden zufügt.

 Swain: Raben umfliegen den Bot, fliegen auf nahe Gegner zu und fügen magischen Schaden zu. Der Bot wird mit jedem bisschen Schaden an Gegnern durch die Raben geheilt.

Viktor: Der Bot schießt Laser in einem Dreieck um sich herum, die magischen Schaden zufügen, wenn sie einen Gegner treffen.

Warwick: Der Bot deckt nahe gegnerische Champions mit weniger als 50% Leben auf.

 

Quelle Titelbild: http://euw.leagueoflegends.com/sites/default/files/styles/wide_medium/public/upload/db-banner.jpg?itok=-bZgppGS

Zum Blog Gamer-Arena

Final Fantasy XIV – Fan Festival: Kartenvorkauf hat begonnen

Ende Oktober wird das erste Final Fantasy XIV – Fan Festival stattfinden und wie Square Enix nun bekannt gab, sind die Karten ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

 

final_fantasy_xiv_fan_festival_logo

 

Am 25. Oktober verwandelt sich das Londoner Tobacco Dock zu einem Pilgerort. Denn Square Enix veranstaltet dort das erste Final Fantasy XIV – Fan Festival, dessen Kartenvorverkauf nun begonnen hat. Die Karten sind ausschließlich für aktive Abonnenten von „Final Fantasy XIV“ erhältlich und kosten 80 Euro. Für 104 Euro bekommt man außerdem ein VIP-Ticket, das Zugang zu einer exklusiven Veranstaltung am Freitagabend, dem 24. Oktober, gewährt.

 

Im Mittelpunkt des Festivals steht natürlich „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“. Die Besucher können an In-Game-Events teilnehmen, mit den Entwicklern reden, eine Live-Unterhaltung genießen und vieles mehr. Ähnliche Festivals sind außerdem an anderen Terminen in Tokio und Las Vegas geplant.

 

Vorverkaufsprozess für aktive Abonnenten:

 

1. Diese Woche erhalten alle Spieler mit einem aktiven Abonnement* eine E-Mail, die einen einmaligen Promotion-Code für den Kauf von Tickets enthält.

2. Am Donnerstag, dem 17. Juli 2014 um 11 Uhr beginnt der Online-Ticketvorverkauf.

3. Besuchen Sie die Website des Ticketverkaufs und geben Sie den einmaligen Promotion-Code aus der E-Mail ein.

4. Der Ticketvorverkauf erfolgt solange der Vorrat reicht, Fans können maximal zwei Tickets pro Bestellung erwerben.

* Das Abonnement muss am 9. Juli 2014 gültig sein.

 

Informationen zum allgemeinen Ticketverkauf:

 

1. Der allgemeine Ticketverkauf startet am Donnerstag, den 31. Juli um 11 Uhr. Alle verbleibenden Tickets werden dann zum freien Verkauf angeboten.

2. Es ist ab diesem Zeitpunkt kein Promotion-Code erforderlich, um auf die Website zuzugreifen und Tickets zu erwerben.

3. Zuvor ausgegebene Promotion-Codes sind nicht länger gültig.

4. Tickets sind weiterhin käuflich erhältlich bis Donnerstag, den 24. Oktober 2014 oder bis die Veranstaltung ausgebucht ist.

 

 

FFFanFestival

 

Zum Blog Gamer-Arena

The Last of Us: Remastered – Erste offizielle Screenshots

Kurz vor dem Release wurden nun die ersten offiziellen Screenshots zu „The Last of Us: Remastered“ veröffentlicht. Diese zeigen zwar keine neuen Szenen aber dafür verdeutlichen sie die Grafik.

 

TLoU-Remastered-Screenshot-5

 

Nachdem der PS4-Titel „The Last of Us: Remastered“ den Gold-Status erreichte, steht dem Release am 30. Juli nichts mehr im Wege. Um uns dennoch darauf einzustimmen, veröffentlichte Naughty Dog nun die ersten offiziellen Screenshots zum Spiel, die vor allem die Grafik in den Mittelpunkt rücken. Kennern kommen die gezeigten Szenen aber durchaus bekannt vor. Es sind nämlich bereits gesehene Bilder aus der PS3-Fassung.

 

 

Zum Blog Gamer-Arena

Seasons after Fall: Erste Screenshots zum Indie-Titel

Die Gamescom in Köln rückt immer näher und nun gab Swing Swing Submarine bekannt, dass sie mit ihrem aktuellen Projekt „Seasons after Fall“ auf der Messe vertreten sein werden.

 

 

Richtig viel ist bislang nicht über den Indie-Titel „Seasons after Fall“ bekannt. Aber wie das französische Studio Swing Swing Submarine nun bekannt gab, wird man auch auf der diesjährigen Gamescom vertreten sein. Dort können, zumindest aktuell die Vertreter der Fachpressen einen ersten Blick auf das Spiel werfen und es auch antesten. Inwiefern auch die Öffentlichkeit etwas davon mitbekommt, bleibt abzuwarten. Doch dafür gab es bereits zwei erste Screenshots, die unterhalb dieser Meldung zu finden sind.

 

Bei „Seasons after Fall“ handelt es sich um eine 2D-Entdeckungsreise mit einzigartigem Soundtrack. Als wilder Fuchs wandert der Spieler durch die Natur und kann dabei die Jahreszeiten nach Wunsch ändern. Auf dem Weg trifft man auf wundersame Kreaturen. Die Entwickler verzichten aber gezielt auf Gewalt und setzen dagegen eher auf eine gehörige Portion Neugier sowie Entdeckungslust. Die Veröffentlichung ist zur Zeit für Sommer 2015 geplant. Erscheinen soll der Spaß nur für den PC.

 

Screenshot 01 - Seasons after Fall

Screenshot 02 - Seasons after Fall

Zum Blog Gamer-Arena