Huawei MediaPad X1 7.0 & MediaPad M1 8.0 in Deutschland verfügbar

Backlinkseller

Huawei hat auf dem diesjährigen MWC in Barcelona zwei neue Tablets gezeigt. Das Huawei MediaPad X1 7.0 und auch das Huawei MediaPad M1 8.0 runden das Portfolio des Herstellers ab. Während das MediaPad X1 7.0 als hochwertiges Tablet mit edlen Aluminium-Gehäuse und soliden Spezifikationen glänzen kann, kommt das MediaPad M1 8.0 als Mittelklasse-Tablet ebenfalls nun in Deutschland in den Handel. Wurde ja auch Zeit, der MWC 2014 ist immerhin schon vor 4 Monaten gewesen.

Das Huawei MediaPad X1 7.0 kommt im schicken Aluminium-Unibody mit einem 7 Zoll Display mit 1.920 x 1.200 Pixeln Auflösung. Im Inneren werkelt der 1,6 GHz HiSilicon Kirin 910 Quad Core-Prozessor mit einer Mali-450 MP4 GPU und 2 GB RAM. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann via microSD-Karte erweitert werden. Der Akku hat eine Kapazität von 5.000 mAh. Auf der Rückseite ist eine 13 MP-Kamera verbaut, vorne eine 5 MP-Kamera. Die Maße betragen 183,5 x 103,9 x 7,18 Millimeter.

Das Huawei MediaPad M1 8.0 kommt mit einem 8 Zoll Display mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung. Im Inneren werkelt ebenfalls der HiSilicon Kirin 910 Quad-Core-Prozessor und 2 GB RAM. Der interne Speicher ist 8 GB groß und kann ebenfalls per microSD-Karte erweitert werden. Der Akku hat eine Kapazität von 4.800 mAh. Die Maße betragen 214,4 x 120,7 x 7,9 Millimeter.

Huawei MediaPad X1 7.0 & MediaPad M1 8.0

Huawei, MediaPad X1 7.0, Huawei MediaPad X1 7.0

Bei beiden Tablets hat kommt das veraltete Android 4.2 Jelly Bean samt der hauseigenen Emotion UI zum Einsatz. Das Huawei MediaPad M1 8.0 ist für den Preis von EUR 299,00 in den Farben Grau und Weiß erhältlich, für EUR 399,00 bekommt man das etwas besser ausgestattete Huawei MediaPad X1 7.0 in Grau oder Weiß.

Huawei, MediaPad M1 8.0, Huawei MediaPad M1 8.0

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

Lenovo Vibe Z: Designer-Edition von Vivienne Tam

Backlinkseller

Vom Lenovo Vibe Z, einem wirklich sehr guten Smartphone der Chinesen, gibt es jetzt auch eine Sonderedition. Diese wurde äußerst bunt und farbenreich von der New Yorker Designerin Vivienne Tam gestaltet. Mir ist alles ein wenig zu bunt, andere jedoch mögen so ein Design mit Blumen etc. Bei den technischen Daten des Lenovo Vibe Z ändert sich natürlich gar nichts, alles bleibt wie beim normalen Modell.

Jetzt hat Vivienne Tam mal wieder zugeschlagen. Sie gab sich die Ehre, dass Lenovo Vibe Z zu verschönern. Vorher hatte sie auch schon bei HP diverse Geräte verziert. Beim Smartphone kommen jetzt wieder florale Muster zum Einsatz, hier wird die Damenwelt bestimmt wieder entzückt sein. Auch in Asien dürfte das Design bestimmt wieder großen Anklang finden.

Die Jungs von Mobile Geeks hatten die Gelegenheit, Lenovo einen Besuch abzustatten. Und dort konnten sie eine ganze Menge Fotos des Lenovo Vibe Z im Design von Vivienne Tam machen. Es gibt sogar zwei verschiedene Designs, für diejenigen, die sich nicht entscheiden können. Aber ich gehe davon aus, dass dieses Modell nicht den Weg zu uns nach Deutschland finden wird.

Lenovo Vibe Z Designer-Edition

Lenovo, Vibe Z, Lenovo Vibe Z

Technisch hat das Lenovo Vibe Z folgende Spezifikationen zu bieten: 2,2 GHz Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor, 2 GB RAM, 5,5 Zoll FullHD-Display, 13 MP-Kamera, 5 MP-Kamera vorne, ein 3.000 mAh Akku und Android 4.3 Jelly Bean.

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

ASUS Transformer Pad TF103 Unboxing [Video]


Bei der Computex in Taiwan wurde das ASUS Transformer Pad TF103 offiziell vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine günstigere Variante zum ASUS Transformer Pad TF303CL. Nun war in München das ASUS Primetime-Event und dort ist dieses nette Unboxing-Video entstanden. Das ASUS Transformer Pad TF103 kommt inklusive des Tastatur-Dock ab EUR 279,00 zu euch nach Hause, Wer nur das Tablet haben möchte, der muss EUR 229,00 auf den Tisch packen.

Das ASUS Transformer Pad TF103 wurde noch einmal ordentlich abgespeckt, hier hat ASUS mit einem ganz spitzen Bleistift gerechnet. Ob es sich lohnen wird muss sich zeigen, denn mit der Samsung GALAXY Tab S Reihe steht ein mächtiger Konkurrent vor der Tür, der nur unwesentlich teurer ist. Doch nun zu ein paar technischen Daten des Hybriden:

Das 10,1 Zoll IPS-Display kommt lediglich mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Im Inneren werkelt ein Intel Atom Z3745 Quad-Core-Prozessor, dieser wird von 1 GB RAM unterstützt. Das optional verfügbare Keyboard-Dock macht nicht den absolut hochwertigsten Eindruck und kommt ohne zusätzlichen Akku aus. Dafür gibt es an der Tastatur einen vollwertigen USB 2.0-Anschluss.

ASUS Transformer Pad TF103 im Video

ASUS, Transformer Pad TF103, ASUS Transformer Pad TF103

Wer jetzt noch ein wenig mehr über das ASUS Transformer Pad TF103 wissen möchte, der sollte sich das nachfolgende Video etwas genauer ansehen. Dort erfahrt ihr alles Wissenswerte über den Hybriden. Also viel Spaß beim Ansehen!

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

Huawei Honor 6: Neue Bilder geleakt

Backlinkseller

Am nächsten Dienstag dem 24. Juni wird das neue Flaggschiff Huawei Honor 6 offiziell vorgestellt werden. Bislang ist es auch unter dem Codenamen Huawei Mulan bekannt geworden. Nun sind gleich 4 neue Fotos des neuen Smartphone-Modells im Netz aufgetaucht, welche die gelungene Optik des Huawei Honor 6 deutlich zeigen. Jedoch scheint es sich auf den Bildern um einen Dummy zu handeln, welcher funktionsuntüchtig ist, aber dem Smartphone 1:1 gleicht.

Auch über die technischen Spezifikationen des kommenden Huawei Honor 6 ist schon einiges bekannt. Demnach soll das Smartphone mit einem 5 Zoll  FullHD-Display erscheinen, im Inneren könnte vermutlich der neue Huawei HiSilicon Kirin 920 mit einer Mali T625-GPU werkeln, dieser soll von 3 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher soll 16 GB groß sein, auf der Rückseite ist eine 13 MP-Kamera verbaut, auf der Vorderseite eine 5 MP-Kamera.

Als Betriebssystem soll auf dem Huawei Honor 6 Android 4.4.2 zum Einsatz kommen. Jedoch wird darüber wohl wieder die hauseigene UI “gepflanzt”. Wie ihr seht, die technischen Daten überzeugen auf der ganzen Linie. Und auch bei der Optik kann das Smartphone punkten. Wenn jetzt noch der Preis stimmen sollte, dann könnte Huawei wieder einen echten Hit landen.

Huawei Honor 6 zeigt sich

Huawei, Honor 6, Huawei Honor 6

Nächste Woche nun wird das Huawei Honor 6 am 24. Juni in Peking offiziell vorgestellt werden. Dann werden auch die technischen Spezifikationen endgültig geklärt. Ob aber das Smartphone auch zu uns nach Deutschland kommen wird, ist derzeit noch unbekannt.

Huawei, Honor 6, Huawei Honor 6

Huawei, Honor 6, Huawei Honor 6

Huawei, Honor 6, Huawei Honor 6

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

ZTE Grand S Pro vorgestellt

Backlinkseller

Auch von ZTE kommen in den letzten Monaten immer wieder Smartphone-Modelle, die den Rest der Welt aufhorchen lassen. Und auch international weiß ZTE mittlerweile, wie man auf internationalen Märkten Fuß fassen kann. Und nun haben sie mit dem ZTE Grand S Pro ein neues, gut ausgestattetes, Mittelklasse-Smartphone für den amerikanischen Provider US Cellular vorgestellt. Mit einem Zwei-Jahres-Vertrag bekommt man das Smartphone in den USA bereits ab 99 Dollar. Und auf den ersten Blick ist das ZTE Grand S Pro sogar richtig gut ausgestattet.

“Das Grand S Pro beweist, dass es möglich ist, ein hochleistungsfähiges Smartphone zu liefern, ohne einen hohen Preis dafür zu verlangen”, erklärt Lixin Cheng, Chairman und CEO von ZTE USA. Das ZTE Grand S Pro kommt mit einem 5 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Im Inneren werkelt ein 2,3 GHz Qualcomm Snapdragon 800, dieser wird von 2 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher ist 8 GB groß und kann via microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Auf der Rückseite wird eine Kamera mit 13 MP verbaut und auf der Front finden wir eine 2 MP-Kamera. Videos können mit der Hauptkamera mit 1.080p in HD aufgenommen werden. Ferner gibt es 4G LTE und WiFi 2.4G/5G dual-band 802.111 a/b/g/n/ac. Der Akku hat eine Kapazität von 2.300 mAh. Als Betriebssystem kommt auf dem ZTE Grand S Pro Android 4.3 Jelly Bean zum Einsatz.

ZTE Grand S Pro offiziell vorgestellt

ZTE, Grand S Pro, ZTE Grand S Pro

Wer das ZTE Grand S Pro nicht mit einem Zwei-Jahres-Vertrag für 99 Dollar haben möchte, der kann es auch ohne Vertrag für den Preis von 249,99 Dollar bekommen. Mit dem ZTE Grand S Pro könnte der chinesische Hersteller der Durchbruch auf dem amerikanischen Markt schaffen.

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

Alcatel One Touch D820 mit QHD-Display und Octa-Core-Prozessor aufgetaucht

Mit dem Alcatel One Touch D820 ist jetzt das nächste Smartphone aufgetaucht, welches mit einem QHD-Display und einem Octa-Core-Prozessor erscheinen wird. Das Modell zeigte sich jetzt erstmals im GFXBench. Es ist davon auszugehen, dass es bis zum Release des neuen Flaggschiffes der Franzosen nicht mehr lange dauern kann. In den letzten Monaten hatte Alcatel bereits mit ziemlich interessanten, gut ausgestatteten, aber günstigen Smartphone überzeugt. Nun soll wohl mit dem Alcatel One Touch D820 ein High-End Smartphone dazu kommen.

Benchmarks sind meist die erste Quelle, wo ein neues Smartphone-Modell auftaucht. So jetzt auch beim Alcatel One Touch D820. Und ein paar technische Informationen sind auch schon bekannt. Demnach erscheint das Modell mit einem 6 Zoll QHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung, im Inneren werkelt ein MediaTek MT6595 Octa-Core-Prozessor, dieser wird von 3 GB RAM unterstützt.

Der interne Speicher des Alcatel One Touch D820 soll 16 GB groß sein, ob dieser per micrsoSD-Karte erweiterbar sein wird, ist noch unbekannt. Ferner gibt es WLAN, GPS, einen Bewegungssensor und auch Bluetooth. NFC hingegen sucht man vergeblich. LTE dürfte mit am Bord sein, genau wie eine 8 MP-Kamera auf der Rückseite mit 4K-Video Support.

Alcatel One Touch D820-neues Flaggschiff aus Frankreich

Alcatel, One Touch D820, Alcatel One Touch D820

Der Alcatel One Touch D820 Release könnte auf der IFA 2014 in Berlin stattfinden. Beim Preis ist man sich noch nicht ganz sicher, dieser könnte sich aber um die EUR 400,00 bewegen. alles in allem könnte das Smartphone ein sehr gutes Angebot zu einem fairen Preis werden.

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

Huawei Ascend P6 Android 4.4 Update verfügbar

Lange hat es gedauert, jetzt ist es endlich da: Die Rede ist vom Android 4.4. KitKat-Update für das letztjährige Topmodell Huawei Ascend P6. Das Update auf Android 4.4 wird offenbar vorerst nur in den Niederlanden verteilt, allerdings ist die bereitgestellte Firmware für ganz Westeuropa bestimmt. Das heißt also, dass das Huawei Ascend P6 Android 4.4 Update auch hierzulande bald verfügbar sein dürfte. Ich gehe davon aus, dass es in den nächsten Tagen soweit ist.

Huawei scheint seinem Flaggschiff vom letzten Jahr ein größeres Android-Update zu spendieren. Mit dabei ist Android 4.4.2 KitKat und natürlich noch die Emotion UI 2.3 von Huawei selbst. Darüber hinaus gibt es noch neue Filter für die Kamera, eine Option für Wasserzeichen bei Fotos, einen Geräte-Manager, mit dem man beim P6 die Performance verbessern kann und ein paar Optimierungen unter der Haube.

Das Update auf Android 4.4 bringt viele Neuerungen von KitKat mit sich, wie beispielsweise die bessere Speicherverwaltung, die weiß-grauen Icons in der Benachrichtigungsleiste und möglicherweise auch eine verbesserte Akkulaufzeit. Huawei aktualisiert mit dem Update zudem seine eigene Nutzeroberfläche Emotion UI von Version 1.6 auf 2.3.

Huawei Ascend P6 Android KitKat Verteilung gestartet

Huawei, Ascend G700, Huawei Ascend G700

Das Update wird ab sofort in Westeuropa verteilt und ist 789 MB groß. Das Huawei Ascend P6 kostet bei Amazon übrigens nur noch EUR 250,00 und dürfte dank des Android 4.4 KitKat Updates weiterhin ein echter Geheimtipp sein.

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

Huawei Honor 6 Release am 24. Juni 2014

Und bei Huawei geht es Schlag auf Schlag. Während erst Anfang Mai mit dem Huawei Ascend P7 ein neues Modell vorgestellt wurde und im Sommer mit dem Huawei Ascend D3 das neue Flaggschiff erwartet wird, gibt es am 24. Juni bereits das nächste Modell. Denn nun wurde das Huawei Honor 6 offiziell angeteasert. Dessen Vorstellung soll am 24. Juni stattfinden. Und vielleicht wird es ja bereits das erste Smartphone mit dem neuen Huawei HiSilicon Kirin 920 Octa-Core-Prozessor.

Huawei hat nun eine Pressemitteilung herausgegeben, das am 24. Juni in Peking ein neues Smartphone vorgestellt werden wird. Man rechnet mit dem Huawei Honor 6. Etwas seltsam ist es schon, denn das letzte Modell der Serie hatte den Namen Honor 3. Aber vielleicht sehen wir doch ein ganz anderes Modell? Könnte es bereits Zeit sein für das neue Flaggschiff Huawei Ascend D3? Wer weiß.

Informationen zum möglichen Huawei Honor 6 sind selten, man vermutet ein 5″ FullHD-Display und Google Android, also eigentlich weiß man gar nichts über das Modell. Man hofft allerdings, dass der gerade erst vorgestellt Huawei HiSilicon Kirin 920 Octa-Core-Prozessor verbaut sein wird, doch auch hierfür gibt es keinerlei Hinweise oder Anhaltspunkte. Wie gesagt, eigentlich weiß man rein gar nichts zu diesem Smartphone.

Huawei Honor 6 mit Octa-Core-Prozessor?

Huawei, Honor 6, Huawei Honor 6

Jetzt heißt es einfach abwarten und sehen, was am 24. Juni in Peking so passiert. Ob dann das Huawei Honor 6 dann nach Europa oder Deutschland kommen wird, ist auch noch völlig unbekannt. Wir warten erst einmal den Release-Event ab und sehen dann weiter.

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

Huawei Honor 6 Release am 24. Juni 2014

Und bei Huawei geht es Schlag auf Schlag. Während erst Anfang Mai mit dem Huawei Ascend P7 ein neues Modell vorgestellt wurde und im Sommer mit dem Huawei Ascend D3 das neue Flaggschiff erwartet wird, gibt es am 24. Juni bereits das nächste Modell. Denn nun wurde das Huawei Honor 6 offiziell angeteasert. Dessen Vorstellung soll am 24. Juni stattfinden. Und vielleicht wird es ja bereits das erste Smartphone mit dem neuen Huawei HiSilicon Kirin 920 Octa-Core-Prozessor.

Huawei hat nun eine Pressemitteilung herausgegeben, das am 24. Juni in Peking ein neues Smartphone vorgestellt werden wird. Man rechnet mit dem Huawei Honor 6. Etwas seltsam ist es schon, denn das letzte Modell der Serie hatte den Namen Honor 3. Aber vielleicht sehen wir doch ein ganz anderes Modell? Könnte es bereits Zeit sein für das neue Flaggschiff Huawei Ascend D3? Wer weiß.

Informationen zum möglichen Huawei Honor 6 sind selten, man vermutet ein 5″ FullHD-Display und Google Android, also eigentlich weiß man gar nichts über das Modell. Man hofft allerdings, dass der gerade erst vorgestellt Huawei HiSilicon Kirin 920 Octa-Core-Prozessor verbaut sein wird, doch auch hierfür gibt es keinerlei Hinweise oder Anhaltspunkte. Wie gesagt, eigentlich weiß man rein gar nichts zu diesem Smartphone.

Huawei Honor 6 mit Octa-Core-Prozessor?

Huawei, Honor 6, Huawei Honor 6

Jetzt heißt es einfach abwarten und sehen, was am 24. Juni in Peking so passiert. Ob dann das Huawei Honor 6 dann nach Europa oder Deutschland kommen wird, ist auch noch völlig unbekannt. Wir warten erst einmal den Release-Event ab und sehen dann weiter.

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean

Huawei Honor 6 Release am 24. Juni 2014

Und bei Huawei geht es Schlag auf Schlag. Während erst Anfang Mai mit dem Huawei Ascend P7 ein neues Modell vorgestellt wurde und im Sommer mit dem Huawei Ascend D3 das neue Flaggschiff erwartet wird, gibt es am 24. Juni bereits das nächste Modell. Denn nun wurde das Huawei Honor 6 offiziell angeteasert. Dessen Vorstellung soll am 24. Juni stattfinden. Und vielleicht wird es ja bereits das erste Smartphone mit dem neuen Huawei HiSilicon Kirin 920 Octa-Core-Prozessor.

Huawei hat nun eine Pressemitteilung herausgegeben, das am 24. Juni in Peking ein neues Smartphone vorgestellt werden wird. Man rechnet mit dem Huawei Honor 6. Etwas seltsam ist es schon, denn das letzte Modell der Serie hatte den Namen Honor 3. Aber vielleicht sehen wir doch ein ganz anderes Modell? Könnte es bereits Zeit sein für das neue Flaggschiff Huawei Ascend D3? Wer weiß.

Informationen zum möglichen Huawei Honor 6 sind selten, man vermutet ein 5″ FullHD-Display und Google Android, also eigentlich weiß man gar nichts über das Modell. Man hofft allerdings, dass der gerade erst vorgestellt Huawei HiSilicon Kirin 920 Octa-Core-Prozessor verbaut sein wird, doch auch hierfür gibt es keinerlei Hinweise oder Anhaltspunkte. Wie gesagt, eigentlich weiß man rein gar nichts zu diesem Smartphone.

Huawei Honor 6 mit Octa-Core-Prozessor?

Huawei, Honor 6, Huawei Honor 6

Jetzt heißt es einfach abwarten und sehen, was am 24. Juni in Peking so passiert. Ob dann das Huawei Honor 6 dann nach Europa oder Deutschland kommen wird, ist auch noch völlig unbekannt. Wir warten erst einmal den Release-Event ab und sehen dann weiter.

[via]

Zum Blog Android Jelly Bean