Amazon kooperiert mit Deutsche Telekom: neuer Store und 50 Euro Aktions – Gutschein


Amazon kooperiert mit Deutsche Telekom: neuer Store und 50 Euro Aktions – Gutschein
Zum Original Blog Michael Bickel

Amazon / Telekom Angebote Über einen Substore www.amazon.de/smartphone bietet Amazon ab sofort subventionierte Smartphones mit passenden Tarifen der Deutschen Telekom an. Über 100 Smartphones sind ab sofort bei Amazon erhältlich, in Kürze auch das neue Amazone Fire Phone. Die Smartphones kosten ab 1 Euro in Kombination mit einem Zwei-Jahresvertrag. Der neue Store der exklusiven Kooperation von Amazon und Deutsche Telekom bietet für Amazon Kunden die gewohnten Vorteile, wie z.B. Zugriff auf Amazon Rezensionen, Kaufabwicklung und Verfolgung des Bestellablaufs.

Bonus: 50 Euro Aktionsgutschein für Amazon und kostenloser Hotspot Pass

Als Bonus gibt es für alle, die über Amazon einen Neuvertrag bei der Deutschen Telekom abschließen, einen 50 Euro Aktionsgutschein sowie für die 24-monatige Laufzeit des Vertrages unbegrenzten, kostenlosen Zugang zum HotSpot-Netz der Telekom in Deutschland mit dem kostenlosen HotSpot Pass.

Bitdefender entdecken (4): Bitdefender Widget & Sicherheitsupdates selbst festlegen


Bitdefender entdecken (4): Bitdefender Widget & Sicherheitsupdates selbst festlegen
Zum Original Blog Michael Bickel

Bitdefender Desktop WidgetDas Bitdefender Widget, welche man auf dem Desktop platzieren kann, bietet nicht nur einen schnellen Blick auf den Schutzstatus, sondern bietet auch kleine nützliche Optionen. Die erste interessante Option ist, dass man jede beliebige Datei per Drag & Drop auf das Widget ziehen kann und dadurch auf Viren überprüfen kann. Nützlich ist aber auch ein Schnellzugriff auf die Ereignis Anzeige. Im unteren Kreis zeigt das Widget ja die Anzahl der Ereignis – Meldungen an, klickt man nun darauf, so öffnet sich die Ereignisanzeige. Diese informiert z.B. ob Updates erfolgreich verarbeitet wurden oder es Problem damit gab. Mit einem Doppelklick auf das Widget -Symbol selber kann Bitdefender wiederum öffnen.

Das Widget lässt sich nach Belieben ein- und ausblenden. Dazu einfach Bitdefender öffnen, auf das User Symbol oben klicken, dann aus dem Menü, welches sich öffnet „Allgemeine Einstellungen“ wählen. Die Option zum Ein- und Ausblenden des Bitdefender Widgets findet sich bereits auf der ersten Registerkarte.

mod IT präsentiert sich in Jubiläumsausgabe des Göttinger Tageblatts

Backlinkseller

mod IT präsentiert sich in Jubiläumsausgabe des Göttinger Tageblatts

 

Zum 125-jährigen Jubiläum des Göttinger Tageblatts hat mod IT Services in einer großflächigen Image-Anzeige ihr umfangreiches Leistungsangebot dargestellt. Bestehende und potentielle Kunden in der näheren Region sollen damit auf die Angebote und das Know-how von mod IT Services aufmerksam werden. Auch hier weisen wir bereits auf das aktuelle Thema Office 365 hin. Erste Resonanzen auf die Anzeige bestätigen die positive Wirkung und den Wiedererkennungswert unserer Kommunikation.

Zum Blog it-mod

Brasilianische Windows Phone und Windows Facebookseiten werden vereint, erster Schritt zu Windows Treshold

windows-phone-Mania-Brazil1

Wir wissen es im Grunde ja schon länger, Windows Phone und Windows werden ein System. Mit Windows 9, welches aktuell unter dem Codenamen Treshold bekannt ist wird es eine Software für alle Systeme geben. Zumindest im Hintergrund, die Oberfläche (GUI) wird hierbei sich den entsprechenden Bildschirmgrößen und Plattformen anpassen – das heißt: Modern UI auf dem Smartphone und Tablet und einen Desktop auf dem PC. Microsoft hat sich bis jetzt noch nicht offiziell zu dem neuen Windows geäußert …

Windows Phone und Windows Facebook-Freunde aus Brasilien wurden nun informiert, dass die Windows Phone sowie die Windows Facebook Fanpages zu einer verschmelzen, was als erster (offizieller) Schritt gedeutet werden kann, dass es zukünftig nur noch ein Windows Betriebssystem geben wird.

Mehr zu diesem Thema auf WinTouch.de:

September-Update für den TizenStore

Samsung hat dem Seller Office des TizenStore mal wieder ein Update verpasst. Neben Bugfixes gibt es auch einige Neuerungen und Änderungen an Altbekanntem.

Neu ist nun, dass man Items von InApp-Purchases (IAP) einen von drei Typen zuweisen kann (Consumable, Non-Consumable und Subscription). Ebenfalls neu ist jetzt in der “My Application”-Ansicht der Plattformtyp (z.b. Mobile), welches wohl auch eine baldiger Unterstützung für Gear-Apps nahe legen könnte, und ob die Anwendung über IAP’s verfügt.

Verbessert hat Samsung die Oberfläche zur Preisgestaltung. Diese ist nun in Regionen (Asien, Europa, Afrika, Südamerika, Nordamerika und Ozeanien) unterteilt und beinhaltet nun deutlich mehr Länder in der Gesamtübersicht als bisher. Aktiv geschaltet sind aber weiterhin nur die üblichen Bekannten (Ukraine, Russland, Frankreich, Brasilien, Japan, Indien, Kasachstan).

Desweiteren hat Samsung eine Videovorschau implementiert, welche nach dem Eintrag der YouTube-URL für eine App zur Verfügung steht.

Erfahrungsbericht Amazon Instant Video

Erfahrungsbericht Amazon Instant Video
Zum Original Blog Michael Bickel

Amazon Instant VideoÜber die Voraussetzungen für die Nutzung von Video-On-Demand Diensten allgemein und damit auch Instant Video habe ich ja bereits in dem Artikel „Video On Demand; wie viel MBit/s, wie viel Datenvolumen“ berichtet und was es an Neuerungen bei Amazon Instant Video gibt im Artikel „Was gibt es Neues bei Amazon Instant Video?“. Aber wie sieht es allgemein mit meinen Erfahrungen aus? Schätze ich das Angebot und werde ich es auch langfristig weiterhin nutzen?

Ich nutze Amazon Instant Video zwar nun im Rahmen meiner Prime Mitgliedschaft, dies auch kombiniert mit dem DVD – Verleih (4x Discs im Monat), aber eigentlich nutze ich Amazon Instant Video bereits seit es noch das Lovefilm Logo trug (was die Wii App, welche wir nutzen, noch immer anzeigt beim Starten:)).

DVD «Suits Staffel 2» knackige Anwaltsserie mit Wettbewerb

Aktuell läuft noch unser Wettbewerb mit der TinkerBell DVD zum neuen Piratenfeen Film. Ein Tipp an alle Eltern, macht mit, ist ein toller Film.

DVD «Suits Staffel 2» knackige Anwaltsserie

Das wir Serien lieben habt ihr sicherlich schon mitbekommen. Es gibt Serien bei denen ist schön dass man sie gesehen hat, andere beginnt man und nach einigen Folgen wird’s zäh oder man hört sogar ganz auf sie zu schauen.
Gewisse Serien brauchen länger bis sie einen packen doch Suits hatte mich schon in der ersten Staffel gepackt und seither hab ich gewartet auf die zweite Staffel.

Sie sind das eigenwilligste Duo der New Yorker Edel-Kanzleien: der smarte Anwalt Harvey Specter und Jura-Wunderkind Mike Ross. Auch in der zweiten Staffel der Erfolgsserie SUITS wahren Harvey und Mike ihr Geheimnis, dass Mike nämlich gar keinen Jura-Abschluss hat. Die geplante Rückkehr des intriganten Daniel Hardman, einst Gründungspartner von Pearson Hardman, schlägt tsunamihohe Wellen und wie üblich müssen Harvey und Mike hübsch strampeln, damit ihnen ihre vertrackten Fälle und ihr noch vertrackteres Privatleben nicht über den Kopf wachsen.

Nixie – Selfies machen mit einer Wearable-Drohne am Handgelenk

Alle möglichen Gadgets landen bei mir zu Hause und doch schaffen die lieben Entwickler es immer wieder mich zu überraschen. Selfies zu machen ist schon länger kein Trend mehr es hat sich quer durch alle Schichten eingebürgert.
Manchmal ist es nicht ganz so einfach, diese auch in den unmöglichsten Situationen zu machen und hier könnte euch in der Zukunft bald eine Drohne behilflich sein.

Nixie – Selfies machen mit einer Wearable-Drohne am Handgelenk

Ein Wearable welches um eure Handgelenk getragen wird und bei bedarf fliegt es davon und macht ein oder mehrere Selfies von euch. Klingt doch verrückt und ja das ist es auch aber genau sowas mag ich. Den genau die Gadgets wecken mein #MussIchHabenGen.

Das Herzstück des Armbandes ist ein Edison, der kleinste Computer der Welt aus dem Hause Intel. Ihr mögt euch noch erinnern, in meinem Intel #IDF14 Bericht habe ich erwähnt dass noch einiges cooles auf uns zu kommen wird.