Mandriva geht wieder in die Hände der Community

Backlinkseller

Mandriva geht wieder in die Hände der Community
Zum Original Blog BITblokes

Mandriva Logo 150x150Jean-Manuel Croset, CEO von Mandriva SA, hat im hauseigenen Blog gute Neuigkeiten für Fans der Distribution angekündigt. Nachdem man alle Nachrichten, Vorschläge, Ideen und Kommentare ausgewertet hat, wurde der Beschluss gefasst, das Betriebssystem Mandriva an eine unabhängige Instanz zu übertragen. Somit wird die Zukunft der Distribution nicht länger von der Firma Mandriva entschieden, sondern die Community wird sich darum kümmern. Dies sei das Beste im Sinne der Distribution.

Mandriva SA wird Teil dieser Community sein und auch weiter mitentwickeln. Der Übergang soll in einigen Monaten vollzogen sein. Derzeit kümmere man sich um offizielle Vertreter der Community.  Binnen der nächsten Tage wird man anfangen, an der Struktur, den Prozessen und der Organisation zu arbeiten. Die meisten wissen wahrscheinlich, dass Mandriva der Insolvenz nur knapp entkommen ist.

Was mich interessieren würde: Um wie viel ist die Community eigentlich geschrumpft, beziehungsweise wie viele Aktive sind zu Mageia abgewandert?


Jürgen (jdo) für bitblokes.de, 2012. |
Permalink |
Twitter


Zum Original Blog
Autor: jdo

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.