Huawei Ascend Mate 3 Spezifikationen geleakt


Mit dem Huawei Ascend Mate 3 steht bereits der Nachfolger des erst zu Jahresbeginn vorgestellten Mate 2 in den Startlöchern. Hierzulande kann man das Smartphone oder Phablet bis heute noch immer nicht kaufen. Und das wird es wohl auch nie, denn das Huawei Ascend Mate 3 soll schon bald offiziell vorgestellt werden. Passend dazu gibt es nun auch einen ersten AnTuTu-Benchmark, der einen Großteil der technischen Spezifikationen des Modells bereits vorab leaked.

Angeblich soll der Huawei Ascend Mate 3 Release bereits Anfang September auf der IFA sein. Kann gut möglich sein, ein erster Benchmark verrät ja, dass es wohl nicht mehr lange dauern kann. Im Vergleich zum Vorgänger wird das neue Modell aber deutlich aufgewertet.

Huawei, Ascend Mate 3, Huawei Ascend Mate 3

Demnach soll das neue Modell mit einem 6,1″ FullHD-Display erscheinen, hier musste sich das aktuelle Modell noch mit einem HD-Display zufrieden geben. Im Inneren soll dann der Huawei Hisilicon Kirin 920 verbaut sein, dau soll es 2 GB oder 3 GB RAM geben, so genau weiß man das noch nicht.

Ferner soll es noch eine 13 MP Kamera auf der Rückseite und eine 5 MP-Frontkamera geben. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 zum Einsatz, hier wird aber vermutlich wieder Huawei’s hauseigene Emotion UI drüber gestülpt sein. Letzte Gerüchte besagen, dass das Huawei Ascend Mate 3 aus Metall sein und über einen Fingerabdrucksensor verfügen soll.

Quelle: Weibo

Zum Beitrag im Blog: Huawei Ascend Mate 3 Spezifikationen geleakt

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Samsung GALAXY Alpha Release am 4. August


Nächsten Montag könnte es soweit sein, angeblich soll dann das Samsung GALAXY Alpha offiziell vorgestellt werden. Anders als vor Wochen gedacht, handelt es sich bei diesem Modell nicht um ein neues High-End-Smartphone. Vielmehr soll es sich dabei um eine hochwertiges Mittelklasse-Smartphone handeln, welches wohl als direkter Konkurrent zum kommenden iPhone 6 antreten soll. Daher dürften dann doch eine ganze Reihe User vom Samsung GALAXY Alpha enttäuscht sein.

Was hatte man in den letzten Monaten nicht alles lesen können über das Samsung GALAXY Alpha aka Samsung GALAXY F oder wie es sonst noch genannt wurde. Ein neues High-End-Smartphone noch oberhalb des Samsung GALAXY S5 sollte es werden. Doch jetzt ist die Ernüchterung da. Nichts von alledem wird es.

Samsung, Galaxy Alpha, Samsung Galaxy Alpha

Am 4. August, also nächsten Montag, werden wir ein Smartphone zu Gesicht bekommen, welches wahrscheinlich mit einem 4,7″ HD-Display ausgestattet sein wird. Unter der Haube könnte der 2,5 GHz Qualcomm Snapdragon 801 werkeln, als interner Speicher sind 32 GB im Gespräch.

Eine seltsame Mischung könnte das Samsung GALAXY Alpha werden, High-End-Prozessor, Mittelklasse-Display und dann aber mal wieder aus Metall. So richtig entscheiden kann sich das Smartphone nicht, es macht den Eindruck, als ob es ganz bewusst auf das kommende Apple iPhone 6 zugeschnitten wurde.

Quelle: SamMobile

Zum Beitrag im Blog: Samsung GALAXY Alpha Release am 4. August

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Samsung’s Smartphone-Marktanteil schrumpft beträchtlich

Backlinkseller

Samsung bläst derzeit mächtig Gegenwind ins Gesicht. Doch das ist schon länger zu merken. Die Verkaufszahlen des Samsung GALAXY S4 und nun auch des Samsung GALAXY S5 blieben bzw. bleiben deutlich hinter den Erwartungen zurück. Und das dies nicht nur subjektiv so gefühlt ist, zeigt die neuesten Daten der Marktanteile aus dem 2. Quartal 2014. Zwar ist Samsung mit 25,2 Prozent noch immer unangefochtener Platzhirsch, trotzdem ist die ein Rückgang von sagenhaften 7,1 Prozent.

Bei Samsung dürften also die Alarmglocken richtig laut läuten. Der Druck kommt besonders aus China, dessen Hersteller wie Xiaomi oder Huawei brechen dort sämtliche Rekorde und vermelden immer neue Rekordzahlen. Das bekommen natürlich vor allem die Branchenriesen zu spüren.

Samsung Logo

Samsung’s Verkaufszahlen sinken immer weiter, aber auch Apple oder LG schwächeln. Von HTC wollen wir hier gar nicht mehr reden. Derzeit mischen vor allem die chinesischen Hersteller den Markt ordentlich auf, natürlich begünstigt durch deutlich geringere Verkaufspreise.

Und der Smartphone-Markt ist noch lange nicht gesättigt, im Vergleich zum Vorjahr wurden 23,1 Prozent mehr Smartphones verkauft. Ich bin gespannt, ob und wie Samsung auf diese immer stärker werdende Konkurrenz reagieren wird. Hier hilft, so glaube ich, eine wirklich gründliche Überarbeitung der Modellpalette und der künftigen Strategie.

Smartphone, Marktanteil, IDC

Smartphone, Marktanteil

Quelle: iCharts

Zum Beitrag im Blog: Samsung’s Smartphone-Marktanteil schrumpft beträchtlich

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Sony Xperia Z3 Compact aufgetaucht


Auf der Anfang September stattfindenden IFA 2014 dürfen wir uns wahrscheinlich auf die Vorstellung des neuen Sony Xperia Z3 freuen. Das neue Flaggschiff der Japaner wirft seine Schatten ja bereits voraus. Und so wie es aussieht, wird wohl dort vielleicht auch schon die Mini-Variante des Flaggschiffes zu sehen sein. Denn nun sind in China die ersten Bilder des kommenden Sony Xperia Z3 Compact aufgetaucht. Leider etwas unscharf, aber man erkennt doch einige wichtige Details.

Als einziger Hersteller hat Sony auch bei seinen kleineren Ausgaben des Flaggschiffes immer fast ebenbürtige Technik an Bord. So wohl auch wieder beim Sony Xperia Z3 Compact. So soll im Inneren ein Qualcomm Snapdragon 801 werkeln. Und auch das Display soll auf 4,6″ wachsen.

Sony, Xperia Z3 Compact, Sony Xperia Z3 Compact

E§s wird auch vermutet, dass dann bei der größeren Displaydiagonale auch auf ein FullHD setzen könnte. Doch das sind noch Gerüchte. Aber zurück zu den Fotos, diese zeigen das neue Design bei Sony. Wie man erkennen kann, werden die Ränder um das Display deutlich schlanker.

Man erkennt außerdem, dass auf der Rückseite des Sony Xepria Z3 Compact wohl auch wieder die 20,7 MP Kamera verbaut sein wird. Ob nun der Release schon zur IFA 2014 stattfindet oder, wir können uns schon wieder auf ein kleines Kraftwerk freuen.

Sony, Xperia Z3 Compact, Sony Xperia Z3 Compact
Sony, Xperia Z3 Compact, Sony Xperia Z3 Compact
Sony, Xperia Z3 Compact, Sony Xperia Z3 Compact

Quelle: Weibo

Zum Beitrag im Blog: Sony Xperia Z3 Compact aufgetaucht

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Samsung GALAXY S5 Mini Unboxing [Video]

Backlinkseller

Noch nicht ganz vor einem Monat wurde das Samsung GALAXY S5 Mini offiziell vorgestellt. Damit gibt es auch in diesem Jahr wieder eine kleine Ausgabe des aktuellen Flaggschiffes. Und wie bereits in den Vorjahren müssen beim Mini-Ableger wieder erhebliche Abstriche in Sachen technische Spezifikationen hingenommen werden. Für mich sind diese Modelle ja immer eine Mogelpackung, locken sie doch den unerfahrenen User immer mit dem Namen des Flaggschiffes.

Das Samsung GALAXY S5 Mini lehnt sich deutlich an das Design des derzeitigen Flaggschiffes an. Bei den Spezifikationen muss man allerdings deutlich feststellen, dass es sich hierbei eher um gute Mittelklasse handelt. Jedoch ist der Preis von knapp EUR 450,00 noch immer viel zu hoch.

Samsung, Galaxy S5 Mini, Samsung Galaxy S5 Mini

Das Samsung GALAXY S5 Mini kommt mit einem 4,5″ HD-Display, im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 400, dieser wird von 1,5 GB RAM unterstützt. Auf der Rückseite wurde eine 8 MP Kamera verbaut. Positiv zu erwähnen ist auch hier die IP67-Zertifizierung, Staub und ein wenig Wasser machen dem Smartphone also keine Probleme.

Bei der Software hingegen kommt so fast alles auf dem Modell vor, was man auch schon im Flaggschiff findet, dies ist ein weiterer Pluspunkt. Jedoch finde ich wäre es langsam an der Zeit, wenn Samsung dieser Reihe mal einen eigenständigen Namen spendieren würde, dies wäre auch den unerfahrenen Usern ehrlicher gegenüber.

Quelle: AppDated

Zum Beitrag im Blog: Samsung GALAXY S5 Mini Unboxing [Video]

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Samsung Z TIZEN-Smartphone verspätet sich weiter

Und mal wieder gibt es schlechte Nachrichten zum Samsung Z, dem ersten TIZEN-Smartphone der Südkoreaner. Im Juni hatte man das Smartphone bereits offiziell vorgestellt, dies auch schon nach monatelanger Verspätung. Eigentlich sollte das Samsung Z ab Anfang des dritten Quartals bereits erhältlich sein, dieser Termin war nicht zu halten. Jetzt geht man sogar davon aus, dass das Samsung Z vielleicht auch gar nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird. Bad News!

Das Samsung Z als erstes TIZEN-Smartphone der Südkoreaner steht unter keinem guten Stern. Immer wieder gab es Probleme und Verzögerungen. Und mit der Vorstellung des Smartphones im Juni dachte man, dass endlich der Durchbruch geschafft sei. Doch zu früh gefreut.

Samsung Z

Der Grund für die erneute Verzögerung sollen angeblich zu wenige TIZEN-Apps sein. Irgendwie ist dies aber nicht so recht glaubwürdig. Denn selbst Android und auch Windows Phone hatten zum Start erheblich weniger Apps im Angebot. Wo liegt also jetzt genau der wahre Grund?

Meine Meinung: Ich glaube Samsung erkennt immer mehr, dass TIZEN vielleicht sogar eine Totgeburt werden könnte. Derzeit scheint es kaum Interesse an diesem Betriebssystem zu geben. Ein großer Einstieg lohnt sich wohl nicht mehr. Es würde mich nicht wundern, wenn TIZEN ganz langsam, still und heimlich in der Versenkung verschwindet. Oder was meint ihr?

Quelle: WSJ

Zum Beitrag im Blog: Samsung Z TIZEN-Smartphone verspätet sich weiter

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Instagram Bolt offiziell vorgestellt

Vor kurzem erst wurde bekannt, dass Instagram bzw. Facebook, zu dem ja Instagram mittlerweile gehört, eine neue Fotoapp herausbringen will. Der Name der App ist Bolt und eben jene App wurde nun offiziell vorgestellt. Den Start machen ausgewählte Ländern wie Neuseeland, Singapur und Südafrika. Die Entwickler erklärten, sie wollen mit diesem langsamen Start eine bessere Skalierbarkeit der App erreichen. Mit Bolt können Fotos und Videos versandt werden, die nur ein einziges Mal vom Empfänger angesehen werden können.

Instagram Bolt ist eine direkte Konkurrenz zu Snapchat. Nur mit der Telefonnummer können sich Nutzer einen Account erstellen und dann Videos und Fotos an Freunde versenden. Natürlich lassen sich die Fotos auch mit einem Text versehen. Zum Start kann man nur einer Person eine Nachricht schicken, auch ist die Empfängerliste auf 20 Personen beschränkt.

Instagram, Bolt

Für die Registrierung bei Bolt braucht ihr kein Facebook- oder Instagram-Konto, ein großer Vorteil wie ich finde. Da Bolt noch in der Startphase ist, werden erst wenige User die App nutzen können. Es ist aber davon auszugehen, dass in Kürze der Dienst auch weltweit angeboten werden wird.

Bisher steht Bolt, wie bereits erwähnt, nur in Südafrika, Singapur und Neuseeland zum Download bereit. Die Entwickler wollen erst einmal das Potential der App testen und natürlich auch Fehler beseitigen, bevor der Start weltweit erfolgt.

Bolt Bolt
Preis: Kostenlos

Quelle: TechCrunch

Zum Beitrag im Blog: Instagram Bolt offiziell vorgestellt

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Samsung Gear S: Kommt die runde Smartwatch? [Gerücht]

Na, überrascht uns Samsung auf der IFA 2014 mit einer neuen Smartwatch? Denn der südkoreanische Hersteller hat sich nicht nur den Namen Gear S gesichert, sondern es sind parallel auch noch gleich drei neue Smartwatch-Designs patentiert worden. Und diese zeigen eine runde Displayform. Will man mit der Samsung Gear S also der kommenden Motorola Moto 360 Konkurrenz machen? Es sieht ganz so aus. Denn seit das Design der Moto 360 bekannt ist, verkaufen sich die aktuell eckigen Smartwatches nicht mehr so gut.

Samsung scheint im Smartwatch-Wahn zu sein. Denn nicht nur, dass man sich den Namen Gear S in den USA gesichert hat, es sind auch gleich drei neue Patente zu runden bzw. ovalen Smartwatches von Samsung patentiert worden. Man sieht also, wie ernst man die Wearables bei Samsung nimmt. Und man erkennt weiter, dass man auch bei Samsung wohl den Trend erkannt hat, das Smartwatches im klassischen Uhrendesign wohl derzeit absolut begehrt sind.

Samsung, Smartwatch, Samsung Gear S, Gear S

Ob es sich jedoch dabei um die Samsung Gear S handeln wird, ist noch unklar. Aber das S könnte auch hier die Premium-Variante andeuten. Auf dem Bild ist zu erkennen, dass im Verschluss der künftigen Smartwatches die vier Pins für den Anschluss an ein Netzteil verbaut ist. Ferner könnten auch wieder im Armband Kameras verbaut sein, obwohl ich das für Schwachsinn halte.

Man geht auch davon aus, dass Samsung weiterhin zweigleisig fahren wird und Smartwatches mit Android Wear und auch TIZEN anbieten will. Letzteres dürfte Google weiterhin nicht gefallen. Jetzt heißt es erst einmal weiter abwarten, es wird mit einem Release mindestens einer der Modelle auf der IFA 2014 Anfang September in Berlin gerechnet.

Quelle: USPTO

Zum Beitrag im Blog: Samsung Gear S: Kommt die runde Smartwatch? [Gerücht]

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Motorola Moto G2 Gehäuse aufgetaucht?

Bei Motorola steht neben dem Flaggschiff auch noch das neue Motorola Moto G2 in den Startlöchern. Dieses dürfte wahrscheinlich noch im Herbst diesen Jahres erscheinen. Jetzt sind Bilder aufgetaucht, welche das Gehäuse des kommenden Motorola Moto G2 zeigen könnten. jedoch ist man sich noch nicht ganz sicher, einige vermuten auch, dass es sich dabei evtl. sogar um das Gehäuse des Motorola Moto E2 handeln könne. LEider geben die Bilder dies nicht genau her.

Jetzt sind Fotos eines neuen Gehäuses aufgetaucht, welche ganz klar als welche von Motorola erkennbar sind, auch wenn das Logo fehlt. Erkennbar ist dies an der bisherigen Design-Linie von Motorola. Trotzdem scheint sich beim Motorola Moto G2 einiges zu ändern.

Motorola, Moto G 2, Motorola Moto G 2

Jedoch ist der Rahmen etwas anders gehalten, hier ist er ein wenig mehr geriffelt. Die könnte für ein deutlich besseres Gefühl beim Halten des kommenden Motorola Moto G2 sorgen. Bei den technischen Daten gibt es dagegen nichts neues zu vermelden.

Es wird wahrscheinlich wieder mit einem 720p HD-Display zu rechnen sein. Die Kamera auf der Rückseite soll mit 8 MP auflösen, diese war ja im aktuellen Modell DER Schwachpunkt des Smartphones. Bis zum Motorola Moto G2 Release werden wir uns wohl aber noch eine Weile gedulden müssen.

Motorola, Moto G2, Motorola Moto G2

Motorola, Moto G2, Motorola Moto G2

Quelle: GforGames

Zum Beitrag im Blog: Motorola Moto G2 Gehäuse aufgetaucht?

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich

Xiaomi Europa-Expansion beginnt in Italien [Update]

Der bereits in Asien und vor allem in China äußerst erfolgreiche Smartphone-Hersteller Xiaomi drängt nun auch nach Europa. Das hatte man ja schon vor Monaten angekündigt, dass man nun auch außerhalb Asiens den Erfolg weiterführen möchte. In Europa soll nun der Anfang gemacht werden, hier genauer gesagt in Italien. Dies hat nun Xiaomi Italia offiziell bekannt gegeben. Und man hat auch schon mit dem Xiaomi E4 das passende Smartphone für den Verkauf parat.

In der vergangenen Woche hat Xiaomi mit dem Mi4 sein neues Flaggschiff sowie einen Fitnesstracker offiziell vorgestellt. Derzeit ist der Hersteller in einer riesigen Erfolgswelle unterwegs, in China hat man sogar schon Apple überholt. Und auch in Europa kloppt Xiaomi nun an die Tür.

Xiaomi Logo

Mit dem Xiaomi E4, einer speziellen Variante des Mi4 für den europäischen Markt, soll bereits ab August ein Modell in Italien verkauft werden. Leider wird dies noch kein LTE-Support haben, dieser soll aber schon bald folgen. Als Preis werden für das Xiaomi E4 knapp EUR 400,00 aufgerufen.

Dafür bekommt ihr ein Smartphone mit 5″ FullHD-Display, im Inneren werkelt der 2,5 GHz Qualcomm Snapdragon 801 mit Adreno 330 GPU, dieser wird von § GB RAM unterstützt. Der interne Speicher ist 16 bzw. 64 GB groß und kann nicht erweitert werden. Auf der Rückseite ist eine 13 MP Kamera verbaut, auf der Vorderseite eine 8 MP Kamera. Der Akku hat eine Kapazität von 3.080 mAh. Ferner gibt es noch NFC, Bluetooth und WLAN.

[Update] Es handelt sich anscheinend nicht um einen offiziellen Xiaomi-Auftritt. Außerdem wird Vorkasse verlangt, was ungewöhnlich ist. Daher scheint es sich um eine Falschmeldung zu handeln! Danke Timm für den Hinweis!

Quelle: Xiaomi Italia

Zum Beitrag im Blog: Xiaomi Europa-Expansion beginnt in Italien [Update]

Zum Blog Android-Ice Cream-Sandwich